Brakteat Donauwörth ....

Alles was von Europäern so geprägt wurde
heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Brakteat Donauwörth ....

Beitrag von heripo » Sa 07.09.02 20:33

hallo mumde,
ich hatte wohl denselben Donauwörther Braki ( in eb..) in "Überwachung" .... aber so hoch wär ich weiß Gott wohl nicht gegangen ... hast du den als eine Besonderheit ausgemacht ???
Wenn Du willst ... mich hätte es interessiert, wie Du ihn bestimmt hast ....
muß aber nicht öffentlich sein ... Gruß heripo

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von mumde » Sa 07.09.02 21:59

Hallo heripo, das Stück zu bestimmen ist einfach; nur einen Preis dafür festzusetzen ist schwer. Es ist Münzstätte Donauwörth, Friedrich II., Gebhart 18, Steinhilber 122. Das ist einer der Münztypen Augsburger Schlages, die äußerst selten waren, bis im Herbst 1993 der Schatzfund vom Lechfeld in den Handel gebracht wurde. In Künker Auktion 25 Nr. 1585a zum Beispiel wurde solch ein Stück angeboten mit dem Hinweis "Einziges Exemplar im Handel". Nur wurden solche "einzigen Exemplare" gleichzeitig von mehreren Auktionshäusern angeboten, ohne daß ein Händler jeweils von der Existenz der anderen Stücke wußte. Das dauerte natürlich nur kurze Zeit, bis jeder gemerkt hatte, daß da ein Einlieferer versuchte, alle Händler und Sammler auszutricksen, und dann kaufte niemand mehr die Stücke, weil niemand wußte, wie viele denn da gefunden worden waren. Das ist nun ein paar Jahre her, und unterdessen kann man sagen, daß die Stücke immer noch selten sind.
Gruß mumde

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

....verstanden.....

Beitrag von heripo » So 08.09.02 16:59

danke mumde ... hab selbst meine Erfahrungen mit dem "Lechfelder Fund" gemacht ... ich schau sie mir derweilen billiger im "G.Stumpf" an :-))) - dennoch - viel Freude dran !

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4475
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » So 08.09.02 17:16

Gruß
Locnar

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von mumde » So 08.09.02 20:26

Paßt mal auf, jetzt wird wieder folgendes Phänomen zu beobachten sein: Wenn irgendeine völlig gleichgültige, für den Geldumlauf unwichtige Münze neu herausgegeben wird mit dem Hinweis: "Nur 30.000 Exemplare geprägt!", dann ist sie bald ausverkauft und steigt noch ein paar Wochen lang im Preis. Wenn bei einer Mittelalter-Münze vielleicht 12 Exemplare bekannt sind (ich habe bei dem hier genannten Donauwörther nicht nachgesehen, wieviele davon bisher in den Handel kamen; das mit den 12 ist jetzt nur eine Schätzung) und jetzt plötzlich noch fünf zusätzliche Stücke auftauchen, dann sinkt der Preis dramatisch, denn immerhin gibt es dann ja schon 17 Stück, die Münze ist also nicht mehr selten!
Gruß mumde

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4475
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » So 08.09.02 20:30

:?: :?: :?:

Was ist den mit dir :?:
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4475
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » So 08.09.02 20:47

Aber Recht hast du, wir sagen dann : Selten offt angeboten
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von mumde » So 08.09.02 20:49

Locnar, das ist doch eine Erscheinung, die immer wieder zu beobachten ist, auch bei neueren seltenen Münzen. Beispiel aus letzter Zeit ist das 25-Gulden-Stück 1930 von Danzig. Das war immer wahnsinnig selten und teuer. Dann tauchten im letzten Jahr ein paar Stücke auf, und jetzt ist es praktisch nicht mehr verkaufbar. Das ist eben meine Beobachtung. Was gibt's da noch für :?: :?: :?:
Gruß mumde

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Brakteat ???
    von andi2013 » So 01.11.20 13:33 » in Sonstige Antike Münzen
    4 Antworten
    428 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi2013
    So 01.11.20 19:09
  • Unbestimmter Brakteat
    von Brakti1 » Di 28.07.20 16:02 » in Deutsches Mittelalter
    0 Antworten
    418 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Di 28.07.20 16:02
  • Bestimmungshilfe Brakteat
    von mefeu#münzen » Fr 10.04.20 20:16 » in Mittelalter
    1 Antworten
    257 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Fr 10.04.20 20:39
  • Unbekannter Brakteat
    von Brakti1 » So 29.03.20 03:44 » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    331 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Sa 04.04.20 21:30
  • Bestimmungshilfe Brakteat
    von mefeu#münzen » So 23.02.20 12:19 » in Mittelalter
    4 Antworten
    469 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mefeu#münzen
    Fr 20.03.20 08:59

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste