Alexander Drachme, aber woher?

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Herr Sharif
Beiträge: 195
Registriert: Fr 04.02.05 23:24
Wohnort: Frankfurt am Main

Alexander Drachme, aber woher?

Beitrag von Herr Sharif » Di 05.04.05 00:06

Hallo Griechen-Freunde,

ich habe noch was. Eine – wurde mir damals so gesagt – Drachme Alexander des Großen (Durchmesser 16 mm). Die Rückseite enthält Beizeichen die damals, zum Zeitpunkt meiner Ersteigerung nicht bekannt waren (oder in dieser Kombination). Das ist ca. 20 Jahre her. Vielleicht weiß man ja inzwischen mehr.
Kann jemand diese Münze genauer beistimmen?

Vielen Dank,

Sharif
Dateianhänge
alexander_AV_RV.jpg

klaupo
Beiträge: 3499
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Beitrag von klaupo » Di 05.04.05 00:20

Hm ... nur ein Versuch! Die Fackel links spricht eigentlich für Amphipolis, das M unter dem Thron eigentlich auch. Aber ganz genauso sieht das Teil von Künker, 89. Auktion, 8.-9. März 2004, Nr. 1213 dann doch nicht aus.

Fassen wir uns in Geduld! :wink:

Gruß klaupo

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4093
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Beitrag von Zwerg » Di 05.04.05 08:55

Ist übrigens kein Alexander, sondern ein Philipp III.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Herr Sharif
Beiträge: 195
Registriert: Fr 04.02.05 23:24
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Herr Sharif » Do 07.04.05 00:07

Vielen Dank erstmal an @klaupo und eine Frage an @zwerg: Ganz sicher war ich mir auch nicht mehr ob es sich um eine Münze Alexanders handelt. Ich habe mal so getippt. Woran erkennt man denn einen Philipp oder Alexander?

Gruß, Sharif

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4093
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Beitrag von Zwerg » Do 07.04.05 09:40

Ganz einfach an der Schrift.

Auf deiner Münze steht rechts der Name Philipps (in Griechisch) FILIPPOY

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Alexander, AR Drachme -- Münzstätte??
    von Petronius » Di 31.03.20 21:03 » in Griechen
    7 Antworten
    227 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Fr 03.04.20 14:19
  • Seleukiden: Drachme Alexander I. / Prägestätte?
    von B555andi » Sa 09.06.18 17:24 » in Griechen
    4 Antworten
    496 Zugriffe
    Letzter Beitrag von B555andi
    Mo 11.06.18 10:30
  • Wie lange war so eine Antike Alexander Drachme durchschnittlich im Umlauf ?
    von Denis Kantor » Mi 28.08.19 01:06 » in Griechen
    3 Antworten
    480 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupo
    Fr 30.08.19 12:29
  • Drachme Lysimachos
    von papilion » Mi 22.05.19 14:10 » in Griechen
    2 Antworten
    445 Zugriffe
    Letzter Beitrag von papilion
    Sa 25.05.19 07:42
  • Drachme Syrakus
    von klunch » Di 04.02.20 13:35 » in Griechen
    7 Antworten
    364 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klunch
    Mi 05.02.20 17:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste