Unbekannte Münze

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Cent
Beiträge: 13
Registriert: Fr 16.10.20 14:24
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Unbekannte Münze

Beitrag von Cent » Sa 13.04.24 20:05

Hallo zusammen,

ich habe hier mal wieder eine kleine Münze aus Silber.
Sie ist sehr dünn und hat nur 10mm Durchmesser.
Am Rand fehlt leider ein Stück.
Das Gewicht muss ich nachreichen. Meine Waage (Eine Stelle nach dem Komma) zeigt bei der Münze leider nichts an. Geht wohl erst ab einem Gramm los.

Auf einer Seite ist ein Adler zu erkennen. Auf der anderen Seite könnte ein Reichsapfel dargestellt gewesen sein.

Hat jemand eine Idee was es für eine Münze ist?

Viele Grüße
Cent
Dateianhänge
20240413_200424.jpg
20240413_200453.jpg

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1540
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1733 Mal
Danksagung erhalten: 2406 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von Lackland » Sa 13.04.24 21:18

Hallo,

leider sieht man ja nicht mehr besonders viel auf der Münze. So kann ich nur raten und vermute, dass es ein Dreier aus Goslar aus dem frühen 17. Jahrhundert ist.

Hier zum Vergleich:
https://www.ma-shops.de/olding2/item.php?id=274073
https://www.acsearch.info/search.html?id=9397917

Viele Grüße

Lackland

PS: Allerdings kommt auch ein Dreier von Brandenburg in Frage. Nur ist dort auf der Rückseite kein Reichsapfel:
https://www.ma-shops.de/saenn/item.php?id=33116
RESPICE FINEM

Cent
Beiträge: 13
Registriert: Fr 16.10.20 14:24
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von Cent » So 14.04.24 15:17

Hallo Lackland,

danke für die Rückmeldung.
Ja die eine Seite ist leider sehr schlecht erhalten. Deine Vermutungen könnten schon hinkommen.
Ich habe auch noch ein wenig Recherchiert und denke es könnte sich auch um einen Stadt Heller aus Schlesien aus dem 15. Jahrhundert handeln. Dann allerdings nicht mit Reichsapfel. Ich kann leider auch nicht wirklich erkennen was auf der Rückseite abgebildet war.
Der Adler würde aber ganz gut hinkommen.

Viele Grüße
Cent

Benutzeravatar
Otakar
Beiträge: 301
Registriert: So 23.05.10 15:45
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von Otakar » So 14.04.24 22:02

Hallo Freunde,
ich würde diesen Heller eher Böhmen / Mähren zuordnen; vielleicht Iglau oder Znaim.
https://www.ma-shops.de/knopik/item.php?id=230130021
https://www.ma-shops.com/stollhoff/item.php?id=14900
LG
Otakar
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Otakar für den Beitrag:
Lackland (So 14.04.24 22:12)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1540
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1733 Mal
Danksagung erhalten: 2406 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von Lackland » So 14.04.24 22:18

Hallo Otakar,

ich denke, dass Du da Recht haben könntest… Die gezeigten Stücke weichen zwar in der Zeichnung ebenfalls noch etwas ab und der Adler beim Stück von Cent könnte in einem Schild sein… Aber von Iglau und Znaim gibt es sicher noch mehr Varianten. Und es wäre die Erklärung, warum die Rückseite nicht gedeutet werden kann: Die Münze von Cent ist wohl einseitig!

Viele Grüße

Lackland
RESPICE FINEM

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannte Münze
    von Kiste » » in Mittelalter
    4 Antworten
    341 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kiste
  • unbekannte Münze
    von marcelak » » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    840 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak
  • Mir unbekannte Münze
    von Gruenauer » » in Mittelalter
    2 Antworten
    349 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gruenauer
  • Unbekannte Münze
    von Chippi » » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    930 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rati
  • Unbekannte Münze
    von Stef123 » » in Kelten
    10 Antworten
    1212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Stef123

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast