Bestimmungshilfe 2 byzantinischer Münzen

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Taylor28
Beiträge: 152
Registriert: So 27.01.08 17:00
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Bestimmungshilfe 2 byzantinischer Münzen

Beitrag von Taylor28 » Di 13.12.22 20:22

Hallo,
Ich benötige mal wieder euer Wissen über 2 byzantinischer Münzen mit eher schlechter Erhaltung.
Vielleicht sehen eure geschulten Augen mehr wie ich.

Münze 1, kupfern, ca 3,39g, 17-20 mm, ich vermute Romanus?
20221211_105200.jpg
20221211_105111.jpg
Münze 2, kupfern, ca 1,08g, 20mm
20221211_104907.jpg
20221211_104918.jpg
Ich bedanke mich schonmal im voraus.

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4320
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal

Re: Bestimmungshilfe 2 byzantinischer Münzen

Beitrag von Wurzel » Mi 14.12.22 19:52

Hallo,

leider muss ich passen. Nr. 1 sieht erst aus wie ein Anonymer Folles, aber die Buchstaben wollen nicht so recht passen. Ich habe mir das Bild mal runtergeladen und munter gedreht aber das hat auch nicht geholfen. Hir gibt es aber unter anderem Münzen der Kreuzfahrer (z.B. von Tankred aus Antiochia) die ähnliche Rückseiten haben.

Nr. 2 zeigt auf der einen Seite einen Herrscher, die Pendilien der Krone sind deutlich zu erkennen. die zweite Seite ist so rudimentär erhalten, das ich auf dem Schlauch stehe

Sorry aber die werden wohl unbestimmt bleiben. :-(


Liebe Grüße

Michael
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Theoupolites
Beiträge: 105
Registriert: Mo 01.07.19 22:23
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal

Re: Bestimmungshilfe 2 byzantinischer Münzen

Beitrag von Theoupolites » Mi 14.12.22 21:20

Ich teile Michaels Analyse. Nr. 1 ist für einen anonymen Follis von Romanos III. (nur Ty B käme ja infrage) überhaupt viel zu klein und leicht. Und zu Nr.2 fällt mir rein gar nichts ein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theoupolites für den Beitrag:
Wurzel (Do 15.12.22 07:06)

Taylor28
Beiträge: 152
Registriert: So 27.01.08 17:00
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Bestimmungshilfe 2 byzantinischer Münzen

Beitrag von Taylor28 » Fr 16.12.22 19:01

Vielen Dank für Eure Mühe. Ich recherchiere mal weiter, vielleicht lässt sich ja noch etwas heraus bekommen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bitte um Bestimmungshilfe: 3 Münzen
    von fitying » » in Römer
    8 Antworten
    817 Zugriffe
    Letzter Beitrag von fitying
  • Bestimmungshilfe für Antike Münzen gesucht
    von Wurfziegel » » in Römer
    1 Antworten
    443 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Bestimmungshilfe für drei chinesische (?) Münzen
    von ws4pp » » in Asien / Ozeanien
    5 Antworten
    1401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pingu
  • Bestimmungshilfe Münzen aus Volterra Italien
    von Eierbecher » » in Römer
    20 Antworten
    1107 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Perinawa
  • 5xChine ---Bitte um Bestimmungshilfe (Münzen 2-5)
    von fitying » » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    235 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste