1 Kreuzer 1762 "C"

Ab 1500 (ohne Euro)
Mickey
Beiträge: 39
Registriert: Sa 11.08.12 04:38

1 Kreuzer 1762 "C"

Beitrag von Mickey » Mo 30.09.19 12:52

Ich besitze einen Kreutzer von 1762 .
Was mich interessiert, was bedeutet das "C" unter der Jahreszahl?
Dateianhänge
1 Kreuzer 1762 C Maria Theresia.jpg
1 Kreuzer 1762 C.jpg

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1314
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: 1 Kreuzer 1762 "C"

Beitrag von Erdnussbier » Mo 30.09.19 13:11

Hallo!

Ich meine das wäre ein "G" welches für die Münzstätte Graz steht.
"C" gibt es aber auch und würde für Karlsberg stehen.

Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Mickey
Beiträge: 39
Registriert: Sa 11.08.12 04:38

Re: 1 Kreuzer 1762 "C"

Beitrag von Mickey » Mo 30.09.19 13:42

Ich weiß es leider nicht.
Mir ist nur aufgefallen, bei Ucoinnet gibt es diese Münze mit C, G , K, NB, P, W
Alle von 1762 und alle mit verschiedenen Wertangaben !
https://de.ucoin.net/coin/austria-1-kre ... ?tid=77146

am wenigsten wert ist die Kategorie "P" und ""W" , dann "K" und "G"

Im Ma-shop werden die Münzen mit den Buchstaben "K" z.B. um 10,- Euro angeboten
Dieselbe Münze mit dem Buchstaben "C" um 150,- Euro

Deswegen dachte ich, das hat etwas mit der Prägung zu tun?
Meine Münze ist ziemlich dick , dicker als andere Münzen, etwas gräulich

Mickey
Beiträge: 39
Registriert: Sa 11.08.12 04:38

Re: 1 Kreuzer 1762 "C"

Beitrag von Mickey » Mo 30.09.19 17:23

Du hast wohl Recht Erdnussbier, es ist wohl nur eine G-Münze und das "G" steht für Graz (oder auch Günzburg) - habe die Buchstaben für Münzstätten im WIKI gefunden: https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCnz ... 4geanstalt
"C" würde für Prag stehen , warum die dann soviel mehr wert ist?
wahrscheinlich wurden dort weniger solche Münzen geprägt?

Benutzeravatar
Otakar
Beiträge: 246
Registriert: So 23.05.10 15:45
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: 1 Kreuzer 1762 "C"

Beitrag von Otakar » Mi 23.10.19 22:53

Dieser Kreuzer von Kaiser Franz I. (Stefan von Lothringen) wurde nur 2 Jahre 1761 und 1762 in Graz geprägt. Herinek: 637
Meines Wissens wurden in Günzburg keine Kreuzer mit Namen und Bild des Kaisers geprägt. Kreuzer mit dem Münzzeichen "H" wurden in Hall (Tirol) geprägt.
Gruß
OTAKAR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Biete Danzig 30 Gröscher 1762, ggfs. auch Tausch
    von Schängelsche » Fr 20.11.20 16:40 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    30 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Schängelsche
    Fr 20.11.20 16:40
  • 2 Kreuzer
    von signz » Mi 07.08.19 19:32 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    289 Zugriffe
    Letzter Beitrag von signz
    Mi 07.08.19 21:49
  • unklarer 3-Kreuzer
    von Mistelbach » So 28.07.19 18:16 » in Österreich / Schweiz
    3 Antworten
    496 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mistelbach
    Mo 29.07.19 13:17
  • Bestimmungshilfe Kreuzer II
    von Brakti1 » Di 28.07.20 16:29 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    126 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Di 28.07.20 17:47
  • Bestimmungshilfe Kreuzer
    von Brakti1 » Di 28.07.20 16:22 » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    229 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mi 29.07.20 22:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste