4Stück von 30 antiken Teil 4

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Mugel
Beiträge: 33
Registriert: Sa 13.03.21 08:48
Wohnort: Donau Ries

4Stück von 30 antiken Teil 4

Beitrag von Mugel » Do 18.03.21 14:44

Da bin ich wieder . Echt schwierig für einen Nichtprofi etwas auf den Münzen zu erkennen . Ich hab einfach mal halb blind drauf los fotografiert . Bin auch nicht enttäuscht , wenn bei den Leichen nichts mehr zu bestimmen ist . Hab auch den Eindruck , als wären da einige doppelt vorhanden .
Na dann los .
Schönen Dank wieder mal .

143 im.jpg
144 im.jpg
147 im.jpg
148 im.jpg

Benutzeravatar
Mugel
Beiträge: 33
Registriert: Sa 13.03.21 08:48
Wohnort: Donau Ries

Re: 4Stück von 30 antiken Teil 4

Beitrag von Mugel » Do 18.03.21 15:18

Maße vergessen :
1 = 18 mm ,5,22 gr.
2 = 22 mm , 5,05 gr.
3 = 22 mm 5,71 gr.
4 = 18 mm, 5,42 gr.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal

Re: 4Stück von 30 antiken Teil 4

Beitrag von shanxi » Do 18.03.21 15:20

1 und 2 hattest du zumindest so ähnlich gestern schon.

Jetzt mit Zeus:
https://www.acsearch.info/search.html?id=1039194
oder
https://www.acsearch.info/search.html?id=923185
das kann ich nicht so richtig erkennen.


Die 3: Oiniadai , Acarnania

https://www.acsearch.info/search.html?id=3581253

Benutzeravatar
Mugel
Beiträge: 33
Registriert: Sa 13.03.21 08:48
Wohnort: Donau Ries

Re: 4Stück von 30 antiken Teil 4

Beitrag von Mugel » Do 18.03.21 15:35

:-) ich hab mir s irgendwie gedacht . Sind aber nicht die selben Münzen . Leider bin ich kein Münzsammler und auch kein Kenner . Die von mir eingestellten Griechen sind von einem Bekannten , der sie über Jahrzehnte im Urlaub in Süditalien gefunden hat . Er hat überwiegend Römer , mit denen er sich auskennt . Aber dort gibt es auch die griechischen Münzen , da beissts dann aus . Ich bin nur zum Fotografieren und Einstellen abgestellt . Dafür gibts irgendwann mal eine Brotzeit.
Also mit der Bitte um Nachsicht ;-).
Mike

Altamura2
Beiträge: 3535
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: 4Stück von 30 antiken Teil 4

Beitrag von Altamura2 » Do 18.03.21 17:46

shanxi hat geschrieben:
Do 18.03.21 15:20
... das kann ich nicht so richtig erkennen. ...
Das hinter dem Achelooskopf sieht mir nicht nach dem Bundesmonogramm aus, dann müsste es die zweite Variante mit OINIAΔAN sein.

Die vierte ist eine Ruine mit Pferd, mehr fällt mir da leider nicht ein :? .
Mugel hat geschrieben:
Do 18.03.21 15:35
... der sie über Jahrzehnte im Urlaub in Süditalien gefunden hat . ...
Das müsste den bislang gezeigten Münzen nach dann in der heutigen Region Apulien gewesen sein, oder :D ?

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Mugel
Beiträge: 33
Registriert: Sa 13.03.21 08:48
Wohnort: Donau Ries

Re: 4Stück von 30 antiken Teil 4

Beitrag von Mugel » Do 18.03.21 18:45

Altamura2 hat geschrieben:
Do 18.03.21 17:46
Das müsste den bislang gezeigten Münzen nach dann in der heutigen Region Apulien gewesen sein, oder :D ?
Richtig. Die Gegend um Vieste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 3 Stück von 30 antiken, Teil 2
    von Mugel » Mi 17.03.21 09:47 » in Griechen
    7 Antworten
    110 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Mi 17.03.21 11:21
  • 4 Stück von 30 antiken Teil 6
    von Mugel » Sa 27.03.21 07:24 » in Griechen
    4 Antworten
    72 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Sa 27.03.21 10:03
  • 4 Stück von 30 antiken Teil 5
    von Mugel » Do 25.03.21 09:25 » in Griechen
    4 Antworten
    174 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mugel
    Fr 26.03.21 16:56
  • 4 Stück von 30 antiken Teil 3
    von Mugel » Mi 17.03.21 12:24 » in Griechen
    3 Antworten
    97 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mugel
    Mi 17.03.21 12:51
  • 2 Stück von 30 antiken
    von Mugel » Fr 19.03.21 09:28 » in Griechen
    7 Antworten
    201 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mugel
    Sa 20.03.21 12:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste