Unbekannte Münze ULYSES

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

dago
Beiträge: 3
Registriert: So 02.08.09 12:55

Unbekannte Münze ULYSES

Beitrag von dago » So 02.08.09 13:09

Hallo, ich habe eine alte unbekannte Münze.

Kann mir vieleicht jemand etwas dazu sagen? Oder vieleicht einen Wert?
Die Münze hat einen Durchmesser ca. 2,6 / 2,7 cm und ist ca. 2 mm dick, Gewicht 8,9 g.
Leider keine Jahreszahl vorhanden.

Schon mal vielen Dank für eine Antwort.
Dateianhänge
ulyses-2.jpg

Altamura

Beitrag von Altamura » So 02.08.09 15:38

Hallo dago,

das ist bestimmt kein antikes Stück, wahrscheinlich nichtmal eine Münze.

Der da auf der einen Seite in modernen Druckbuchstaben als Odysseus bezeichnet wird (Ulyses; ich hab' aber keine Ahnung, in welcher Sprache dieser Welt der genau so genannt wird), sieht mir eher wie ein neuzeitliches Klischee eines beflügelhelmten Galliers aus.
Der auf der anderen Seite (allerding in anderen Schrifttypen) benannte "Hector" sieht schon eher griechisch aus, aber auch nicht sonderlich antik.

Vielleicht ist das irgend eine Spielmarke oder sowas, aufgrund der Schrift des Hector könnte man auf die Zeit um 1900 rum kommen, muss aber nicht sein (da bin ich kein Experte).

Und wenn ich nicht weiß, was es ist, dann kann ich natürlich auch nichts zum Wert sagen :wink:. Große Hoffnungen hätte ich da aber keine.

Gruß

Altamura

dago
Beiträge: 3
Registriert: So 02.08.09 12:55

Beitrag von dago » So 02.08.09 15:43

Danke für die Info.

Die Münze war ein erbstück und ist schon 30 Jahre in meinem besitz.

Vieleicht findet sich ja noch jemand der noch etwas darüber Berichten kann.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12350
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 03.08.09 23:48

Definitiv keine Münze! Der Stil ist ein Sammelsurium von falsch verstandenen Versatzstücken:
ULYSES soll wohl Odysseus sein. Auf lateinisch heißt er Ulixes. Das aber wird im Englischen oder Französischen immer mit Doppel-S geschrieben (X --> SS).
Es soll wohl Englisch sein: Richtig heißt es dann ULYSSES!
Der Helm paßt nicht zu Odysseus, sondern ist - wie Altamura bereits festgestellt hat - eher ein germanischer Helm der Wagneropern oder ein gallischer Helm aus 'Asterix'
HECTOR ist der englisch oder französisch geschriebene Name des Hektor aus Troja. Das Gesicht aber ist nicht griechisch, sondern eher französisch.

Das ganze Machwerk scheint eine Fantasiemedaille zu sein, bestimmt für englische oder französische Touristen!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

indiacoins
Beiträge: 1161
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Mi 12.08.09 11:29

guten Tag.
Solch eine Münze/Medaille gibt es nicht in der Realität.
Dieses Stück ist eine moderne Phantasieprägung. Deswegen kann man auch nichts darüber erzählen.
Ausserdem besteht sie aus 2 zusammengebackten Münzhälften, was man am Rand unschwer sogar auf diesem Bild erkennen kann. Eine echte Münze wird aus einem Stück mit einem Hammer und Prägestempel geprägt und nicht in Formen gegossen wie diese Münzhälften.
Der Wert sollte wohl so im Centbereich liegen. Mehr gibt es dafür nicht.
Vor 30 Jahren gab es ähnliche Stücke im Deckel des Nutellaglases als Beigabe.

Ausserdem trug vermuteter Greiche sicherlich keinen Kopfschmuck der Cherusker.

dago
Beiträge: 3
Registriert: So 02.08.09 12:55

Beitrag von dago » So 16.08.09 11:02

Vielen Dank für die Info's

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • unbekannte Münze
    von tetricus » Di 08.10.19 19:27 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    764 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupo
    Mi 25.12.19 16:02
  • Mir unbekannte Münze
    von Sandbergkelte » So 22.09.19 10:40 » in Römer
    2 Antworten
    310 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sandbergkelte
    So 22.09.19 12:56
  • unbekannte Münze
    von Joa » Do 12.09.19 12:48 » in Mittelalter
    16 Antworten
    1031 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 18.11.19 18:46
  • unbekannte Münze
    von hohony » Mi 09.10.19 19:10 » in Mittelalter
    2 Antworten
    429 Zugriffe
    Letzter Beitrag von desetnik10
    Sa 26.10.19 21:59
  • Unbekannte Münze
    von Brakti1 » Fr 27.03.20 16:40 » in Mittelalter
    2 Antworten
    199 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    So 29.03.20 03:27

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste