Die längste römische Legende

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12366
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Die längste römische Legende

Beitrag von Peter43 » Mi 17.12.08 17:09

Da wir im historischen Thread gerade über Münzlegenden gesprochen haben, bin ich einmal meine Aufzeichnungen durchgegangen und habe folgendes gefunden, was ich euch nicht vorenthalten möchte. Dabei geht es insbesondere um syntaktisch vollständige Sätze:

1. Einige seltene Münzen des Carausius zeigen die Inschrift RSR und
INPCDA. Nach de la Bedoyere (NC 158, 1998) soll dies ein Text aus
der 4.Ekloge des Vergil sein und müßte dann aufgelöst werden zu
REDEVNT SATVRNIA REGNIA, IAM NOVA PROGENIES CAELO
DIMITTITVR ALTO (deutsch: Die Reiche des Saturn kehren wieder,
schon wird ein Sprößling entsandt aus himmlischer Höhe)

2. Ein republikanischr Denar des L.Vicinius zeigt eine Säule mit der
Inschrift:
SPQR IMP CAE QVOD V M S EX EA P Q IS AD A DE
Aufgelöst zu SENATVS POPVLVSQVE ROMANVS IMPERATORI CAESARI
QVOD VIAE MVNITAE SVNT EX EA PECVNIA QVAM IS AD AERARIVM
DETVLIT.
Von Giard gibt es eine etwas andere Auflösung: ...QVAE IVSSV
SENATVS AD AERARIVM DELATA EST.
Ob allerdings alle Römer diesen Text verstanden haben, bleibt wohl
zweifelhaft.

3. Und zum Schluß die wohl längste römische Legende auf einer Münze:
Ein republikanischer Denar des Mescinius Rufus zeigt die Legende
IOM SPQR VS PR S IMP CAE QVOD PER EV RP IN AMP ATQ TRAN SE
= IOVI OPTIMO MAXIMO SENATVS POPVLVSQVE ROMANVS VOTA
SVSCEPTA PRO SALVTE IMPERATORIS CAESARIS QVOD PER EVM RES
PVBLICA IN AMPLIORE ET TRANQVILLIORE STATVS EST.
(deutsch: Für den Iuppiter Optimus Maximus hat der Senat und das Volk von Rom Gelübde aufsichgenommen für das Heil des Imperators Caesar weil durch ihn die Republik in einem prächtigeren und ruhigeren Zustand ist.)

Sollte dieser Satz noch zu toppen sein, bin ich daran sehr interessiert!

Zu Carausius: http://209.85.129.132/search?q=cache:14 ... cd=4&gl=de
und http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 35&Match=1

Die anderen Sätze habe ich aus Wolters, Nummi Signati, Vestigia Band 49, Beck 1999

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10400
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 17.12.08 19:45

Ganz kleine Korrektur, Peter:
Die Münzen 2. und 3. sind keine Republikaner, sondern Münzmeisterdenare des Augustus. Sonst hast Du wohl recht, an Länge auf so einer kleinen Münze dürften diese Sätze nicht leicht zu schlagen sein. Man könnte noch spekulieren, ob man auf Münze 3. das eine S nicht lieber zu "suscepit" (hat [Gelübde] abgelegt) statt "suscepta" (abgelegt) auflösen sollte, dann wird's ein ganzer Satz. Weiter könnte man im nächsten Schritt noch untersuchen, welche die längste ausgeschriebene Legende ist, also die reine Buchstabensumme auf einer Seite. Da gibt's riesige Trajan-Sesterze mit winzigklein geschriebener Vs.-Legende, damit alle Titel des Trajan draufpassen.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Sulcipius
Beiträge: 300
Registriert: Mo 11.08.08 20:27
Wohnort: Pannonische Niederung

Beitrag von Sulcipius » Do 18.12.08 13:51

Hallo liebe Römergemeinde !

Zu diesem Thema, betreffend die längsten Legenden auf römischen Münzen, fällt mir noch der wunderschöne Sesterz des Trainus ein, mit der Reverslegende:

" ARMENIA ET MESOPOTAMIA IN POTESTATEM PR REDACTAE "

Zwar kann diese Legende nicht die genannten Münzen toppen, doch liegt die Länge der Legende denk ich sicher im "oberen" Bereich :wink:

Beste Grüße
Sulcipius
<< ODERINT DUM METUANT >>

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Legende Prutah
    von antisto » Fr 28.05.21 15:40 » in Griechen
    9 Antworten
    287 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
    Fr 04.06.21 13:37
  • Wie häufig sind Fehler in der legende bei griechischen Münzen ?
    von Amentia » Do 21.05.20 22:19 » in Griechen
    5 Antworten
    496 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Sa 06.06.20 23:39
  • Römische Münze
    von Manfred44 » Mo 07.12.20 18:31 » in Römer
    2 Antworten
    263 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Manfred44
    Mo 07.12.20 19:22
  • Römische Münze?
    von Fizzy » Mi 28.07.21 19:09 » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    193 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 28.07.21 20:59
  • Römische Militärpfeife?
    von chevalier » Fr 18.12.20 16:54 » in Römer
    280 Antworten
    10829 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Mi 30.06.21 09:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste