Römischer Denar sucht Bestimmung.

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Römischer Denar sucht Bestimmung.

Beitrag von usen » Fr 06.04.12 13:28

Hallo zusammen,
bei dieser Münze komme ich überhaupt nicht weiter.
Ist das Antoninus?
Ø= ca.18mm
Gew.= 2,91g.
Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.
Vielen Dank im Voraus
Schöne Ostertage
Frederik
Dateianhänge
RDa.jpg
RDb.jpg

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Römischer Denar sucht Bestimmung.

Beitrag von emieg1 » Fr 06.04.12 13:39

Die Av-Legende lautet: AVRELIVS CAES ANTON AVG PII F

;-)

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: Römischer Denar sucht Bestimmung.

Beitrag von usen » Fr 06.04.12 13:47

Jetzt wo du es sagst.... :oops:
Wäre es dann diese hier? http://www.acsearch.info/record.html?id=228510
MfG
Frederik

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2923
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Römischer Denar sucht Bestimmung.

Beitrag von drakenumi1 » Fr 06.04.12 14:09

Soweit alles ok,
jedoch weist mein RSC für diese Portraitvariante - bloßer Kopf r. - auf RIC 479a bzw. RSC 743 hin. Die bildliche Übereinstimmung mit dem Beispiel von acsearch.info ist gegeben.
Bitte von anderer Seite nochmals prüfen!

Grüße von

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Römischer Denar sucht Bestimmung.

Beitrag von emieg1 » Fr 06.04.12 14:15

RIC 479a ist korrekt: Head, bare, right!

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: Römischer Denar sucht Bestimmung.

Beitrag von usen » Fr 06.04.12 17:27

Vielen Dank für eure Antworten.
Nur eine Frage noch.... wieviel sollte man für solch eine Münze bezahlen?
Ich frage nur weil ich ja auch mehr über Werte bzw. was man guten gewissens ausgeben kann erfahren will.
Was ich bezahlt habe müsste ich nochmal nachlesen.
MfG
Frederik

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Römischer Denar sucht Bestimmung.

Beitrag von emieg1 » Fr 06.04.12 17:35

Die Münze macht einen rundum zufriedenen Eindruck... keine Extravaganzen, aber schön getönt, nicht verpfuscht, Umschriften voll erkennbar bzw. lesbar... mir gefällt der Stil. Ich hätte so um die 40 Euronen dafür bezahlt.

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: Römischer Denar sucht Bestimmung.

Beitrag von usen » Fr 06.04.12 17:46

Hallo nochmals,
vielen Dank für deine Einschätzung. Da bin ich mit meinen 29,28€ ja nicht überteuert gewesen.
Viele Grüße nach Düren!
MfG
Frederik

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Mittelalter Denar sucht bestimmung
    von Apuking » So 07.07.19 21:39 » in Mittelalter
    3 Antworten
    342 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chievolan
    So 21.07.19 04:24
  • Denar eventuell aus Österreich sucht bestimmung.
    von Apuking » Mo 29.07.19 22:58 » in Mittelalter
    3 Antworten
    152 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Apuking
    Di 30.07.19 06:34
  • Bestimmung Römischer Münze 1
    von Wifitech » Do 16.08.18 17:41 » in Römer
    3 Antworten
    476 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Fr 17.08.18 09:04
  • Bestimmung Römischer Münze 2
    von Wifitech » Do 16.08.18 17:50 » in Römer
    3 Antworten
    457 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Fr 17.08.18 09:57
  • Bestimmung Römischer Münze 3
    von Wifitech » Do 16.08.18 17:52 » in Römer
    3 Antworten
    494 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Fr 17.08.18 09:59

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yandex [Bot] und 5 Gäste