Aus der Wühlkiste...

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
adson
Beiträge: 201
Registriert: Di 15.04.03 23:15
Wohnort: Allgäu

Aus der Wühlkiste...

Beitrag von adson » Sa 07.11.09 20:06

Heute möchte ich eine Münze zeigen, die ich vorhin aus einer Wühlkiste auf der Numismata gefischt und für 10€ gekauft habe.

Zugegegen, vor allem das Avers ist ziemlich abgenudelt, aber die Münze ist imho voll bestimmbar.

Da die Abnutzung "durch Gebrauch" und nicht durch Korrosion entstanden zu sein scheint, hat das Stück für mich auch einen besonderen Charme.

Außerdem wirds wohl längere Zeit dauern, bis ich mir den Typ in besserer Erhaltung in die Sammlung legen kann.

Das Gewicht beträgt übrigens 14,15g.

Grüße
adson
Dateianhänge
PhAv.jpg
PhRv.jpg

Basil
Beiträge: 468
Registriert: Mo 14.05.07 22:57
Wohnort: Bayern
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Basil » Sa 07.11.09 20:24

Die hätte ich, selbst in diesem Zustand, auch für 10.-€ genommen.

Gruß Basil

Benutzeravatar
adson
Beiträge: 201
Registriert: Di 15.04.03 23:15
Wohnort: Allgäu

Beitrag von adson » Sa 07.11.09 21:29

Hier nochmal zwei Fotos, die ersten sind nicht so gelungen.

Die Münze lag übrigens in einer Kiste mit der Aufschrift "Römer 3. und 4. Jh." Es lohnt sich also für Byzanz-Sammler auch mal in sowas zu schauen.


Grüße
adson
Dateianhänge
PhRev.jpg
PhAve.jpg

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von schnecki » Sa 07.11.09 22:44

Das sieht aus wie Kaiser Phokas !!! Hätte ich auch für 20 Euro mitgenommen !!!


m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3724
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Beitrag von Wurzel » Sa 07.11.09 23:28

Jo Sear 684.

Ein Phokas aus Karthago. Selten

Mein Glückwunsch!


Micha
http://www.pflege-am-boden.de/

Benutzeravatar
petzlaff1
Beiträge: 115
Registriert: Mi 14.10.09 17:59
Wohnort: Hameln

Beitrag von petzlaff1 » So 08.11.09 08:14

Wurzel hat geschrieben:Jo Sear 684.

Ein Phokas aus Karthago. Selten

Mein Glückwunsch!


Micha
@Micha - das wäre doch was für dich gewesen :lol:

EIn saustarkes Teil - ebenfalls meinen Glückwunsch.
LG
Stefan

please visit my strictly uncommercial (not coin related) website: http://www.stjo66.de

aestasaetatum
Beiträge: 20
Registriert: So 29.04.07 20:40
Wohnort: Greifswald

Beitrag von aestasaetatum » So 08.11.09 10:55

Herzlichen Glückwunsch - lieber Adson. Letzthin war ein nicht besseres Exemplar bei vauctions: http://www.vauctions.com/auctions/APVie ... sp?ID=3851 . Ich bin bis 217 Dollar mitgegangen, habe es dann aber gelassen!

Bist Du gestern an der Numismata fündig geworden? War schön, Dir bei Anastasius kurz persönlich begegnet zu sein.

Beste Grüsse

aestasaestatum

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14666
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3116 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Beitrag von Numis-Student » So 08.11.09 11:43

Hallo,
zu den Preisen möchte ich nichts sagen, da habe ich herzlich wenig Ahnung, aberich denke, das Vauctions-Stück ist schon eine ganze Ecke besser erhalten. Auf der Vs ist ja doch die Schrift noch erkennbar, ebenso die Gewandfalten. Die Details sind nur durch eine recht starke Verkrustung undeutlich, eine sachgerechte und professionelle Reinigung würde da noch einiges ändern.
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
adson
Beiträge: 201
Registriert: Di 15.04.03 23:15
Wohnort: Allgäu

Beitrag von adson » So 08.11.09 12:38

Danke euch allen für die freundlichen Reaktionen.

@aetasaetatum: Ja, die Münze hab ich nach unserem Treffen geangelt, witzigerweise haben wir ja kurz über genau den Typ gesprochen. Aber eigentlich hab ich den Fund meiner Freudin zu verdanken, die mich von der Numismata abholen wollte, sich aber dann verspätet hat, sodass ich noch ne Runde gedreht habe. :lol:

@Numis-Student: Du hast wohl recht, beim vauctions Phokas ist das Avers um einiges besser erhalten, allerdings finde ich da das abgeschliffene Revers nicht so schön. Jedenfalls ist sie ziemlich selten, ich habe bei acsearch.info nur noch 1 Stück von 2004 gefunden.

http://www.acsearch.info/record.html?id=308888


Grüße
adson

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Mo 09.11.09 17:03

Hallo adson,
und hier der dazu passende 685er leider noch schwächer erhalten, auch aus der Börsen-Grabbelkiste, auch zwischen Spätrömern, allerdings schon vor ein zwei/drei Jahren für 3€ und in Stuttgart... Da muss es wohl ein Nest gegeben haben.

Grüße: Posa
Dateianhänge
foca1.JPG
foca2.JPG

Benutzeravatar
adson
Beiträge: 201
Registriert: Di 15.04.03 23:15
Wohnort: Allgäu

Beitrag von adson » Mo 09.11.09 19:00

Schönes Stück, Posa, das mich noch mehr in meiner Meinung bestärkt, dass sich (trotz oft mageren Angebots) Börsenbesuchen für Byzanz-Sammler durch aus lohnen können, ganz einfach, weil sich viele Händler nicht gut in der Materie auskennen.

Grüße
adson

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Di 10.11.09 08:37

Fatal wird es leider dann, wenn mangelnde Fachkenntnis sich mit Geldgier paart. Dann kostet nämlich plötzlich selbst der abgelutschteste, ordinär-häufigste Knochen 45€ - und keiner weiß warum.

Posa

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von dionysus » Di 10.11.09 08:41

Hab ich auch schon häufig genug gesehen. Wühlkisten in den überwiegend anonyme Folles in Erhaltung ge.-s. liegen und dann 40,- pro Stück dransteht. An solchen Ständen geh ich meist vorbei.

Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Basil
Beiträge: 468
Registriert: Mo 14.05.07 22:57
Wohnort: Bayern
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Basil » Di 10.11.09 12:19

In solche Wühlkisten lege ich sehr oft noch 2 Schrottmünzen dazu und wünsche dem Verkäufer einen guten Geschäftsverlauf.

Basil

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Di 10.11.09 14:36

:D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste