Unbekannte Münze/Medaille

Deutschland vor 1871
geisepit
Beiträge: 4
Registriert: Mo 23.03.09 17:51
Wohnort: blieskastel

Unbekannte Münze/Medaille

Beitrag von geisepit » Fr 26.06.09 12:37

Hallo Freunde der Numismatik,

ich habe eine Münze/Medaille erworben und kann sie nicht zuordnen!
Auf der Vorderseite ist ein Herrscher mit Schwert und Wappen sowie Helm abgebildet.
Auf der Rückseite ein Ritter in Rüstung mit Lanzenfahne und rundherum 14 Wappen sowie mittig unten ein größeres Wappen.
Vermute Altdeutschland bzw. Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation
Durchmesser ca 42mm, Gewicht ca 22g
Als Umschrift kann ich lesen:BVR:MAG:PRVSS:ADMI MAX:DG:ARCH:AVST:DVX
Wobei das V ein U sein müßte.
Für Hinweise ggf. evtl. Wertangabe wäre ich dankbar.
Vielen Dank im voraus
MfG[/img]
Dateianhänge
Alte Münze 2.jpg
Alte Münze 2.jpg
Alte Münze 2.jpg
Alte Münze.jpg

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7088
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 26.06.09 12:56

Deutscher Orden zu Bad Mergentheim, Hochmeister Erzherzog Maximilian, wohl das Stück: http://www.coinarchives.com/w/lotviewer ... 16&Lot=665
Das dort gezeigte Stück ist aber besser erhalten und nicht gehenkelt. Den alten Henkel würde ich aber dran lassen, durch die Entfernung wird die Münze nicht besser. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

geisepit
Beiträge: 4
Registriert: Mo 23.03.09 17:51
Wohnort: blieskastel

Beitrag von geisepit » Fr 26.06.09 14:00

Vielen Dank, das ging aber schnell!
Mit freundlichen Grüßen

*EPI*
Beiträge: 1206
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Fr 26.06.09 15:45

Das Stück macht auf mich keinen guten Eindruck und das Gewicht von 22g würde dies auch bestätigen. Lass es noch einmal in einer Apotheke wiegen.

Benutzeravatar
Rambo
Beiträge: 384
Registriert: Di 17.05.05 16:03
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 8 Mal

Beitrag von Rambo » Fr 26.06.09 16:17

Die Münze müsste rund 7 g schwerer sein, somit handelt es sich hierbei um eine Fälschung.

mfg

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1018
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Beitrag von didius » Sa 27.06.09 23:04

Nicht nur wegen des Gewichts, sondern auch stilistisch eindeutig eine Fälschung. Schade eigentlich...

Gruß didius

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Mir unbekannte Münze oder Medaille
    von Bonfire_61 » Di 08.12.20 17:30 » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    208 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bonfire_61
    Mi 09.12.20 09:56
  • unbekannte Medaille
    von Numis-Student » So 20.12.20 14:19 » in Medaillen und Plaketten
    1 Antworten
    239 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    So 20.12.20 17:00
  • unbekannte Medaille
    von jirimarcel » Sa 07.11.20 07:57 » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    525 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jirimarcel
    Mo 09.11.20 12:06
  • Unbekannte Medaille
    von jogi » Di 01.12.20 17:20 » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    209 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jogi
    Mi 02.12.20 08:42
  • Unbekannte Medaille
    von jogi » Di 01.12.20 15:21 » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    173 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Di 01.12.20 18:06

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste