Bestimmung Antikmünze

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

fitying
Beiträge: 58
Registriert: So 12.12.21 17:12
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bestimmung Antikmünze

Beitrag von fitying » Sa 01.01.22 07:47

LK, könnte jemend, bitte, behilflich sein? Geht es hier wieder um eine Touristenfalschung oder nicht? Vielen Dank im voraus.
Dateianhänge
Antikmünze.gif

Altamura2
Beiträge: 5252
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1095 Mal

Re: Bestimmung Antikmünze

Beitrag von Altamura2 » Sa 01.01.22 09:11

fitying hat geschrieben:
Sa 01.01.22 07:47
... Geht es hier wieder um eine Touristenfalschung ...
Das könnte gut sein. Aber anhand dieses recht unscharfen Bilds und ohne die andere Seite (hat eine Münze in der Regel :D ), Durchmesser und Gewicht lässt sich das nicht klar sagen :? .

Gruß

Altamura
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Altamura2 für den Beitrag:
fitying (Sa 01.01.22 16:42)

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1074
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 2251 Mal
Danksagung erhalten: 1548 Mal

Re: Bestimmung Antikmünze

Beitrag von Atalaya » Sa 01.01.22 10:38

Frohes Neues! Vergleiche mal hier
DSC_0015_4_2.jpg
DSC_0014_3_2.jpg
Wenn Dein Stück auch eine lateinische Jahreszahl hat, ist es eine Kopie. :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Atalaya für den Beitrag:
fitying (Sa 01.01.22 16:43)
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Altamura2
Beiträge: 5252
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1095 Mal

Re: Bestimmung Antikmünze

Beitrag von Altamura2 » Sa 01.01.22 10:57

Atalaya hat geschrieben:
Sa 01.01.22 10:38
... Wenn Dein Stück auch eine lateinische Jahreszahl hat ...
Nachdem die Schrötlingsform auf der Vorderseite so gut wie identisch aussieht, würde ich stark vermuten, dass dem so ist :? .
Wobei es aber auch sein könnte, dass jemand diese Jahreszahl weggeschmirgelt hat 8) .

Gruß

Altamura
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Altamura2 für den Beitrag:
fitying (Sa 01.01.22 16:42)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung
    von coin-art » » in Byzanz
    8 Antworten
    1052 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
  • Bestimmung
    von coin-art » » in Byzanz
    3 Antworten
    933 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
  • Bestimmung von 2 Kleinmünzen
    von w.tkanu » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    236 Zugriffe
    Letzter Beitrag von w.tkanu
  • Bitte um Bestimmung
    von bigtomson » » in Mittelalter
    2 Antworten
    173 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bigtomson
  • Bitte um Bestimmung 2
    von ThomasM » » in Asien / Ozeanien
    3 Antworten
    197 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste