Marke: Franz Josef I., 1904

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

saigerteufe
Beiträge: 155
Registriert: Mo 19.05.08 09:32
Wohnort: AT

Marke: Franz Josef I., 1904

Beitrag von saigerteufe » Do 12.06.08 08:20

del
Zuletzt geändert von saigerteufe am Di 16.06.09 14:10, insgesamt 1-mal geändert.

Chippi
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Chippi » Do 12.06.08 08:32

Dies ist eindeutig Spielgeld, ich besitze sogar eine Krone davon (Jahr 1915). Hab aber kein Bild davon.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6688
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 12.06.08 14:11

20 mm ist fast etwas groß für Spielgeld, die Lauer-Produkte sind meist 13 mm im Durchmesser. Geht das Bild noch etwas besser? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

saigerteufe
Beiträge: 155
Registriert: Mo 19.05.08 09:32
Wohnort: AT

Beitrag von saigerteufe » Do 12.06.08 17:11

del
Zuletzt geändert von saigerteufe am Di 16.06.09 14:10, insgesamt 1-mal geändert.

saigerteufe
Beiträge: 155
Registriert: Mo 19.05.08 09:32
Wohnort: AT

Beitrag von saigerteufe » Do 12.06.08 17:19

del
Zuletzt geändert von saigerteufe am Di 16.06.09 14:09, insgesamt 1-mal geändert.

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Beitrag von usen » Do 12.06.08 17:47

Hallo,
ich besitze 2 dieser Stücke.
Nr.1 scheint der gleiche zu sein den du auch hast. 20mm und 3,67g.
Nr.2 unterscheidet sich nur im Metal (Ich hab keine Ahnung was es ist, aber könnte KupferNickel oder Silber sein kenne mich in Metalkunde nicht so aus) 20mm und 2,91g.

Bilder kann ich bei Bedarf nachreichen, aber ich denke das obrige Bild tut es auch.

MfG
Frederik

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6688
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 12.06.08 17:56

Danke für das Bild. Spielgeld aus der Lauer-Serie ists sicher nicht. Ich glaube auch sonst nicht, weil dafür zu groß und weil die Wertangabe fehlt. Ich halte das für eine Prägung zur Verwendung als billigen Schmuck o.ä. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzen der Antike Josef Brewi
    von kijach » So 23.12.18 14:51 » in Römer
    2 Antworten
    493 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 23.12.18 21:08
  • Schwarzenberg Fürst Josef Adam, Stücke aus meiner Sammlung
    von stampsdealer » Do 14.03.19 16:23 » in Österreich / Schweiz
    0 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Do 14.03.19 16:23
  • Unbekannte Marke
    von Nikino » Sa 23.06.18 16:13 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    388 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nikino
    Sa 23.06.18 16:13
  • FMC Marke von 1671
    von Subterran » Mi 02.01.19 21:31 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    354 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Do 03.01.19 17:11
  • Me-Marke F.Schwaferts
    von AlexanderS » Di 01.01.19 18:58 » in Token, Marken & Notgeld
    5 Antworten
    828 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 4,99€
    Mi 16.01.19 21:07

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste