Römische Münze aus Messing??

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Römische Münze aus Messing??

Beitrag von Comte » So 20.09.09 12:25

Diese Münze ist leider schlecht erhalten. Die Legende ist zwar da, aber für mich nicht lesbar. Im Vergleich aber zu anderen Münzen, die ich habe, ist sie aus einem anderen Material herrhestellt. Es sieht nach Messing aus.

Kann jemand villeicht dazu etwas sagen?


Danke

Grüsse Al

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12361
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal

Beitrag von Peter43 » So 20.09.09 12:39

Hallo Comte!

Ich glaube, ich kann Dir helfen. Auf der Vs. erkennt man die Legende AVT [KM?] AV CEV - ANTW[NI]NOC. So haben wir eine römische Provinzialmünze vor uns. Diese Legende bezeichnet Caracalla und kommt in Serdica vor.

Das paßt gut zur Rs., bei der die Legende beginnt mit CER. Der Rest ist dann DWN. Die dargestellte Figur wird Homonoia sein mit Cornucopiae und Patera.

Die genaue Referenz werde ich nachliefern, obwohl Du die dazu nötigen Angaben zu Größe und Gewicht - wie es hier wohl üblich zu sein scheint - nicht mitgeliefert hast!

Mit freundlichem Gruß
Zuletzt geändert von Peter43 am So 20.09.09 12:44, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

kc
Beiträge: 3071
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von kc » So 20.09.09 12:39

Comte, ich kann dir leider nur sagen, dass es eine Provinzbronze, welche unter einer Herrscherin geprägt wurde.

EDIT: Da wusste Peter schon mehr und meine Aussage war nur zu 50% richtig :(

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12361
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal

Beitrag von Peter43 » So 20.09.09 12:55

Jetzt habe ich sie gefunden: Caracalla, Hristova/Jekov No.12.18.30.3. Und damit handelt es sich nicht um Homonoia, sondern um Harpokrates! Und wenn man genau hinsieht, erkennt man auch die re Hand, die zum Mund geführt ist.

Nicht in Varbanov (engl.)

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Beitrag von Comte » So 20.09.09 13:01

Hallo Peter, vielen dank für Deine Hilfe.

Eine Frage habe ich doch!! Warum ist sie aus Messing ? ( das ist doch Messing?)

danke!!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12361
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal

Beitrag von Peter43 » So 20.09.09 13:14

Das war das übliche Metall, aus dem Provinzialmünzen bestanden, obwohl sie häufig Provinzialbronzen genannt werden. Warum, weiß ich leider nicht. Deine Münze ist ja wohl eine kleine Münze, so um die 18mm. Da wird sie ja keinen Sesterz nachahmen sollen.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Beitrag von Comte » So 20.09.09 16:28

Ja, Du hast Recht. Die Münze ist 18mm.

Was Metall betrifft, habe ich auch noch keine Information dazu gefunden. Schade.


Kann man irgendwo online sehen wie diese Münze unbeschädigt aussieht?

danke

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • gold oder messing
    von matrikel » Sa 22.02.20 17:58 » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    874 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
    Mo 24.02.20 11:59
  • 2 Euro Messing Farben randschrift
    von Pasch » Mo 29.03.21 12:38 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    4 Antworten
    130 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 29.03.21 18:07
  • Römische Münze
    von Manfred44 » Mo 07.12.20 18:31 » in Römer
    2 Antworten
    256 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Manfred44
    Mo 07.12.20 19:22
  • römische Münze?
    von MarkBolton » Mo 14.12.20 15:04 » in Römer
    2 Antworten
    299 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5
    Mo 14.12.20 16:51
  • Münzbestimmung - römische Münze?
    von Benno91 » Mi 25.12.19 16:05 » in Griechen
    2 Antworten
    384 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Evdoxios_Kyzikinos
    Fr 27.12.19 00:02

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast