Was mache ich mit meiner Münzsammlung???

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

frischling123
Beiträge: 3
Registriert: Mo 07.12.20 08:50
Hat sich bedankt: 6 Mal

Was mache ich mit meiner Münzsammlung???

Beitrag von frischling123 » Mo 07.12.20 10:01

Hallo zusammen,
ich bin durch ein Erbe an eine riesige Münzsammlung gelangt.

Darunter alle "Heiermänner" bis auf 1956G und 1958J
Fast alle 5DM Gedenkmünzen (ab Fichte aufwärts)
die 10DM und 10€ Gedenkmünzen habe ich noch nicht durchgeschaut.

Ansonsten viele Euro-Kurssätze

Was mache ich damit? Lohnt es damit zu einem Münzhändler zu gehen, oder ist das eher ein Fall für die Bank? Wie gehe ich die Sache am besten an?

Das ist ein Berg von 0,5m*0,5m*1,6m an Koffern, Alben, Kästen.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2297
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Was mache ich mit meiner Münzsammlung???

Beitrag von Mynter » Di 08.12.20 09:16

Salve, Frischling !
Bis auf die Dir fehlenden Münzen besteht die Sammlung aus der absoluten Massenware, die jeder hat und niemand will. Zu Unrecht, wie ich finde. Mein Vorschlag : werde Sammler und vervollständige die Sammlung.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13240
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1090 Mal
Danksagung erhalten: 404 Mal

Re: Was mache ich mit meiner Münzsammlung???

Beitrag von Numis-Student » Di 08.12.20 09:51

Hallo,

das war auch mein erster Gedanke: Das ist doch ein toller Grundstock für eine DM-/ BRD-Sammlung. Die ersten 4 Gedenkmünzen zu 5 DM, das 1958 J und all diese Stücke, die zu DM-Zeiten unerschwinglich waren, gibt es jetzt doch relativ günstig.

Ich würde jetzt nichts überstürzen, vielleicht wirklich überlegen, ob die Sammlung nicht weitergeführt werden soll.

Wenn langfristig Interesse besteht, rate ich DRINGEND dazu, die Münzen aus den Alben zu befreien, weil Folienprodukte auf Dauer schädlich sind.

Schöne Grüße
MR

frischling123
Beiträge: 3
Registriert: Mo 07.12.20 08:50
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Was mache ich mit meiner Münzsammlung???

Beitrag von frischling123 » Mi 09.12.20 06:46

Hallo Numis-Student,
das habe ich schon gemerkt. Die Münzen die von der Bank in Folienmappen gepackt wurden sind alle Matt (sieht fast aus wie Grünspan).

Das weiterführen der Sammlung schließe ich aus. Ich finde viele der Münzen wirklich sehr schön, aber mir fehlt der Platz für die Münzen und auch das weiterführen der Sammlung habe ich kein Interesse dran.

Habe ja noch Auto, Motorrad, Mountainbiken als Hobbys. Und als Wertanlage scheint es mir auch nicht wirklich was zu sein. Zumindest lese ich das ja schon her raus.

Nur die reinen Silbermünzen könnten durch den, wegen Corona, gestiegenen Silberpreis profitiert haben. Oder sehe ich das falsch?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13240
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1090 Mal
Danksagung erhalten: 404 Mal

Re: Was mache ich mit meiner Münzsammlung???

Beitrag von Numis-Student » Mi 09.12.20 07:09

Hallo Frischling,

Schade ! ;-) Aber auf der anderen Seite hast Du schon recht, wenn Du keine wirkliche Freude daran hast, ist Sammeln "unter Zwang" auch nicht das Wahre.

Das Problem bei der "Wertanlage" ist es immer, dass man nicht in die Zukunft sehen kann und nicht weiß, was da auf uns zukommt. Noch vor 13 Monaten hätte man vielleicht auch gesagt, dass Aktien eines großen alten Unternehmens wie der Lufthansa sicher sind ;-)

Es kann sein, dass der Bereich DM jetzt noch 30 oder 40 Jahre in dem günstigen Bereich herumdümpelt, oder sogar noch etwas billiger wird... Oder in 15 Jahren kommt eine neue Generation auf den Geschmack, und die Preise steigen wieder deutlich.

Mit den 5 und 10 DM in Silber machst Du nichts verkehrt, auch die frühen 10€ kann man durchaus auch als Silberrücklage behalten.

Überlege Dir aber, zumindest ein paar der Münzen zu behalten, die Dir besonders gut gefallen...

Die später 5 DM Gedenkmünzen aus CuNi kannst Du bei den Landeszentralbank-Filialen umtauschen, bei den Euro-Kurssätzen würde ich hier im Unterforum Tauschbörse versuchen, die direkt an einen Sammler zu geben.

Händler werden wahrscheinlich ablehnen oder nur Nennwert zahlen, die müssen ja auch noch etwas verdienen.

Schöne Grüße
MR

Jules
Beiträge: 255
Registriert: Di 29.05.07 19:51
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was mache ich mit meiner Münzsammlung???

Beitrag von Jules » Mi 09.12.20 10:04

Hallo frischling123,

wenn Du die Münzen auf jeden Fall verkaufen willst, rate ich dir zum Verkauf bei Ebay.
Um den maximal möglichen Preis bei minimalem Aufwand zu erzielen, musst Du einige Punkte beachten:

- Abwarten, bis Ebay ein Angebot mit niedriger maximaler Verkaufsgebühr macht.
(Dazu die Ebay-Startseite regelmäßig beobachten, gelegentlich wird dort mal z. B. "maximale Verkaufsgebühr 5 Euro" für das folgende Wochenende angeboten.)

- Die Münzen in größeren Lots anbieten, also alle Heiermänner zusammen in einer Auktion, alle 5 DM-Gedenkmünzen zusammen usw..

- Mit einem neueren Smartphone oder einer guten Digitalkamera gute Fotos von den Münzen machen (maximal 12 pro Auktion sind kostenlos).

- Die Aktionen mit Startpreis 1 Euro einstellen, das bringt die meisten Bieter und führt zum höchsten Preis.
(Keine Angst, wenn der Preis lange niedrig bleibt, der Endpreis wird erst in den letzten Minuten oder Sekunden erreicht.)

- Versand per versichertem Paket (z. B. DHL oder Hermes).

- Die Auktionen Sonntags abends mit einigen Minuten Abstand zueinander zwischen 19 und 21 starten mit Laufzeit 7 Tage.

So erzielst Du auf jeden Fall mehr als den Nennwert und erst recht mehr, als dir ein Münzenhändler für die Sammlung bieten würde.
Mit freundlichen Grüßen,
Jules

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Große Münzsammlung geerbt
    von Luxyfluxy » Fr 01.02.19 15:21 » in Tauschbörse
    5 Antworten
    206 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GeneralMF
    So 10.03.19 09:46
  • Münzsammlung schätzen - Wien
    von Satoshi » Mo 05.10.20 21:09 » in Gästeforum
    19 Antworten
    528 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Fr 16.10.20 20:41
  • Münzsammlung der Universität zu Köln - bedeutende Schenkung
    von numis-sven2 » So 12.07.20 22:05 » in Römer
    38 Antworten
    2164 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Xanthos
    Fr 24.07.20 10:04

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste