Anfrage wegen eines Folles

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Mi 11.11.09 19:57

Hallo, schöne guten Abend zusammen. Bin über Google auf Euer Forum gestoßen und wollte Euch um Hilfe bitten.

Ich haben für 2 Euro eine Münze erworben, die mich zur Verzwieflung bringt. Versuche diese schon länger zu bestimmen und habe kaum Anhaltspunkte wegen den schlechten Qualität. Habe rausbekommen das sie in Konstantinopel georägt sein müßt und 1 Nummi Wert. Die Jahreszahl ist schwer lesbar. D oder U und III. Müßte 530 sein. Habe noch keine vergleichbare Münze mit der Kopfseite wie auf Scan abgebildet gesehen.
Sie ist ca 28mm - 30 mm groß, Gewicht konnte ich leider noch nicht ermittel.

Was meint ihr, habe ich mir Schrott andrehen lassen??

http://www1.minpic.de/bild_anzeigen.php ... 29981&ende
http://www1.minpic.de/bild_anzeigen.php ... 35179&ende

Danke für Eure Hilfe, sagt Tomate

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3724
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Beitrag von Wurzel » Mi 11.11.09 20:49

Hallo,


Du hast da einen Folles zu 40 Nummi (Wertzeichen "M") geprägt im Konstantinopel 4te Offizin

Beim Kaiser schwimme ich etwas, entweder Phokas oder Heraklius. Aber bei beiden sind ein paar Details unstimmig.

Mal sehen was die anderen sagen. Ich muss leider jetzt los zur Arbeit.
http://www.pflege-am-boden.de/

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Mi 11.11.09 21:00

Hallo Wurzel.
Erstmal danke für Deine Hilfe.
Unstimmig finde ich, wie die rechte Person das Kreuz hält. Habe bisher keine vergleichbare Münze gefunden, bei der das Kreuz gerade gehalten wird.

Bin gespannt was die anderen sagen.

Viel Erfolg und einen nicht so stressige Arbeitsnacht wünscht Tomate.

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von dionysus » Mi 11.11.09 21:27

Hi Tomate,

Ich würde sagen es ist ein Follis des Heraclius (610-641).

Av.: Heraclius und sein Sohn Heraclius Constantin stehen frontal, beide halten je einen Kreuzglobus.
Umschrift: dd NN HERACLIYS ET HERA CONST PPA (oder ähnlich, kommt ganz oft mit Schreibfehlern oder verstümmelt, sogar mit spiegelverkehrten Buchstaben daher - zu dieser Zeit nahm man es mit dem Schreiben nicht so genau)
Rv.: Wertzahl M, darüber Kreuz oder Christogramm, links ANNO und rechts die Jahreszahl (für mich auch nicht klar zu deuten). Im Abschnitt CON.
Referenz: Sear 805

Der Phocas passt denke ich nicht, weil die Legende links mit "dN FOKA" anfangen müsste.

Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Mi 11.11.09 21:38

Ich sag mal Sear 805: Heraclius :dd NN....A CONST - Jahr 6? UI? Mir ist der Heraclius Constantine ein wenig zu groß, aber Umschrift passt, Durchmesser passt... Bei dem Preis hast Du auch nichts falsch gemacht. Du hättest problemlos das Zehnfache des Preises ausgeben können, ohne eine wesentlich bessere Münze dafür bekommen zu müssen: Die sehen eben so aus.

Grüße: Posa

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Mi 11.11.09 21:40

Das kommt davon, wenn man langsam schreibt! Aber schön, dass wir uns einig sind,dionysus, :)

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Mi 11.11.09 21:50

Vielen dank für Eure so schnelle und kompetente Hilfe.

Bitte verratet mir was Ihr mit Sear 805 meint.

L.G. Thomas

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Mi 11.11.09 21:56

Entschuldige bitte! Sear ist das Standertreferenzwerk für byzantinische Münzen. Hierin hat jeder Münztyp eine Nummer, deine hat die Nummer 805. Eine Onlineversion findest Du hier, natürlich unter "byzantine"

http://www.wildwinds.com/coins/

Deine Münze findest Du hier

http://www.wildwinds.com/coins/sb/sb0805.html

Als Buch heißt es "Byzantine coins and their values"


Posa

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Mi 11.11.09 22:04

Danke, für die Erklärung.

Meint Ihr das es sich um die selbe Münze handelt? Ich finde die Gewänder bei sear 805 sind anders als die von meiner Münze. Bei meiner sind diese längs gestreift so 2 dimensional. Bei 805 sieht alles 3 dimensional aus.

Grüsse Thomas

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Mi 11.11.09 22:10

Hast Du noch die anderern Varianten (Example No.2-3/ Image) gesehen? - Die sehen völlig anders aus. Die einzelnen Stempel können enorm variieren, das will aber nichts heißen.

Posa

Benutzeravatar
tomate
Beiträge: 294
Registriert: Di 10.11.09 17:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von tomate » Do 12.11.09 06:23

Achso. Hatte schon gedacht es könnte sich um ein Nachprägung/Fälschung handeln.
Muß arbeiten, bis heut abend.

Liebe Grüsse
Thomas

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schulterschleifen auf Folles
    von minimee » Sa 26.09.20 17:25 » in Byzanz
    2 Antworten
    275 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    So 27.09.20 15:26
  • 2 mir unbekannte Folles aus Byzanz
    von Marius » Mi 30.09.20 12:01 » in Byzanz
    2 Antworten
    412 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    Mi 30.09.20 21:00
  • Folles des Constantin I. - Gewichtsunterschiede
    von KarlAntonMartini » Fr 10.04.20 18:08 » in Römer
    6 Antworten
    751 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Mo 05.04.21 17:33
  • Wert anfrage
    von Nummisfan » Di 30.06.20 15:08 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    347 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    Di 30.06.20 15:18
  • Anfrage eines Neulings
    von miha » Fr 15.01.21 19:28 » in Medaillen und Plaketten
    6 Antworten
    504 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Fr 15.01.21 21:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast