Bitte Hilfe!

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

stealth
Beiträge: 94
Registriert: Mo 29.01.07 20:23
Wohnort: Budapest

Bitte Hilfe!

Beitrag von stealth » Mo 26.10.09 16:51

Hallo Experten,
wer kann etwas zu dieser Münze sagen ?
Av: Kopf
Rv: Adler und 3 Buchstaben ( vielleich HIE oder HPE ?)
Ag/1,0g/10mm
Danke!
stealth
Dateianhänge
görög r.jpg
görög a.jpg

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 730
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Beitrag von Stater » Mo 26.10.09 17:06

Also ich habe mein Laptop 3 x über eigene Axe gedreht und mein Hals tut auch schon weh vom strecken, kann aber auf dem av. nichts erkennen.

Der Vogel auf der Rückseite sieht garnicht griechisch aus. Die schrift könnte wiederum phönizisch sein????
Es könnte ein Diobol aus dieser Region sein.
Ich werde schauen, ob ich noch etwas finden kann.

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 730
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Beitrag von Stater » Mo 26.10.09 19:14

Ich konnte leider nichts finden.
Das av. Bild habe ich um 90° gedreht und jetzt sehe ich auch einen Kopf.
Es sieht barbarisiert aus.

Vielleicht ist das die Lösung.


Gruß

Stater
Dateianhänge
görög a.jpg
görög a1.jpg

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 730
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Beitrag von Stater » Mo 26.10.09 19:31

Hier noch die Bilder zusammen.

Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende.

Gruß

Stater
Dateianhänge
Unbenannt123.jpg

stealth
Beiträge: 94
Registriert: Mo 29.01.07 20:23
Wohnort: Budapest

Beitrag von stealth » Mo 26.10.09 19:39

Hallo Stater,
danke für deine Mühe.
Dann diese Münze muss eine keltische Imitation sein...
Gruss.
stealth

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 730
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Beitrag von Stater » Mo 26.10.09 19:45

Ja es ist möglich. Oder es könnte auch eine östliche Imitation sein, Indien?

vielleicht könnte man noch bei den Kelten und im Asienforum nachfragen (mit dem zusammengesetzten Bild)?


Gruß

Stater

stealth
Beiträge: 94
Registriert: Mo 29.01.07 20:23
Wohnort: Budapest

Beitrag von stealth » Mo 26.10.09 20:09

Gute Idee. Ich bitte der Moderator zu verschieben an der Keltenforum.

stealth
Beiträge: 94
Registriert: Mo 29.01.07 20:23
Wohnort: Budapest

Re: Bitte Hilfe!

Beitrag von stealth » Fr 28.09.18 07:37

Hallo Experten,
Endlich! Ich habe gefunden:

http://www.wildwinds.com/coins/celtic/u ... an_182.jpg

Sale: Triton VIII, Lot: 9. Closing Date: Jan 10,
2005. CELTIC, Southern Gaul or Northern Italy.
Uncertain tribe. Late 3rd-early 2nd century BC.
AR Drachm (3.65 gm, 4h). Sold For $1150


Head of Apollo right with long hair
tied with fillet
CALENC, cock standing right; star behind. Sambon pg. 358; McClean 182 (Cales).

Extremely rare, possibly the third known (the other two in Vienna
and the Fitzwilliam Museum). ($500)

Sambon and Garrucci, believed the piece to be struck by un unknown tribe
in the Cisalpine Gaul region. Grose, though, thought the style and
full legend of the McClean specimen Cales in Campania. While the
reverse type is similar to Cales bronzes of the 3rd century, the obverse
and the unusual characteristics of the lettering clearly suggest this is
an imitative issue.

Gruss, stealth

Altamura2
Beiträge: 2934
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Bitte Hilfe!

Beitrag von Altamura2 » So 30.09.18 08:44

stealth hat geschrieben:... Endlich! Ich habe gefunden ...
Manchmal dauert es halt Jahre, bis sich das Geheimnis um eine Münze etwas lüftet :D .

Es passt allerdings nur der Typ, denn die zitierte Münze von CNG ist eine Drachme mit etwa 3,5 Gramm Gewicht. Deine Münze wäre mit nur einem Gramm dann ein kleineres Nominal, das bislang anscheinend noch nirgendwo zitiert wurde.

Die Originalbeschreibung von CNG sieht man übrigens hier: https://www.cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=56931

Sambon ist Arthur Sambon, "Les monnaies antiques de l’Italie", Paris 1903. Das erwähnte Zitat auf Seite 358 sieht man hier ganz unten:
https://archive.org/details/lesmonnaies ... /page/n372

Das von CNG erwähnte Exemplar aus dem Fitzwilliam-Museum in Cambridge kann man hier sehen: http://webapps.fitzmuseum.cam.ac.uk/exp ... oid=191013

Gruß

Altamura

Altamura2
Beiträge: 2934
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Bitte Hilfe!

Beitrag von Altamura2 » So 30.09.18 12:04

Es gibt zu diesem Typ auch Varianten, die kleiner und leichter sind:
https://www.acsearch.info/search.html?id=1357280
https://www.acsearch.info/search.html?id=1305349
https://www.acsearch.info/search.html?id=839519
https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=1245&lot=3
https://www.kuenker.de/de/auktionen/stueck/203422
https://www.sixbid.com/browse.html?auct ... ot=1649143

Sie werden als keltische Imitationen von Münzen aus Cales (Kampanien) bezeichnet.
im SNG Budapest scheinen auch zwei Exemplare von etwa 1 Gramm Gewicht beschrieben zu sein (359 und 360), da hab' ich aber keine Abbildungen gefunden:
http://www.morino.it/cales/collezioni/budapest.html

Auch von der Drachme hab' ich noch ein weiteres Exemplar gefunden:
https://www.acsearch.info/search.html?id=1000049

Hier steht auch noch etwas darüber: http://www.numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=44&t=5941

Damit schein jetzt klar, um welche Art Münze es sich hier handelt, auch wenn man nicht allzuviel darüber weiß :D .

Gruß

Altamura

stealth
Beiträge: 94
Registriert: Mo 29.01.07 20:23
Wohnort: Budapest

Re: Bitte Hilfe!

Beitrag von stealth » Do 04.10.18 06:43

Hallo Altamura,
danke für die Information! Schöne Arbeit...

gruss, stealth

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe
    von Jonesdererste » Mo 25.11.19 17:31 » in Banknoten / Papiergeld
    1 Antworten
    70 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
    Mo 25.11.19 17:38
  • 2 mal Hilfe
    von marcelak » Mi 09.10.19 20:56 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    205 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak
    Mi 09.10.19 23:06
  • Hilfe mit Bestimmung
    von pbgoteborg » Sa 27.10.18 14:15 » in Römer
    2 Antworten
    338 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pbgoteborg
    Sa 27.10.18 18:05
  • Hilfe bei 2 Byzantinern
    von Nachtschwärze » Mo 22.10.18 07:43 » in Byzanz
    5 Antworten
    674 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Posa
    Do 25.10.18 11:43
  • Hilfe im Griechischen
    von Hallemaik » Mo 22.10.18 15:43 » in Griechen
    2 Antworten
    405 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hallemaik
    Mi 24.10.18 16:57

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste