Kreuzfahrer Denier Tournois - Woher?

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Kreuzfahrer Denier Tournois - Woher?

Beitrag von dionysus » Mo 04.05.09 16:01

Hallo,

bei diesem Denier Tournois habe ich Bestimmungsschwierigkeiten.
Der Stil und das Aussehen machen mich sicher, hier eine Kreuzfahrermünze zu haben.
Das halbe Internet habe ich schon durchsucht, konnte aber kein passendes Exemplar finden.
Irgendwas passte immer bei der Legende nicht.
Eine Deutung Selbiger lasse ich mal weg, da ich mir über die Lesung auch nicht ganz sicher bin und mehrere Varianten als in Frage kommend sehe. Sicher ist jedoch, dass sie nicht auf CIVI / CIVIS o.ä. auf der Seite mit dem Kastell endet.

Ausgeschlossen habe ich schon Achaia, Athen, Epirus, Carythaena, Tinos und Mykonos, Lepante, Chios und Neopatras. Welche Möglichkeiten gibt es jetzt noch?

Liebe Grüße
Maico
Dateianhänge
File0002.jpg
File0001.jpg
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
Salier
Beiträge: 1230
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

Beitrag von Salier » Mo 04.05.09 19:34

Hallo Maico,
Das Gewicht könnte eventuell weiterhelfen. Wie schwer ist denn das Stück ?

schöne Grüße
Salier
Sancta Colonia Agrippina

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von dionysus » Mo 04.05.09 21:38

Hallo Salier,

meine Münzwaage ist zur Zeit verliehen, ich reiche das Gewicht somit morgen nach.

Liebe Grüße
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von dionysus » Di 05.05.09 14:46

Hallo,

Die Masse der Münze beträgt 1,05 gr. bei maximal 18,3 mm. Durchmesser.

Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Di 05.05.09 14:54

Ist diese Muenze schon komplett silberfrei?
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von dionysus » Di 05.05.09 15:06

Falls noch Silber darin enthalten ist, dann ist der Anteil verschwindend gering. Sie hat ja einige Stellen, an denen das Metall durchschaut und es ist hier keinerlei Graustich erkennbar.
Als Vergleich dienen mir zum Beispiel die byzantinischen Trachys aus der Zeit um 1200, die sehr niedrig legiert sind, trotdem eindeutig anhand der Farbe als Billon zu erkennen sind.
Mein Tip hier ist AE.

Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
Salier
Beiträge: 1230
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

Beitrag von Salier » Di 05.05.09 17:19

Aufgrund der Form des Kreuzes und des Gewichtes halte ich eine späte Prägung um 1300 oder danach für möglich. Man kann auf der Kastellseite ein I und A am Schluß erkennen. Das könnte möglicherweise der Rest des Wortes CLARENCIA sein und somit wäre es eventuell doch eine Prägung aus Achaia. Das ist aber nur eine Vermutung von mir.

schöne Grüße
Salier
Sancta Colonia Agrippina

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von dionysus » Di 05.05.09 18:43

Hallo,

Der dritte Buchstabe scheint mir allerdings eher ein B oder E zu sein. Der Buchstabe auf 6:30 h ist sicher ein A und auf 11 h steht ja noch ein O.
Der Rest erschliesst sich mir leider nicht sicher.
+_ _ B (oder E) _ D? A _ I A O

Auf Achaia mag mir das alles nicht passen.

Lieben Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Denier oder kleinere Einheit(1/2)?
    von Lilienpfennigfuchser » Sa 09.02.19 13:32 » in Mittelalter
    3 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Mo 11.02.19 10:43
  • erneuter Silberling ,woher bin ich ?
    von DUKATENsack » Mo 25.11.19 20:11 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    256 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DUKATENsack
    Di 26.11.19 07:49
  • 1 Pfennig 1777 ,aber woher???
    von DUKATENsack » Fr 29.11.19 09:38 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    218 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Fr 29.11.19 09:51
  • Ein Groeschl 1782 ,aber woher ?
    von DUKATENsack » Fr 29.11.19 09:33 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    205 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Fr 29.11.19 09:52
  • Münzfund Goldmünze ? aber woher ?
    von DUKATENsack » Di 03.12.19 06:43 » in Rechenpfennige und Jetons
    4 Antworten
    346 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Di 03.12.19 20:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste