Adolf Hitler 30 Opferpfennig Messing o.J.

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Benutzeravatar
Togo
Beiträge: 171
Registriert: Fr 29.02.08 19:08
Wohnort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 3 Mal

Adolf Hitler 30 Opferpfennig Messing o.J.

Beitrag von Togo » Mo 10.03.08 11:35

Das Stück habe ich in einer Krabbelkiste gefunden.
Hatte es bei Ebay eingestellt, die Auktion wurde aber eben gelöscht weil es ein Nationalsozialistischer Artkel sein :-(

Durchmesser: 18,5 mm
Gewicht: 2,3 g

Hat vielleicht jemand Interesse an dem wohl recht seltenen Stück?
Bitte per PN Kontaktieren.
Dateianhänge
ah.jpg
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd. (chinesische Weisheit)

*EPI*
Beiträge: 1210
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Mo 10.03.08 17:20

Es fehlen noch 2 rote Punkte...
Ansonsten ebay.com

Benutzeravatar
Togo
Beiträge: 171
Registriert: Fr 29.02.08 19:08
Wohnort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 3 Mal

Beitrag von Togo » Mo 10.03.08 17:23

Danke für den Tipp!
Könnte ich natürlich mal versuchen aber dann fragen die bestimmt, wie man die roten Punkte von der Medaille weg bekommt :-)
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd. (chinesische Weisheit)

*EPI*
Beiträge: 1210
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Mo 10.03.08 17:29

Du kannst den potentiellen Käufern sagen, dass du bisher diese Stücke immer nur mit 4 Führerpunkten gesehen hast und dies die erste mit 6 Führerpunkten sei.

Dietemann
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 19.05.06 04:43
Wohnort: Backnang

Beitrag von Dietemann » Mo 10.03.08 17:55

Und was ist das?

So eine Medaille wie: "Gold gab ich für Eisen"?

Zahlungsmittel war es wohl nicht oder?

Gruß Dietemann

Benutzeravatar
Togo
Beiträge: 171
Registriert: Fr 29.02.08 19:08
Wohnort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 3 Mal

Beitrag von Togo » Mo 10.03.08 18:10

Wer den Opferpfennig herausgegeben hat, weiß ich leider auch nicht!
Vielleicht kann uns ja jemand aufklären...
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd. (chinesische Weisheit)

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2690
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von Lutz12 » Mo 10.03.08 18:50

Hallo,
ganz so selten ist das Stück nicht, nur selten bei ebay angeboten 8) , genau aus dem selben Grund warum Dein Stück dort nicht mehr im Angebot ist.
Das Stück selbst existiert in unterschiedlichen Wertstufen und Typen (z.B. 30 oder 50 Opferpfennige oder mit Wertbezeichnung 1 (Mark) als Opferspende).
Eine Spenden"quittung" mit Propagada-Hintergrund (für welche Opfer?). Damit ist das Stück damals mit Sicherheit sogar extrem häufig gewesen.
Gruß Lutz12
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

goldschatz
Beiträge: 402
Registriert: So 16.12.07 13:44
Wohnort: Thormarcon

Beitrag von goldschatz » Mo 10.03.08 19:55

@Lutz

Wenn es als Propagandamittel gedient hat,müssten Millionen Stück davon geprägt worden sein.
Da ich ein solches Stück erst 2mal gesehen habe,nehme ich an,dass nach Kriegsende sehr viele davon eingeschmolzen wurden.

goldschatz

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2690
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von Lutz12 » Mo 10.03.08 20:07

Naja, so wertvoll wird das Stück zu seinen Zeiten bei den Zeitgenossen nicht angesehen gewesen sein. Und nach Einmarsch der Alliierten werden sich wohl die meisten Besitzer dieser Stücke entledigt haben. Ich selbst habe das Stück auch in meiner Sammlung und habe es auch hin und wieder gesehen, eigenartiger Weise aber die Wertstufe 1 (Mark) recht selten, war wohl doch als Spende ein recht hoher Betrag nach damaligem Wert.
PS: Propaganda war es nur in zweiter Linie, vordergründig "Belohnung" und Anreiz zur Spende. Aber zu der Zeit war ein Bildnis von Hitler auf einer Medaille/Marke eher typisch als untypisch (bei Münzen stellt sich die Situation anders dar).
Lutz12
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Benutzeravatar
Togo
Beiträge: 171
Registriert: Fr 29.02.08 19:08
Wohnort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 3 Mal

Beitrag von Togo » Mi 12.03.08 17:17

Nunja...als das Stück bei Ebay gelöscht wurde, stand es schon bei 20,- € und hatte 75 Beobachter! Denke, dass es bestimmt noch die 30,- € erklommen hätte.

In USA werden sie mit $99 angeboten!
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd. (chinesische Weisheit)

Benutzeravatar
Privateer
Beiträge: 740
Registriert: Do 23.12.04 20:13
Wohnort: Rupertigau
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Privateer » Mi 12.03.08 19:37

Aaah jetzt ja, die Beobachter werden auch jeden Tag mehr... :lol:

Vorgestern warens noch 30 Beobachter, heute schon 75. :D

Stells doch bei ebay.com ein, vielleicht finden sich nen paar fanatische Amis die es unbedingt haben wollen. :wink: Hier jedoch wirst Du mit dem korrodierten Stück bei weitem nicht die Preisregionen erreichen, die Du Dir vorstellst.
Gruß Privateer

Benutzeravatar
Togo
Beiträge: 171
Registriert: Fr 29.02.08 19:08
Wohnort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 3 Mal

Beitrag von Togo » Mi 12.03.08 19:46

Ich werde mir jetzt nicht nochmal die Arbeit machen unddas Ding bei Ebay.com einstellen. Das wandert jetzt in die Krabbelkiste zurück - wo es her gekommen ist ;-)
Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd. (chinesische Weisheit)

goldschatz
Beiträge: 402
Registriert: So 16.12.07 13:44
Wohnort: Thormarcon

Beitrag von goldschatz » Mi 12.03.08 21:10

Die Amis geben dafür auch ne Stange mehr Kohle als andere,weil sie eine "für sie noch lebende" Berühmtheit in der Sammlung haben wollen.Viele von denen sind ja nicht aufgeklärt,obwohl ihre eigenen Vorfahren Deutschland in die Knie gezwungen haben :lol:

goldschatz

cawa
Beiträge: 1
Registriert: Mo 11.01.10 23:58
Wohnort: Stuttgart

Re: Adolf Hitler 30 Opferpfennig Messing o.J.

Beitrag von cawa » So 21.03.10 22:47

habe nun ein 50 Opferpfennig Stück in Ebay entdeckt. Vielleicht hat ja jemand interesse dran. Auktionsnummer: 260569001728

vMadai
Beiträge: 1297
Registriert: Do 10.06.04 21:51
Wohnort: Augsburg

Re: Adolf Hitler 30 Opferpfennig Messing o.J.

Beitrag von vMadai » Mo 22.03.10 12:57

Ich glaub die Dinger gab´s als Quittung von der NSV oder vom Winterhilfswerk.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste