Bestimmungshilfe 2

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14074
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2478 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Bestimmungshilfe 2

Beitrag von Numis-Student » Mi 21.07.10 17:55

Hallo,
ohne geeignete Literatur sitze ich hier mal wieder vor einigen Münzen, die mir teils wegen der schlechten Erhaltung, teils wegen der geringen "Aussage" nicht bestimmbar erscheinen... Ich hoffe aber, dass einige kompetente Leute des Forums mir helfen können.
Hier dann mal Teil 2...
Danke,
MR
Dateianhänge
Nummer5.jpg
Nummer4.jpg
Nummer3.jpg
Nummer2.jpg
Nummer1.jpg

Benutzeravatar
heku
Beiträge: 352
Registriert: Sa 12.08.06 11:53

Re: Bestimmungshilfe 2

Beitrag von heku » Mi 21.07.10 18:15

Der oberste Pfennig 1843 kommt aus Hannover.

Viele Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14074
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2478 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Bestimmungshilfe 2

Beitrag von Numis-Student » Mi 21.07.10 18:39

dankeschön, damit müsste ich ihn dann im AKS finden :-)
MR

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4114
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal

Re: Bestimmungshilfe 2

Beitrag von ischbierra » Mi 21.07.10 19:05

Zweite Münze ist Hannover, Georg IV für Ostfriesland,1/4 Stüber 1823-25, AKS 53
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4114
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal

Re: Bestimmungshilfe 2

Beitrag von ischbierra » Mi 21.07.10 19:10

Nr.3 ist Hessen Darmstadt, Ludwig X.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4114
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal

Re: Bestimmungshilfe 2

Beitrag von ischbierra » Mi 21.07.10 19:19

Nr.4 iat Hessen-Kassel,AKS 15

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14074
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2478 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Bestimmungshilfe 2

Beitrag von Numis-Student » Mi 21.07.10 19:20

ischbierra hat geschrieben:Nr.3 ist Hessen Darmstadt, Ludwig X.
Dann hätte ich eine Frage: Warum finde ich den nicht im AKS ?
Danke,
MR

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4114
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal

Re: Bestimmungshilfe 2

Beitrag von ischbierra » Mi 21.07.10 19:34

Nr.5 ist Würzburg, Adam Friedrich v. Seinsheim 1755-1779, 1/2 Pfennig o.J., Gerhand Schön,Kupfermünzen des RDR ,11. Die Vorderseite steht übrigens Kopf.
Gruß ischbierra

PS :zu Deiner Frage. AKS geht erst ab 1806 los, als Landgraf Ludwig X zu Großherzog Ludwig I wurde. Im og Schönkatalog ist es die Nr13 unter Hessen-Darmstadt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14074
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2478 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Bestimmungshilfe 2

Beitrag von Numis-Student » Mi 21.07.10 20:58

Hallo,
danke für die ganzen Bestimmungshinweise.
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von justus » So 25.08.19 20:32 » in Griechen
    7 Antworten
    679 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Di 27.08.19 15:53
  • Bestimmungshilfe
    von EliS » Do 01.07.21 13:54 » in Römer
    4 Antworten
    275 Zugriffe
    Letzter Beitrag von EliS
    So 04.07.21 22:40
  • Bestimmungshilfe
    von Bertolt » Mo 28.10.19 09:15 » in Mittelalter
    14 Antworten
    958 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Do 19.12.19 17:47
  • Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » Mi 10.06.20 14:25 » in Mittelalter
    2 Antworten
    274 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mi 10.06.20 20:14
  • Bestimmungshilfe
    von justus » Sa 04.07.20 18:43 » in Byzanz
    3 Antworten
    369 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 05.07.20 20:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste