Nassau 1750 Aspera Oblectant

Deutschland vor 1871
pierre180372
Beiträge: 14
Registriert: Mo 16.04.07 16:33
Wohnort: Ludwigsburg

Nassau 1750 Aspera Oblectant

Beitrag von pierre180372 » So 20.12.09 21:50

Hallo könnte mir jemand über die 2/3 Münze mehr sagen. Sie ist wie man sieht leider poliert worden aber so hat sie schöne Profiltiefe.
Da ich nur den Katalog ab 1800 besitze weis ich nichts über den Wert und im netz und anderen Foren habe ich dazu auch nichts rausgefunden.
viele grüsse und danke vorab.
Dateianhänge
DSCF7009.JPG
DSCF7010.JPG

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5576
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal

Beitrag von Zwerg » So 20.12.09 22:11

Es handelt sich um einen 2/3 Taler 1750, Ausbeute der Grube Mehlbach. Davenport 696, normalerweise eine gesuchte Münze.

Das Polieren aller der von Dir gezeigten Münzen ist in Hinsicht auf einen hohen Verkaufswert leider "tödlich". Aber auch für solche Münzen finden sich sicherlich Sammler

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1660
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Nassau 1750 Aspera Oblectant

Beitrag von Gerhard Schön » So 20.12.09 22:11

Hallo pierre180372,
das ist vom Münztyp her der 2/3 Taler (60 Kreuzer) 1750 unter Karl August von Nassau-Weilburg (S#4) aus der Münzstätte Weilburg unter Münzmeister Ernst Dietrich Croll. Anbei ein Scan aus dem Deutschen Münzkatalog 18. Jahrhundert (4. Auflage 2008).
Gruß,
gs
Dateianhänge
Nassau-Weilburg S#4..jpg
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

pierre180372
Beiträge: 14
Registriert: Mo 16.04.07 16:33
Wohnort: Ludwigsburg

Beitrag von pierre180372 » So 20.12.09 22:30

Ja ja das mit dem Polieren leider schlimm ich weiss. Vielen Dank für die supernetten Antworten und den tollen Scan.

Erst Ludwig
Beiträge: 205
Registriert: Do 28.10.04 23:30
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Beitrag von Erst Ludwig » Sa 26.12.09 19:40

Hallo Pierre.
Habe an dem Stück Interesse.
Was hast Du für eine Preisvorstellung.
Gruss
Erst Ludwig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast