Eine spätromische Münze

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Eine spätromische Münze

Beitrag von Theo » So 01.11.09 21:59

Hallo,

diese Münze habe ich am Flohmarkt bekommen. Die Dame war so froh, dass sie ein Münzalbom verkauft, dass sie mir noch diese Münze geschenkt hat. Das Album ist zwar gebraucht, sieht aber irgendwie numismatisch aus und ist aus Echtleder. Ich denke, für die erste Zeit reicht mir das aus und ich bestelle nur die Blätter und Rähmchen dazu. Es ist ja echt unschön wenn meine Münzen, wenn sie sogar nicht so schön, teuer und selten wie die andere hier im Forum sind, in einem Plastikbox liegen. Sie haben ja auch ein Häuschen verdient.

Die Münze habe ich mit 600dpi eingescant, in der Realität sieht sie wirklich besser aus. Leider kann ich die Legende nicht komplett entziffern und somit diese Münze bestimmen. Ich glaube, dass ich am Avers .. STANS PF AVG sehe kann, aber ich kann mich selbstverständlich irren.


kann jemand eien Referenz zur diesen Münze( CONSTANS????) geben

Durchmesser ist 15mm.

vielen Dank


Theo

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12368
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 579 Mal

Beitrag von Peter43 » So 01.11.09 22:58

Ich halte diese Münze für den Typ SPES REI PVBLICAE, Kaiser mit Speer und Globus n.l. stehend. Wurde geprägt für Julian II. und Constantius II. Die Legende könnte sein DN IVLIAN - VS PF AVG. Das wäre Julian II. aus Arles. Dazu würde passen das unbärtige Portrait mit Paludament. Alles etwas unsicher, da die Erhaltung nicht optimal ist.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Beitrag von Theo » Mo 02.11.09 02:53

Hallo Peter,

danke vielmals für Deine Bestimmung.


Ich nehme deise Münze als Julianus II in meine arme Sammlung auf.

Danke



Theo

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5990
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal

Beitrag von justus » Mo 02.11.09 07:39

Dann hätte Theo ja vielleicht ein richtiges Schätzchen in seiner "armen" Sammlung ? -----> Arles RIC Unlisted

Julian II AE3/4. 360-363 AD. DN CL IVLIA-NVS AVG, pearl-diademed, draped & cuirassed bust right / SPES REPVBLICE, TCON in exergue, Julian standing left holding globe & spear.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Beitrag von Theo » Mo 02.11.09 12:45

Warum könnte diese Münze ein Schätzchen sein?? 8O


Tja, ich habe mich natürlich gefreut,dass ich eventuell ein "Schatz" erworben habe, aber die Frage, ob es wirklich so ist, bleibt für immer offen. :cry: Diese Münze wird mit der Zeit ja nicht besser..

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Spätrömische (?) Kleinbronze. Bitte um Bestimmungshilfe.
    von V.D.Velde » Mo 22.03.21 13:48 » in Römer
    3 Antworten
    203 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Mo 22.03.21 16:39
  • Münze ???
    von Walterchen » Sa 02.11.19 17:11 » in Griechen
    5 Antworten
    776 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Sa 02.11.19 21:28
  • Münze??
    von Tom.1987 » Mi 19.08.20 07:57 » in Mittelalter
    3 Antworten
    337 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 21.08.20 22:57
  • Münze?
    von Tom.1987 » Sa 28.08.21 09:42 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    201 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Sa 28.08.21 17:43
  • Münze ?
    von Lilienpfennigfuchser » Do 19.11.20 13:49 » in Mittelalter
    10 Antworten
    658 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Di 29.12.20 17:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: beachcomber, Numis-Student, Yandex [Bot] und 4 Gäste