5 Pfennig 1943 D Besonders??? D als Zwitterprägung?

1871-1945/48
muenzmagicm10
Beiträge: 45
Registriert: Mi 02.08.06 10:49
Wohnort: München

5 Pfennig 1943 D Besonders??? D als Zwitterprägung?

Beitrag von muenzmagicm10 » Mi 02.12.09 10:35

Hallo,

wollte gern mal wissen ob die Prägung dieses 5 Pfennigstücks was besonderes ist oder doch nur Käse 8O

Handelt sich um ein 5 Pfennigstück von 1943 D

Das D sieht irgendwie so aus als ob es doppelt geprägt wurde!

Wer kann helfen?

Danke
Dateianhänge
5 Pfennig 1943 D Sonder.JPG
Zuletzt geändert von muenzmagicm10 am Mi 02.12.09 11:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15205
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3682 Mal
Danksagung erhalten: 1013 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mi 02.12.09 10:46

Hallo,
es handelt sich um einen sogenannten Doppelschlag, d.h. der Stempel wurde 2x leicht versetzt auf denselben Schrötling geschlagen. Eine Zwitterprägung heisst auch hybride Prägung, d.h. es wurden 2 Stempel kombiniert, die nicht zusammengehören (Beispielsweise deine Adlerseite und die Wertseite des 5-Pf-Stücks der Bundesrepublik ;)).
Es ist nichts weltbewegendes, du wirst weiter arbeiten gehen müssen, aber als schöne Fehlprägung doch etwas interessanter, finanziell würde ich eine solche Fehlprägung zwischen 5 und 20 Euro einschätzen.
Schöne Grüße,
MR

muenzmagicm10
Beiträge: 45
Registriert: Mi 02.08.06 10:49
Wohnort: München

Beitrag von muenzmagicm10 » Mi 02.12.09 11:55

danke schon mal!!!

Hab mal noch vorsichsthalber das Bild bearbeitet! Nicht das es noch ärger gibt!

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von jannys33 » Mi 02.12.09 16:12

Ich würde eher auf eine Doppelsenkung tippen, das heist bei der Herstellung des Prägestempels wurde dieser beim Absenken auf den Urstempel leicht versetzt.

Bei einem Doppelschlag sollte die Erstprägung nur noch als "Schatten " zu sehen sein.

@muenzmagicm10
Da es sich beim Münzsammeln um Geschichtliche Dokumentation und nicht um Propaganda handelt, wäre das bearbeiten nicht notwendig gewesen.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

muenzmagicm10
Beiträge: 45
Registriert: Mi 02.08.06 10:49
Wohnort: München

Beitrag von muenzmagicm10 » Do 03.12.09 09:29

ok also ist es eine Doppelsenkung --> gehe mal davon aus das ich Trotzdem weiter zur Arbeit gehen muss :lol:

Super danke für die Info!

Naja hab es lieber doch geschwärzt auch wenn das jeden normal denkenden Menschen klar ist, das es hier nur um Numismatik geht!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fehlprägung 1 Pfennig 1948 und 2 Pfennig 1971?
    von NilsSch » Di 18.05.21 18:57 » in Bundesrepublik Deutschland
    3 Antworten
    632 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
    So 11.07.21 01:22
  • 50 Pfennig
    von GBG » Di 14.12.21 15:41 » in Gästeforum
    3 Antworten
    95 Zugriffe
    Letzter Beitrag von desammler
    Di 14.12.21 18:35
  • Pfennig?
    von gamlarkor » So 05.12.21 18:57 » in Mittelalter
    0 Antworten
    487 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gamlarkor
    So 05.12.21 18:57
  • Pfennig von 1777...
    von Tengu » Sa 14.03.20 14:30 » in Altdeutschland
    5 Antworten
    389 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tengu
    Mo 16.03.20 21:41
  • Mir unbekannter Pfennig
    von Chirurg » So 23.02.20 12:46 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    425 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chirurg
    Mi 26.02.20 20:30

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste