Hemistater

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 749
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Hemistater

Beitrag von pottina » Di 21.04.09 07:14

Hallo Keltenfreunde

Da sich hier im Forum seit einiger Zeit nicht wirklich was tut zeige ich euch zwei Hemistater der Aulerci Eburovices.
Ich hoffe sie gefallen Euch.
Vieleicht zeigt Ihr ja auch mal Eure

Gruß PoTTINA
Dateianhänge
hemist2.jpg
hemist1.jpg
3,07gr
17mm
DT2401
hemistater 004.jpg
hemistater 003.jpg
3,04gr
17mm
DT 2407

bennie
Beiträge: 20
Registriert: So 20.04.08 22:00
Wohnort: Ambt Montfort

Beitrag von bennie » Mo 27.07.09 16:38

schones stuck.
feli. mit deiner munze.
grt bennie

antoninus1
Beiträge: 4061
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Hemistater

Beitrag von antoninus1 » So 04.04.21 23:53

Kaum vergehen fast 12 Jahre, kann ich auch einen Hemistater zeigen :)
Meiner scheint später als Pottinas toller erster geprägt zu sein, da der Wagenlenker stilisierter und weiter in die Luft gerückt worden ist. Weiß man, was dieser Halbkreis mit Kugel bedeuten soll, der aus der Nase wächst?
Gewicht 2,93 g
Dateianhänge
aulerci1.JPG
aulerci2.JPG
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 749
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Hemistater

Beitrag von pottina » Mo 05.04.21 15:14

antoninus1 hat geschrieben:
So 04.04.21 23:53
dieser Halbkreis mit Kugel bedeuten soll, der aus der Nase wächst?
Sieht aus wie ein Torques.
Vielleicht ein Beizeichen?

Gruß, PoTTINA

Altamura2
Beiträge: 3535
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Hemistater

Beitrag von Altamura2 » Mo 05.04.21 16:09

pottina hat geschrieben:
Mo 05.04.21 15:14
... Sieht aus wie ein Torques. ...
Dann wäre es an dieser Stelle ein Nasenring :D .

Ich hab' aber auch nirgendwo eine Erklärung dafür gefunden. Auf ziemlich vielen Exemplaren dieses Typs liegt die Nase aber auch schon außerhalb des Schrötlings.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 749
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Hemistater

Beitrag von pottina » Mo 05.04.21 16:15

Altamura2 hat geschrieben:
Mo 05.04.21 16:09
Dann wäre es an dieser Stelle ein Nasenring
Das war auch mein erster Gedanke.
Die sieht man ja seit Jahren immer häufiger. Nur andersherum. :D
Gruß, PoTTINA

antoninus1
Beiträge: 4061
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Hemistater

Beitrag von antoninus1 » Di 06.04.21 19:21

Ein Nasenring wäre eine Erklärung, die mir gefällt :)
Man sieht wirklich sehr oft die Nase nicht; das war ein Grund, warum ich mich trotz der Prägeschwächen und des halben Ebers auf dem Revers sehr über die Münze freue.
Gruß,
antoninus1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste