Hort II, Tetricvs Parade

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
heiko183
Beiträge: 233
Registriert: Mo 22.08.05 12:23

Hort II, Tetricvs Parade

Beitrag von heiko183 » Di 02.12.08 12:35

hi

so hier mal der anfang vom 2. hort, kann nimmer mir brennen so die finger von dem kleinzeugsputzen ... 
mein dank gilt auch meinem freund harald der mir gestern mal geholfen hat und meinen  paar 80 nochmal über 100 geborgen hat, schon gut wenn man so einen netten kumpel hat.., harry wird dann seine hier beifügen. 
der rest kommt nächstes jahr durch amt .. 



[ externes Bild ]
[ externes Bild ]





[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 02.12.08 12:51

Toll! Und alle "barbarisiert" :) Nur die erste Münze ist ein Claudius II. Gothicus, die durchaus offiziell sein könnte.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
heiko183
Beiträge: 233
Registriert: Mo 22.08.05 12:23

Beitrag von heiko183 » Di 02.12.08 12:56

bin mal gespannt was die restlichen 200 bringen :?

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von beachcomber » Di 02.12.08 13:08

Nur die erste Münze ist ein Claudius II. Gothicus, die durchaus offiziell sein könnte.
glaube ich nicht, ist zu klein!
ausserdem sind die 'divo claudio'prägungen die häufigsten aller barbarisierten münzen.
grüsse
frank

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 02.12.08 14:17

Und die häufigsten offiziellen von billigster Herstellung, geprägt auf kleinen Schrötlingen von verbrauchten Stempeln! Da ist die Einteilung in barbarisiert und offiziell schwierig und kann bei obigem Stück vielleicht nicht endgültig geklärt werden.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von beachcomber » Di 02.12.08 14:33

vielleicht nicht endgültig geklärt werden
wohl war, aber wie hoch ist die wahrscheinlichkeit, dass bei einem hortfund von so viel barbaren ausgerechnet diese offiziell ist? :wink:
grüsse
frank

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 02.12.08 14:35

Es sind doch keineswegs alle Münzen in dem Fund barbarisiert :roll: Ich habs jedenfalls so verstanden, dass obige Stücke vom gleichen Fundort sind wie diese: http://www.numismatikforum.de/ftopic28623.html
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
CAROLUS REX
Beiträge: 241
Registriert: So 16.02.03 19:23

Meine

Beitrag von CAROLUS REX » Di 02.12.08 15:06

Hi

Hier sind die von mir.

Von den gereinigten sind
22 Tetricus I
2 Tetricus II (untere Reihe 3 u. 4)
Untere Reihe ganz rechts scheint 2 RV-Seiten zu haben

Bessere Bilder kommen, wenn alle gereinigt sind.

Gruß CR
Dateianhänge
141-4103-----------------------------------_IMG.jpg
140-4096--------------------_IMG.jpg
140-4100----------------------------_IMG.jpg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von beachcomber » Di 02.12.08 15:19

hallo cr,
ein paar von deinen barbaren würde ich aber eher postumus zuordnen, die sehen den tetrici nun wirklich nicht ähnlich.
grüsse
frank

Benutzeravatar
CAROLUS REX
Beiträge: 241
Registriert: So 16.02.03 19:23

Beitrag von CAROLUS REX » Di 02.12.08 15:27

Hi

Welche denkst du??

Gruß CR
--------------Melden macht frei--------------
!!!!!Jeder Fund ist bzw. wird gemeldet!!!!!!!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von beachcomber » Di 02.12.08 15:41

der 3. in der 3. reihe, der 4. in der 4. reihe und die beiden1. in der letzten reihe.
allerdings ist es immer schwierig (und vielleicht nicht möglich) diese barbaren einem offiziellen vorbild zuzuordnen.
grüsse
frank

Benutzeravatar
CAROLUS REX
Beiträge: 241
Registriert: So 16.02.03 19:23

Beitrag von CAROLUS REX » Di 02.12.08 17:18

Hi

Bei diesen ist in der nicht vollständigen Legende
ein TE bzw. E zu erkennen.

Gruß CR
--------------Melden macht frei--------------
!!!!!Jeder Fund ist bzw. wird gemeldet!!!!!!!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von beachcomber » Di 02.12.08 17:40

ein TE bzw. E zu erkennen.
cr,
das wundert mich nicht, das sind doch alles truglegenden!
d.h. die stempelschneider konnten nicht schreiben, und haben einfach buchstaben aneinandergesetzt die ihnen irgendwie bekannt vorkamen. was sie da genau produziert haben war ihnen doch gar nicht bewusst.
ich bin immer nur nach der porträt-ähnlichkeit gegangen.
grüsse
frank

Benutzeravatar
heiko183
Beiträge: 233
Registriert: Mo 22.08.05 12:23

Beitrag von heiko183 » Di 02.12.08 23:12

Pscipio hat geschrieben:, dass obige Stücke vom gleichen Fundort sind wie diese: http://www.numismatikforum.de/ftopic28623.html
nicht ganz daß sind 2 unterschiedliche horte, der hier kam 100m weiter zum vorschein als der 1.

Benutzeravatar
heiko183
Beiträge: 233
Registriert: Mo 22.08.05 12:23

Beitrag von heiko183 » Do 04.12.08 14:55


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzen aus dem Normanby-Hort
    von Petronius » Do 19.03.20 13:20 » in Römer
    6 Antworten
    208 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Do 19.03.20 17:09

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast