Sind es echte römische Münzen?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

juliana2
Beiträge: 12
Registriert: Sa 30.03.24 19:15
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Sind es echte römische Münzen?

Beitrag von juliana2 » So 14.04.24 15:06

Hallo, nachdem ich beim letzten Mal so viele Tipps und Ratschläge bekommen habe hätte ich wieder ein paar Fragen zu Münzen die mein Mann letzte Woche gekauft hat. Ich habe erst einmal 5 Münzen rausgesucht bei denen ich mir etwas unsicher bin was Herkunft, Alter und Echtheit angeht, aber vielleicht kann mir jemand etwas mehr dazu sagen... habe einige Bilder gemacht, hoffe sie sind scharf genug und man kann alles erkennen...

Die erste Münze ist relativ groß (ca. 28mm) und dick (ca. 2-2,5mm), die Münze hat eine sehr dunkle und glatte Patina, sie ist nicht gleichmäßig dick, Prägung wirkt recht flach, die Rückseite steht auf dem Kopf...

Die zweite Münze ist ca. 23 mm groß ab im Vergleich zur anderen recht dünn (ca. 1mm), bei normaler Beleuchtung sieht sie nach geputzten Messing aus, sie ist an einige Stellen recht stark verbogen...
münzen 11a.jpg

münzen 12a.jpg

Die beiden anderen Münzen sind schon ein Stück kleiner, fühlen sich nicht ganz so glatt wie die Erste an, Prägung aber nicht überall zu erkennen...
münze 13 a.jpg
münzen 14a.jpg

Die letzte Münze ist die Prägung schon deutlicher zu erkennen, die Flächen fühlen sich etwas glatter an, aber nicht so wie sie erste Münze, Dicke etwas über 1mm, nicht ganz gleichmäßig dick...
münze 15a.jpg
münze 16a.jpg

Chippi
Beiträge: 5944
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5423 Mal
Danksagung erhalten: 2433 Mal

Re: Sind es echte römische Münzen?

Beitrag von Chippi » So 14.04.24 16:32

Oben links ist ein Byzantiner, denke ich.
Diese hier sehen echter aus als deine letzten Stücke.

Gruß Chippi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag:
juliana2 (So 14.04.24 17:51)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1481
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1609 Mal
Danksagung erhalten: 2290 Mal

Re: Sind es echte römische Münzen?

Beitrag von Lackland » So 14.04.24 16:45

Ich halte diese Stücke auch für absolut echt.

Wobei - wer vergangene Woche aufmerksam im Forum mitgelesen hat - ALLES gefälscht wird. Auch fast wertlose Spätrömer…

Viele Grüße

Lackland
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag:
juliana2 (So 14.04.24 17:51)
RESPICE FINEM

juliana2
Beiträge: 12
Registriert: Sa 30.03.24 19:15
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sind es echte römische Münzen?

Beitrag von juliana2 » So 14.04.24 17:50

Danke für die Antworten. Hat noch jemand weitere Infos? oder kann noch etwas zum Alter bzw Epoche und jeweiligen Kaiser sagen ? soweit es erkennbar ist :)

Chippi
Beiträge: 5944
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5423 Mal
Danksagung erhalten: 2433 Mal

Re: Sind es echte römische Münzen?

Beitrag von Chippi » So 14.04.24 18:05

Hallo Juliana2,

natürlich haben wir weitere Infos.

Oben links der Byzantiner: https://www.acsearch.info/search.html?id=11525618

Oben rechts: Licinius I.

Mitte links: Valens

Mitte rechts: Constans

Unten: Constantius II.

Gruß Chippi
Zuletzt geändert von Chippi am Mo 15.04.24 17:47, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag:
juliana2 (Mo 15.04.24 15:55)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

juliana2
Beiträge: 12
Registriert: Sa 30.03.24 19:15
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sind es echte römische Münzen?

Beitrag von juliana2 » Mo 15.04.24 15:54

Danke Chippi... Der Byzantiner zeigt Konstantin X und ist ein Follies, richtig?

Aber welchen Nominalwert haben die Anderen? kann man dass so erkennen?

Chippi
Beiträge: 5944
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5423 Mal
Danksagung erhalten: 2433 Mal

Re: Sind es echte römische Münzen?

Beitrag von Chippi » Mo 15.04.24 17:48

juliana2 hat geschrieben:
Mo 15.04.24 15:54
Danke Chippi... Der Byzantiner zeigt Konstantin X und ist ein Follies, richtig?

Aber welchen Nominalwert haben die Anderen? kann man dass so erkennen?
Die Seite mit einer stehenden Person zeigt Jesus und die andere Seite Konstantin X. und seine Gemahlin. Nominal ist ein Follis.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 römische Münzen
    von Sascha0289 » » in Römer
    4 Antworten
    1273 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sascha0289
  • Römische Münzen
    von Axel 44 » » in Römer
    30 Antworten
    3374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
  • Münzen Bestimmung römische?
    von KingD07x » » in Sonstige
    4 Antworten
    650 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KingD07x
  • Münzen Bestimmung römische?
    von KingD07x » » in Römer
    16 Antworten
    1469 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
  • Bestimmung von alten römische Münzen meines Ur-Ur-Opas
    von Valentin96 » » in Römer
    19 Antworten
    649 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Valentin96

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast