Übung macht den Meister

Alles was von Europäern so geprägt wurde
heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Übung macht den Meister

Beitrag von heripo » Sa 18.04.09 14:06

liebe Münzfreunde,
ich bitte die Experten ersteinmal um Zurückhaltung, damit die noch nicht so fortgeschrittenen Sammlerfreunde Gelegenheit haben, sich an das Bestimmen der Münzen heranzutasten ...
daher mache ich absichtlich mal keine Angaben zur Größe und zum Gewicht. Nicht umsonst wurde der Begriff "sprechende Münzen" angewandt, denn auch wenn keine Schrift und keine Zahl auf der Münze zu sehen ist, sagt sie gleichwohl viel aus - und dies zu erlernen - wen oder was zeigt die Prägung, wenn auch kein Passbild so doch eine aussagekräftige "Abbildung" - wer durfte so prägen - ???

und zu guter letzt wird dann die exakte Bestimmung offengelegt.
Viel Spass damit, heripo
Dateianhänge
mü03.jpg
mü02.jpg
mü01.jpg
____________________________________
Meiner Fähigkeiten bin ich mir durchaus bewußt - leider überwiegen aber immer noch die Unfähigkeiten !

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1646
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Übung macht den Meister

Beitrag von Gerhard Schön » Sa 18.04.09 16:06

@heripo
heripo hat geschrieben:daher mache ich absichtlich mal keine Angaben zur Größe und zum Gewicht.
Angaben zur Größe und zum Gewicht hielte ich aber in jedem Falle für hilfreich. Warum sollte man weniger Anhaltspunkte bekommen, als wenn man die Stücke in der Hand hat?
heripo hat geschrieben:ich bitte die Experten ersteinmal um Zurückhaltung, damit die noch nicht so fortgeschrittenen Sammlerfreunde Gelegenheit haben, sich an das Bestimmen der Münzen heranzutasten ...
Warum auch nicht? Aber sollte man solche Threads dann nicht im Titel mit vorangestelltem "Rätsel: ..." oder "Bestimmungsübung: ..." kennzeichnen?
Mancher Threadersteller, der eine Auskunft sucht, ist vielleicht ganz froh, wenn er ohne absichtliche Verzögerung eine Lösung bekommt, selbst wenn sie von einem Experten stammt? :roll:

Gruß,
gs
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1740
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Beitrag von QVINTVS » Sa 18.04.09 18:21

Nr. 2 und 3 lege ich nach Nürnberg, ..... Nr. 1 auch.

Literatur dafür ist Krug. 2 und 3 würde ich als königliche Prägungen bezeichnen, 1 wohl auch, wenn dieses Tier (Löwe ?) eine Krone auf hat.
Nr. 1 = Krug 56, 57 oder 58
Nr. 2 = Krug 71
Nr. 3 = Krug 66

Stimmt das so?
________________________________

EDITITERT EDITIERT EDITIERT XXXXXXXXXXXXXXXXX


Richtig ist natürlich
Nr. 1 = Erlanger 56, 57 oder 58
Nr. 2 = Erlanger 71
Nr. 3 = Erlanger 66

Den "KRUG" habe ich irgendwo anders ausgegraben und mit Nürnberg in Verbindung gesetzt ....... Krug = Groschen und nicht gleich Nürnberger Pfennige
Zuletzt geändert von QVINTVS am So 19.04.09 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Sa 18.04.09 23:44

Neulich hatten wir hier doch mal die Diskussion ueber Symbolik. Ich werde meine Ueberlegungen dazu schreiben, wenn es hier noch ein paar Antworten gegeben hat.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1740
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Beitrag von QVINTVS » So 19.04.09 08:56

Da bin ich schon gespannt darauf cepasacus. Warte nur nicht zu lange damit ...
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » So 19.04.09 09:42

moin moin - "Krug" ist schon mal gut - ich nenne aber mal noch einen, den
Erlanger - ...
____________________________________
Meiner Fähigkeiten bin ich mir durchaus bewußt - leider überwiegen aber immer noch die Unfähigkeiten !

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » So 19.04.09 11:38

Mich wundern die Nummern, die Quintus zu Krug angegeben hat. Sind die tatsaechlich so? (Krug kenne ich nicht)
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » So 19.04.09 13:43

Also fuer mich sind diese Muenzen eine wahllose Zusammensetzung koeniglicher Symbole: Löwe, Krone, Lilie bzw. Lilienzepter und Adler. Diese sind vielleicht anhand von Musterbuechern, mitgebrachten Muenzen oder anderer Vorlagen zusammengesetzt worden. Ich kann nicht erkennen, dass dieser Herrscher ein Symbol zur besonderen Aussage hervorhebt, z. B. die Lilie fuer den koeniglichen Frieden/Gerechtigkeit.

valete
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1740
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Beitrag von QVINTVS » So 19.04.09 17:37

Erlanger habe ich leider nicht, den sog. Krug, schon.
Der Titel: Nürnberger Forschungen, Einzelarbeiten zur Nürnberger Geschichte, herausgegeben vom Verein für Geschichte der Stadt Nürnberg, Band 22, OOOOOHHHH, Herbert J. Erlanger, Die Reichsmünzstätte in Nürnerg, 1979, Nürnberg.
Es scheint ich kenn doch den ERLANGER und nicht den KRUG.
WER LESEN KANN IST ALSO KLAR IM VORTEIL - ICH TROTTEL ....
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1740
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Beitrag von QVINTVS » So 19.04.09 17:40

Siehe meinen ersten Beitrag, den habe ich ausgebessert .... :mad:
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Fr 24.04.09 17:48

Gibt's eigentlich Symbole die kaiserlich waren?
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1740
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Beitrag von QVINTVS » Sa 25.04.09 21:37

Schwierige Frage Cepasaccus. Mir ist dazu nichts bekannt, würde mich aber auch interessieren. Weiß jemand was dazu aus dem Forum?
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » So 26.04.09 14:15

Da es hier gut rein passt ein Foto eines Hortes aus praegefrischen Nuernberger Pfennigen.

valete
Dateianhänge
Erlanger_74-Hort-s.jpg
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1740
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Beitrag von QVINTVS » So 26.04.09 19:08

Na, die sind aber "hübsch".

Siehe PM
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » So 26.04.09 19:18

Oem, wegen der PM an alle: Die sind praegefrisch, weil ich sie selbst gepraegt habe!
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast