Merkwürdiger Gegenstempel

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Altamura

Merkwürdiger Gegenstempel

Beitrag von Altamura » Fr 22.05.09 21:17

Hallo zusammen,

vor längerer Zeit ist mir die hier abgebildete Münze ins Netz gegangen. Außer einem interessanten Gegenstempel und dem Hauch eines Porträts nach rechts auf dem Avers ist leider rein gar nichts mehr zu erkennen.

Das Teil hat einen Durchmesser von etwa 20 mm und wiegt 6,8 Gramm.

Hat jemand von Euch einen solchen Gegenstempel schon mal gesehen? Wisst Ihr, wo der hingehört?

(Vielleicht ist das auch ein Provinzial- oder sonstiger Römer, dann wäre er hier falsch. Aber irgendwo muss ich ja mal anfangen :wink:).

Gruß

Altamura
Dateianhänge
Gegenstempel_01_RV.jpg
Gegenstempel_01_AV.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Fr 22.05.09 22:09

Bist du sicher, dass der Gegenstempel bzw. die Münze antik ist?

Ich hab trotzdem mal bei Howgego gekuckt, da ist er nicht drin. Muss natürlich nicht viel heissen.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4375
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Beitrag von Zwerg » Fr 22.05.09 22:27

Der Howgego listet nur Gegenstempel bei den "Greek Imperials"

Mir / Mich dünkt, daß es sich um einen Griechen handelt, und dann wird es richtig schwierig.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Altamura

Beitrag von Altamura » Fr 22.05.09 22:29

@Pscipio:

Ich war nicht dabei, als der Gegenstempel auf die Münze geschlagen wurde, also kann ich auch nicht wissen, ob er antik ist :wink:.

An was denkst Du denn? Araber, Mittelalter oder sowas?

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Fr 22.05.09 22:32

Zwerg hat geschrieben:Der Howgego listet nur Gegenstempel bei den "Greek Imperials"
Genau deswegen muss es nicht viel heissen, wenn er da nicht drin ist.

Ich weiss nicht, mir sieht das Monogramm irgendwie nicht sehr antik aus, aber ich mag mich irren.
Nata vimpi curmi da.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gegenstempel KM-199.3
    von tetricus » Mo 11.05.20 10:29 » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    164 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Di 12.05.20 12:22
  • Vespasian (?) mit Gegenstempel
    von eichensturm » So 23.12.18 19:55 » in Römer
    9 Antworten
    745 Zugriffe
    Letzter Beitrag von eichensturm
    Mo 24.12.18 19:43
  • unbekannter Gegenstempel
    von aurelius » Mo 02.12.19 09:08 » in Römer
    20 Antworten
    634 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Di 03.12.19 16:13
  • 2 Schillinge mit Gegenstempel
    von TorWil » Fr 31.07.20 18:04 » in Altdeutschland
    5 Antworten
    336 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Fr 14.08.20 08:42
  • Grieche (?) mit Gegenstempel: Reiter
    von andi89 » Mo 17.08.20 11:58 » in Griechen
    10 Antworten
    423 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Mo 28.09.20 09:13

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste