Antike (echte) Münzen in der Türkei bekommen ...

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

Urfa6365
Beiträge: 1
Registriert: Sa 21.09.19 19:15

Antike (echte) Münzen in der Türkei bekommen ...

Beitrag von Urfa6365 » Sa 21.09.19 21:06

Hallo,


habe mich hier angemeldet weil ich Hilfe brauche.
Ich bin in der Türkei bei Verwandten die auf dem Land am Euphrat leben, 1 Stunde entfernt von Şanlıurfa. Ein Verwandter der hier direkt am Fluss lebt findet öfter Dinge wie Münzen, Ringe und Schalen etc.
Heute hat er mir 7 Münzen geschenkt die er auf seinem Grundstück am Fluss gefunden hat. 6 davon sehen sehr alt aus und 1 größere eher neuer. Ich hab sie angenommen als Geschenk weil ich sie behalten wollte. Dann hat mich mein Schwiegervater drauf gebracht ob ich damit Probleme am Flughafen kriegen könnte auf dem Heimflug nach DE.
Die Leute hier haben keine Ahnung was sie damit anfangen sollen daher geben sie oft diese Münzen ihren Kindern zum spielen und so. Ich denke sie wissen um dessen Wert nicht....

Nun meine Fragen..
1. Könnte ich echt ins Gefängnis kommen wegen solchen Münzen? Im Internet steht, alles nach dem 6. Sultan darf nicht ausgeführt werden. Aber ich weiss ja nicht wie alt die Münzen sind... gibt es keine Möglichkeit sie mit nach Deutschland zu nehmen?
2. Wo in der Türkei kann ich ihren Wert bestimmen wenn ich sie nicht ausführen kann/darf? Hier in Şanlıurfa hauen einen alle übers Ohr... daher die Frage wer schätzt denn überhaupt sowas.. kann ich bei einem Museum nachfragen ?
3. Wenn der Wert geschätzt wurde, kann ich die Münzen dann verkaufen und wenn ja , an wen? Kaufen Museen auch sowas oder muss man es denen überlassen?

Hab echt keine Ahnung von sowas und noch nie damit zutun gehabt. Und da ich in der Türkei bin wird sie Sache komplizierter als wenn ich in Deutschland wäre und sowas besitze...

Datein wollte ich anhängen aber dort stand "Datei zu groß " ... :(

Bin über jede Antwort dankbar.


Liebe Grüße
Alina

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3640
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Antike (echte) Münzen in der Türkei bekommen ...

Beitrag von ischbierra » So 22.09.19 00:37

Hallo Alina,
über die rechtliche Seite kann ich nichts sagen, aber wenn Du die Bilder auf 150 kb oder etwas weniger verkleinerst, dann kannst Du sie auch hier im Forum einstellen, und wir können Dir sagen, wieviel sie in etwa wert sind. Und unsere Rechtsexperten können sicherlich auch die Frage beantworten, ob man sie ausführen darf.
Gruß ischbierra

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzen der Antike Josef Brewi
    von kijach » So 23.12.18 14:51 » in Römer
    2 Antworten
    493 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 23.12.18 21:08
  • Echte Replik - mit EchtheitsZertifikat
    von sigistenz » Di 28.05.19 22:54 » in Repliken/Nachprägungen
    2 Antworten
    1048 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 29.05.19 23:27
  • Erbstücke bekommen und nun viele Fragezeichen
    von ochsmox » Di 12.06.18 22:24 » in Deutsches Reich
    11 Antworten
    1231 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
    So 17.06.18 13:04
  • antike Asiaten ?
    von moneypenny » Sa 02.06.18 11:52 » in Sonstige Antike Münzen
    0 Antworten
    1386 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneypenny
    Sa 02.06.18 11:52
  • Croesus antike Fälschung ?
    von Amentia » Do 21.05.20 22:31 » in Griechen
    5 Antworten
    184 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Fr 22.05.20 16:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast