Dringend!!! Wertvolle Münzen???????

Ab 1500 (ohne Euro)
Helvetic
Beiträge: 9
Registriert: Sa 23.07.05 16:53
Wohnort: Bischofszell

Dringend!!! Wertvolle Münzen???????

Beitrag von Helvetic » Sa 23.07.05 17:25

Hallo, ich freue mich, dass ich in dieses Forum gefunden habe, und möchte alle herzlich grüssen.

Da ich auch begeistert Münzen sammle (ich habe nur eine kleine Sammlung von etwa 50 - 70 verschiedenen Münzen, an der ich aber sehr hänge) möchte ich natürlich auch wissen, was sie wert sind.

Ich habe einige schweizer Münzen, die ich mal beschreiben werde. Hier kommt Nummer eins:

Auf dieser steht:

Vorderseite: Anno Domini 2000 Helvetica FR 20 (es ist noch ein zweig darauf zu sehen. Die Münze ist silbern, etwas dicker als andere, die Ranprägung lautet: Dominus Providebit. Darum herum sind Sternchen).
Rückseite: Pax in Terra, (dann, kleinergeschrieben, unter einem Engel, der auf einer Wolke sitzt steht das Wort: Candio). Bei dieser Münze vermute ich echtes silber, da ein leichter Oxidierungsprozess schon eingesetzt hat. (wirklich nur ganz wenig)

Hier kommt Nummer zwei:

Auf dieser steht:

Vorderseite: Confederatio Helvetica (diese zwei Worte sind um eine grosse fünf geschrieben. Die Münze ist wiederum silbrig. Die Randprägung lautet gleich wie die der ersten).
Rückseite: Es sind diese Buchstaben zu lesen: MVR AT VM. Darauf zu sehen sind drei Ritter, unter welchen folgende Zahlen stehen: 1476 und 1976.

Hier kommt Nummer drei:

Auf dieser steht:

Vorderseite: eine grosse 5, dahinter, etwas dreimal so klein, FR, dann, gleich gross wie das FR: Conferderatio Helvetica 1978. Randpräung wiederum identisch.
Rückseite: Der Kopf von Henry Dunant, dessen Name auch um seinen Kopf geschrieben ist. Die Münze ist wiederum silbrig.

Hier kommt Nummer vier:

Auf dieser steht:

Vorderseite: 5 FR. Darunter, gleichgross: 1848 1874 1974 (diese Jahreszahlen stehen untereinander. Auch steht um diese Zahlen das Confederation Helvetica geschrieben. Ranprägung gleich. Silbrig.)
Rückseite: Drei Frauen, stehend, das Schweizer Kreuz in ihrer Mitte. Darunter steht: Constitutio.

Hier kommt Nummer 5:

Auf dieser steht:

Vorderseite: Zuerst das Schweizer Kreuz, darunter steht das Confederation Helvetica, dahinter 1986. Darunter steht eine grosse fünf, dahinter, kleiner FR. Randprägung gleich, silbrig.
Rückseite: Auf der Rückseite sind Speere zu sehen. neben diesen steht 1386, darunter "Sempach".

Hier kommt Nummer 6:

Auf dieser steht:

Vorderseite: Das Confederation Helvetica, in gebogener Schrift. Das 5 FR steht gerade, und in der Mitte. Randprägung gleich, silbrig.
Rückseite: Oben: 1975, darunter, umgeben von zwei Händen: Heredio Nostra Futurum.

Hier kommt Nummer 7:

Auf dieser steht: Achtung, das ist eine Amerkanische Münze.

Vorderseite: In gebogener Schrift, oben: United States of America. Darunter ist ein Adler, mit einem Wappen auf dessen Brust. Über dem Adler sind Sterne in einer Dreiecksform. Unter dem Adler steht: 10 z. Fine Silver-One Dollar. Echtes Silber, vermute ich.
Rückseite: Oben, in gebogener Schrift: L I B E R T Y. Darunter eine Fraru mit Blumen in der Hand, eine Sonne links unten. Neben der Frau steht: IN GOD WE TRUST. Unter der Frau steht: 1996.

So, das wären mal die Münzen, die mich wirklich interessieren, und die ich auch selbst besitze. Ich hoffe, dass man mir da weiterhelfen kann.

Mit lieben Grüssen

Phillip

Helvetic
Beiträge: 9
Registriert: Sa 23.07.05 16:53
Wohnort: Bischofszell

Beitrag von Helvetic » Sa 23.07.05 18:48

Da ich erst jetzt noch Bilder gefunden habe, möchte ich die auch noch posten:

Bild von Münze Nummer 1:

[ externes Bild ]

Bild von Münze Nummer 2:

[ externes Bild ]

Bild von Münze Nummer 3:

[ externes Bild ]

Bild von Münze Nummer 4:

[ externes Bild ]

Bild von Münze Nummer 5:

[ externes Bild ]

Bild von Münze Nummer 6:

[ externes Bild ]

Quelle der Bilder: http://www.swissmint.ch/
Auf dieser Seite können alle Schweizer Münzen gefunden werden.

Und hier noch ein Bild vom Silver One Dollar, 1996:

[ externes Bild ]

Mit lieben Grüssen

Phillip

PS:

Ich habe hier noch ein Bild eines Golddukats, von welchem ich mich auch frage, wie wertvoll es ist. Hinten steht noch Arosa drauf. Die Bilder sind leider nicht so gut.

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

EDIT: Bilder des Golddukats hinzugefügt.[/img]

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » So 24.07.05 11:55

Hallo Helvetic, ein herzliches Grüzie!

Eine aktuelle Werttabelle habe ich leider nicht. Es ist sicher ratsam, wenn du dir einen Bewertungskatalog über die Münzen der Schweiz kaufst.
Als Alternative gäbe es auch noch den Moneytrend oder die Münzrevue.

Mein letzter Moneytrend von 2/04 bewertet deine Münzen wie folgt:

1 in PP sFr 60,--
2 in PP sFr 25,--
3 in PP sFr 25,--
4 in PP sFr 20,--
5 in PP sFr 20,--
6 in PP sFr 30,--

Den Golddukaten finde ich nicht!

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2656
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Lutz12 » So 24.07.05 13:03

Hallo Helvetic,
der Golddukat ist eher als Medaille einzuordnen und insofern in Münzkatalogen nicht zu finden. Wenn es nicht gerade für regionale Stücke eine starke Sammlergemeinschaft gibt, ist der Wert sehr nahe am Goldpreis zu suchen.
Gruß Lutz12
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Helvetic
Beiträge: 9
Registriert: Sa 23.07.05 16:53
Wohnort: Bischofszell

Beitrag von Helvetic » So 24.07.05 13:06

Hallo payler, auch dir ein herzliches GrüEzi :D

Vielen Dank für deine Antwort. Weisst du auch etwas über den Silver-One Dollar?

Bei Moneytrend bin ich angemeldet, jedoch finde ich keine Münzenwerttabelle. Noch eine Frage: Woher bekomm' ich so einen Münzkatalog?
Und noch was: Was bedeutet PP. Bin neu auf diesem Gebiet, weiss daher nicht so viel, leider.

MLG

Phillip

EDIT: Hallo Lutz, auch dir vielen Dank, ich werd mich da mal erkundigen.

EDIT 2: Was sind denn heutzutage 1 Räppler und 2 Räppler aus den fünfziger Jahren wert?

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2656
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Lutz12 » So 24.07.05 13:14

Hallo Helvetic,
die Dollarmünzen werden seit den 80iger Jahren jährlich mit gleichem Motiv als Anlagemünzen ausgegeben, sie wiegen 1 oz = 1 Unze (31,1 g) Silber. Gehandelt werden sie üblicherweise über dem Silberpreis, weil es offensichtlich viele Unzen-Liebhaber gibt (8-12 Euro je Stück).
Gruß Lutz12
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Helvetic
Beiträge: 9
Registriert: Sa 23.07.05 16:53
Wohnort: Bischofszell

Beitrag von Helvetic » So 24.07.05 13:21

Hallo Lutz12,

mmmh, das ist aber komisch, ich habe schon mal ein Angebot von 60$ bekommen.

MLG

Phillip

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2656
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Lutz12 » So 24.07.05 13:59

Hallo Helvetic,
ich habe nochmal im Katalog nachgeschaut (geht bis 2000). In der Tat hat der Jahrgang 1996 eine etwas geringere Auflage (3.603.386 Stück). Die anderen Jahrgänge haben Auflagen von 4 - 11 Mio. Der Katalogpreis in Stgl wird mit 18 $ angegeben, die anderen Jahrgänge liegen zwischen 9 und 17,50 $. Es existieren auch PP-Stücke mit Münzzeichen in geringerer Auflage, diese sind natürlich teurer. Hier mal ein link eines Anbieters, dort siehst Du neben Deinem Stück auch andere Jahrgänge
http://search.ebay.de/_W0QQsassZcastropatto
Bei einem Angebot von 60 $ würde ICH das Stück sofort verkaufen :wink:
Gruß Lutz12

Helvetic
Beiträge: 9
Registriert: Sa 23.07.05 16:53
Wohnort: Bischofszell

Beitrag von Helvetic » So 24.07.05 14:12

Hallo Lutz 12,

vielen Dank, du hast mir sehr weitergeholfen. Aber noch eine Frage: Wieso ist der Silver-One Dollar weniger wert, als der Anno Domini 2000 20 Franken? Ist das wegen der Auflage?

MLG

Phillip

EDIT: Ach ja, was bedeutet PP und Mzz., oder so?

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2656
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Lutz12 » So 24.07.05 14:46

Hallo Helvetic,
Schweizer Münzen sind nicht mein Gebiet, weiß auch nicht wie diese notiert sind.
Allgemein ist der Wert eines Stückes immer vom Verhältnis Angebot und Nachfrage anhängig, die Auflage sagt da wenig aus. Bei einem 20 Franc-Stück der Schweiz ist alleine der Kurswert ja schon höher als der durchschnittliche Uzen-Preis.
Gruß Lutz12
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Helvetic
Beiträge: 9
Registriert: Sa 23.07.05 16:53
Wohnort: Bischofszell

Beitrag von Helvetic » Mi 27.07.05 12:15

Hallo,

Hier habe ich noch eine Münze, die ich heute gefunden habe, könnte mir jemand den Wert der Münze sagen?

[ externes Bild ]

MLG

Phillip

B12
Beiträge: 1133
Registriert: Sa 14.08.04 15:56
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von B12 » Do 28.07.05 20:33

Deine schweizer Münzen sind ziemlich genau das wert was draufsteht.
Der Golddukat ist eine Nachprägung und hat nur Metallwert.

Gruss
Daniel

Helvetic
Beiträge: 9
Registriert: Sa 23.07.05 16:53
Wohnort: Bischofszell

Beitrag von Helvetic » Sa 30.07.05 11:19

Hallo Daniel,

deine Aussage ist nicht ganz richtig, denn schau dir mal den Beitrag von payler an, da ist zum Beispiel eine Münze, die sechste, wo 5 FR draufsteht, 30 SFr. wert. Das mit dem Golddukaten muss du mir auch beweisen können.

MLG

Phillip

B12
Beiträge: 1133
Registriert: Sa 14.08.04 15:56
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von B12 » Sa 30.07.05 12:01

@Helvetic
1. sind das Katalogangaben - die sind viel zu hoch
2. gelten die Angaben für PP - deine Stücke sind ST
die 5 Fr. gibt es bei eBay teilweise knapp unter Nominalwert,
die PP vom Händler für 3,50.
3. beweisen muss ich gar nix - glaub es oder halt nicht.

Daniel

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Sa 30.07.05 15:00

Helvetic hat geschrieben: Das mit dem Golddukaten muss du mir auch beweisen können.
Wer sagt denn, dass der Golddukat aus der Schweiz ist?
Mehr als ein Kreuz auf der Vorderseite, dass dem Schweizr Kreuz ähnlich sieht, und eine Jahreszahl ist nicht zu erkenn, auch nicht auf der Rückseite.
Das Rote Kreuz hat auch schöne Medaillen ausgegeben.
Wer sagt auch, dass es Gold ist. Es steht Golddukat drauf, aber was ist drin?
Es sind keinerlei Merkmale, wie eingestempelter Feingehalt oder so zu erkennen.
Beweisen dass so etwas echt ist, muss immer nur der Besitzer (z,B, mit einer Goldschmiedexpertise)
Es könnte auch Schokolade sein (Schweiz)? :lol:

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gibt es wertvolle 10€ Münzen DE bis 2018?
    von nirby » Fr 22.06.18 16:21 » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    2 Antworten
    871 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nirby
    Di 26.06.18 15:55
  • Münzen?
    von marbaz » So 03.06.18 22:01 » in Sonstige
    8 Antworten
    1657 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Sa 21.07.18 15:14
  • Münzen Bestimmung
    von MB1986 » So 22.03.20 17:52 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    76 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MB1986
    So 22.03.20 18:48
  • Münzen aus Petra
    von chiaramitch » So 22.04.18 14:46 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    716 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chiaramitch
    Sa 28.04.18 15:41
  • Asiatische Münzen
    von moneypenny » Fr 25.05.18 22:42 » in Asien / Ozeanien
    5 Antworten
    888 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneypenny
    Sa 26.05.18 12:47

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast