GALLIENUS -Rückseite ?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kollman
Beiträge: 284
Registriert: So 28.08.05 12:25
Wohnort: oberösterreich

GALLIENUS -Rückseite ?

Beitrag von kollman » Fr 13.11.09 10:26

Hallo!

Bitte um Bestimmung.
Av.: GALLIENUS AUG
Rv.: ?

Die Legende APOLLINI CON(S) AUG, Kampmann 90.49/4, ist es sicher nicht, denn es ist ein Hippocampus n. r. stehend.

Ist es aber nun Kampmann 90.196 ((RIC 242) oder 90.200 (RIC 244ff)?

Gruß Kollman
Dateianhänge
DSC01633w.jpg
DSC01629w.jpg

alexander20
Beiträge: 882
Registriert: So 02.09.07 21:44
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von alexander20 » Fr 13.11.09 10:34

Hallo kolmann,
mit dieser AV- Legende, meine ich , ist es RIC 167 .
Die Rückseite ist damit Pegasus stehend n.r.

alexander20

kollman
Beiträge: 284
Registriert: So 28.08.05 12:25
Wohnort: oberösterreich

Beitrag von kollman » Fr 13.11.09 10:40

hallo alexander!

wieso pegasus? pegasus ist ein geflügeltes pferd - abgebildet ist ein pferd mit "fisch"-hinterleib, also ein hippocampus, oder?

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6085
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Beitrag von justus » Fr 13.11.09 11:20

Gallienus. AE Antoninianus (Alleinherrschaft), entweder geprägt in Mediolanum 257 – 259 AD oder danach (undatiert) in allen Münzstätten.
Av. GALLIENVS AVG / Kopf mit Strahlenkrone n. r.
Rv. NEPTVNO CONS AVG / hippocamp oder capricorn n. r. Im Abschnitt NV.
Ref. RIC 245; RSC 667; Sear [1988] 2982.

Da ich meine zumindest "[N]EPT[VNO]CONS AVG" lesen zu können, vermute ich, dass es sich eher um ein “hippocamp”, also ein sagenhaftes „Seepferd“ handelt. Also Kampmann 90.200.1.

http://www.theoi.com/Ther/Hippokampoi.html
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Beitrag von beachcomber » Fr 13.11.09 15:18

dein stück ist göbl 743 b, geprägt in rom!
grüsse
frank

kollman
Beiträge: 284
Registriert: So 28.08.05 12:25
Wohnort: oberösterreich

Beitrag von kollman » Fr 13.11.09 19:04

Hallo!

Danke für Eure Hilfe, die Münze ist bereits in meiner Sammlung.

Gruß Kollman

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bizarres auf der Rückseite einer Münze
    von DerMünzenBär » So 14.02.21 17:12 » in Bundesrepublik Deutschland
    3 Antworten
    309 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DerMünzenBär
    So 14.02.21 20:42
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    578 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Provinzmünze - aber von wo??
    von Homer J. Simpson » Fr 07.05.21 23:50 » in Römer
    4 Antworten
    309 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Sa 08.05.21 16:13
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    362 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    561 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jschmit und 3 Gäste