1 Cent nicht galvanisiert?

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 663
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

1 Cent nicht galvanisiert?

Beitrag von Fortuna » Mo 07.12.09 11:57

Hallo!

Handelt es sich bei dieser Münze um eine Manipulation oder wurde sie nicht galvanisiert?
Magnetisch.

Bei http://euro-fehlpraegungen.de/ habe ich ein ähnliches Exemplar unter Materalfehler/sonstige Materialfehler gefunden.

Leider besitze ich keine genaue Waage.

Gruß Fortuna
Dateianhänge
P1050557.jpg
P1050563.jpg

Benutzeravatar
preußi
Beiträge: 97
Registriert: Mo 31.07.06 00:16
Wohnort: GVM

Beitrag von preußi » Mo 07.12.09 14:43

Hallo, eine Beurteilung anhand von Bildern ist bei diesen Stücken sehr schwierig.

Bitte stelle mal größere schärfere Bilder hier ein oder schicke die Bilder an die bei "www.euro-fehlpraegungen.de" im Impressum angegebene eMail-Adresse.

Sehr von Vorteil wäre auch noch ein genaues Gewicht (0,01g). Du kannst die Münze in einer Apotheke wiegen lassen.

Bitte nicht an der Münze kratzen!

Benutzeravatar
Privateer
Beiträge: 740
Registriert: Do 23.12.04 20:13
Wohnort: Rupertigau
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Privateer » Di 08.12.09 21:14

Servus Fortuna,

die Cents werden nicht galvanisiert - das Kupfer ist eine hauchdünne Plattierung auf den Schrötlingen.

Diese Plattierung kann aus Versehen fehlen... oder sie wurde entfernt. Das lässt sich aber kaum festellen, da die Entfernung spurlos möglich ist und die Cents eine gewisse Gewichtstoleranz aufweisen.

Irgendwo in den Tiefen dieses Forums sollte es einen Thread dazu geben, ich finde ihn leider nicht.
Gruß Privateer

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Di 08.12.09 21:20

Privateer hat geschrieben:Irgendwo in den Tiefen dieses Forums sollte es einen Thread dazu geben, ich finde ihn leider nicht.
Diesen hier:
http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... lattierung ?
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
preußi
Beiträge: 97
Registriert: Mo 31.07.06 00:16
Wohnort: GVM

Beitrag von preußi » Di 08.12.09 23:03

Privateer hat geschrieben:Servus Fortuna,

die Cents werden nicht galvanisiert - das Kupfer ist eine hauchdünne Plattierung auf den Schrötlingen.

Diese Plattierung kann aus Versehen fehlen... oder sie wurde entfernt. Das lässt sich aber kaum festellen, da die Entfernung spurlos möglich ist und die Cents eine gewisse Gewichtstoleranz aufweisen.

Irgendwo in den Tiefen dieses Forums sollte es einen Thread dazu geben, ich finde ihn leider nicht.
Das stimmt so nicht!

Plattieren und Galvanisieren sind grundsätzlich zwei verschiedene Vorgänge.
Plattiert wurden beispielsweise die 5- und 10-Pfennig-Stücke der DM.
Die 1-5-Cent-Stücke hingegen werden in einem galvanischen Verfahren mit einer dünnen Kupferschicht überzogen.

Auch gibt es eine Reihe von Echheitsmerkmalen, die nur entstehen können, wenn die Kupferschicht schon vor dem Prägevorgang gefehlt hat! Diese werde ich selbstverständlich nicht in einem öffentlichen Forum veröffentlichen!

Benutzeravatar
Privateer
Beiträge: 740
Registriert: Do 23.12.04 20:13
Wohnort: Rupertigau
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Privateer » Mi 09.12.09 08:35

preußi hat geschrieben:....

Auch gibt es eine Reihe von Echheitsmerkmalen, die nur entstehen können, wenn die Kupferschicht schon vor dem Prägevorgang gefehlt hat! Diese werde ich selbstverständlich nicht in einem öffentlichen Forum veröffentlichen!
Hmmm... scheint so als würde ich schon länger hinsichtlich der Plattierung einem Irrglauben anhängen. Wieder was dazugelernt. :D

Aber egal wie sie nun draufgekommen ist, die Kupferschicht lässt sich chemisch entfernen ohne Spuren zu hinterlassen. Das ist nach wie vor meine Meinung. Könntest Du mir bitte mal per PN diese Echtheitsmerkmale mitteilen?
Gruß Privateer

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 663
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Beitrag von Fortuna » Mi 09.12.09 14:34

Hallo!
Habe versucht bessere Bilder zu machen.

Zu einer Apotheke zum wiegen bin ich bisher leider noch nicht gekommen.
Könntest Du mir bitte auch die Erkennungsmerkmale der Echtheit per PM schicken?

Gruß Fortuna
Dateianhänge
P1050570.jpg
P1050571.jpg
P1050568.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 1 Cent 2-farbig?
    von WolfiJ » Di 14.07.20 21:57 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    6 Antworten
    773 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    Mi 15.07.20 21:30
  • One Cent 1877 USA - Was ist das?
    von TimoNik » Mi 19.05.21 14:55 » in Repliken/Nachprägungen
    1 Antworten
    508 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    Mi 19.05.21 15:21
  • 1 Cent 2 Wertseiten
    2 Antworten
    313 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    So 07.11.21 10:22
  • Saurier auf 1 Cent Portugal
    von antisto » Sa 25.12.21 13:10 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    3 Antworten
    73 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Sa 25.12.21 13:39
  • 10 Cent Frankreich 2009, 180° Stempeldrehung
    7 Antworten
    128 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    Sa 25.12.21 18:42

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste