Quadrigatusexperte

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kiko217
Beiträge: 452
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 11 Mal

Quadrigatusexperte

Beitrag von kiko217 » Mi 29.01.20 17:01

Hallo,

ich habe auch nach der Lektüre von Crawford Schwierigkeiten, diesen Quadrigatus (6,6g) genau zu bestimmen. Ist es Crawford 28/3, 29/3, 34/1 oder noch etwas anderes?
Für jedweden Tipp bin ich dankbar!

Schönen Tag noch

Kiko
Dateianhänge
P1040002.JPG
P1040001.JPG

Perinawa
Beiträge: 374
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Quadrigatusexperte

Beitrag von Perinawa » Mi 29.01.20 17:39

Hast du mal bei Andrew McCabe nachgegraben? :)

http://andrewmccabe.ancients.info/RRC028.html

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

kiko217
Beiträge: 452
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Quadrigatusexperte

Beitrag von kiko217 » Mi 29.01.20 23:00

Ja, habe ich, aber auch da ist sehr viel von stilistischen Vergleichen die Rede, und da fehlt mir einfach die Erfahrung. Ich sehe da keine sicheren Unterscheidungsmerkmale.

Kiko

Benutzeravatar
norbert
Beiträge: 157
Registriert: Sa 15.02.03 22:27
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Quadrigatusexperte

Beitrag von norbert » Do 30.01.20 20:35

Also ich sage dazu mal ganz vorsichtig 28/3.

Beide Motive sind groß. Kein Platz mehr für 'Border of Dots' auf der Kopfseite.
Das 'Tablet' passt kaum auf die Münze.

Von den Exemplaren, die ich gefunden habe, kommen mir die Stücke RBW 64 für die Vorderseite (Kopfform – Haare – Halsform) und 65 für die Rückseite (Szepter, Rad) relativ nahe. (Die Nummern beziehen sich auf das Buch, NAC Auct nr 92/93.)

Für die Rückseite würde ich auch auf eine meiner eigenen Münzen verweisen: http://www.forumancientcoins.com/galler ... 5870&pos=3
Ich hatte dazu die gleiche Frage, und Carausius aus dem US Forum hatte die Zuordnung dort bestätigt.
Mit den besten Grüßen

Norbert
Galerie "Denare der Republik"

kiko217
Beiträge: 452
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Quadrigatusexperte

Beitrag von kiko217 » Fr 31.01.20 15:28

Danke schön für eure Hilfe! Ich führe die Münze also als 28/3 auf.

Kiko

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste