Sind das Römische Münzen???

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Donnergott
Beiträge: 21
Registriert: Mo 27.12.10 21:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Sind das Römische Münzen???

Beitrag von Donnergott » Mo 27.12.10 21:17

Guten Abend,

zur Vorgeschichte. Ich habe mal son Klumpen Lehm gekommen. Aus diesem Klumpen hab ich dann diese Dinger befreit. Ich habe die Münzen dann gereinigt mit dieser "gebogenen Löffel Salzwassergeschichte". Das hat Super geklappt. Nun weiß ich aber nicht was das für Münzen sind. Ich hoffe Ihr könnt mir hier helfen. Sind das überhaupt Römer??? Wenn ja woher bekomm ich raus aus welchem Jahr die sind und welchen Zahlwert die damals hatten. Zahlen und Buchstaben entziffern ist schlecht, die sicht man kaum noch.

Danke im Vorraus
Denny
Dateianhänge
Münze 5.JPG
Münze 5
Münze 3.JPG
Münze 3
Münze 2.JPG
Münze 2
Münze 1.JPG
Münze 1
Zuletzt geändert von Donnergott am Mo 27.12.10 21:20, insgesamt 1-mal geändert.

Donnergott
Beiträge: 21
Registriert: Mo 27.12.10 21:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sind das Römische Münzen???

Beitrag von Donnergott » Mo 27.12.10 21:19

Upps ich hab da noch ein Bild vergessen :lol:
Dateianhänge
Münze 4.JPG
Münze 4

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sind das Römische Münzen???

Beitrag von areich » Mo 27.12.10 21:27

Sind alle Römisch und außer 'Münze 1' sicher echt, bei der bin ich skeptisch.
Leider brutal gereinigt. :(

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sind das Römische Münzen???

Beitrag von Submuntorium » Mo 27.12.10 21:39

ich haber bei keiner der Münzen zweifel an der Echtheit. Zu den einzelnen Münzen: (nach deiner Nummerierung)
Nummer1: ein kleiner Bronzefollis auf die verstorbene Mutter Konstantins des Großen,Helena
Nummer 2: ein Kleinfollis (AE4) des Arcadius,Rückseite Viktoria,
Nummer 3: Wohl ein Follis des Valens
Nummer 4 ein Antoninian des Aurelianus
viele grüße,
Submuntorium

Donnergott
Beiträge: 21
Registriert: Mo 27.12.10 21:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sind das Römische Münzen???

Beitrag von Donnergott » Mo 27.12.10 21:53

Mensch, Ihr seid ja Super. Vielen vielen Dank. Wie alt sind diese Münzen? Welchen Wert hatten diese damals? Ich habe insgesamt 14 Münze da rausgeholt. Darf ich die restlichen morgen mal hier präsentieren? Nur wenn ich Euch damit natürlich nicht nerve. Aber es ist sehr intressant was Ihr mir hier darüber sagen könnt.

Nochmal vielen vielen Dank

MFG
Denny

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sind das Römische Münzen???

Beitrag von Submuntorium » Mo 27.12.10 22:05

Die Münzen stammen aus der 2. Hälfte des 3. Jahrhunderts nach Christus (Der Aurelianus)und aus dem 4. Jahrhundert nach Christus.Damals waren die Münzen sehr wenig wert,durch die starke Inflation wegen der Instabilität des langsam zerfallenden Reiches musste man sehr viele Münzen prägen,weshalb sie auch heute noch sehr häufig anzutreffen sind.
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sind das Römische Münzen???

Beitrag von areich » Mo 27.12.10 22:14

Wie sah 'Münze 1' denn vor der Reinigung aus? Die Farbe ist seltsam, silberfarben aber wie Versilberung sieht es auch nicht aus.

imperator44
Beiträge: 474
Registriert: So 08.06.08 20:36
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sind das Römische Münzen???

Beitrag von imperator44 » Mo 27.12.10 22:21

Ein bißchen hast Du die Münzen durcheinander bekommen, Submuntorium. Ich probir mal die richtige Reihenfolge:
1) AE3 des Valens oder Valentinian, Rv. Victoria, SECURITAS REI PUBLICAE,
2) AE3 des Valentinian, Rv. Kaiser drückt Gefangenen nieder, GLORIA ROMANORUM,
3) AE4 des Arcadius, Rv. Victoria, SALUS REI PUBLICAE,
4) AE4 der Helena, Rv. Pax, PAX PUBLICA, und
5) Antoninian des Aurelian.
Schöne Grüße vom imperator44

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2493
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Sind das Römische Münzen???

Beitrag von cepasaccus » Mo 27.12.10 22:46

imperator44, hast Du Dich auf die Bildunterschriften oder die Bildreihenfolge bezogen?
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sind das Römische Münzen???

Beitrag von Submuntorium » Mo 27.12.10 22:52

Auf die Bildreihenfolge hat er sich bezogen,ich auf die Nummerierung.Um Missverständnissen vorzubeugen hab ich das extra nochmal vermerkt gehabt ;)
viele grüße,
Submuntorium

Donnergott
Beiträge: 21
Registriert: Mo 27.12.10 21:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sind das Römische Münzen???

Beitrag von Donnergott » Mo 27.12.10 23:11

Nochmals Vielen Dank an alle die geantwortet haben. Ich setzt morgen alle 14 Münzen mit Farbbeschreibung hier rein. Eine war nach der Reinigung rotbraun wie Kupfer die andere wie Gold. Aber für Gold ist sie mir zu leicht. Wie gesagt, morgen hab ich noch frei und ich werde Sie alle mal Makro Fotografieren.

Bis morgen
Denny

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sind das Römische Münzen???

Beitrag von areich » Di 28.12.10 00:16

Für die zukünftige Reinigung: das grüne ist Patina und sollte in der Regel dranbleiben. Es gibt beim Reinigen keine Abkürzung, die noch ansehnliche Münzen produziert. Besonders Münzen 3 und 5 sind leider völlig ruiniert.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13129
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 2117 Mal

Re: Sind das Römische Münzen???

Beitrag von Peter43 » Di 28.12.10 12:18

Bitte nicht alle 14 Münzen in einem Thread. Das gäbe ein riesiges Durcheinander!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 römische Münzen
    von Sascha0289 » » in Römer
    4 Antworten
    1472 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sascha0289
  • Römische Münzen
    von Axel 44 » » in Römer
    30 Antworten
    4060 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
  • Münzen Bestimmung römische?
    von KingD07x » » in Sonstige
    4 Antworten
    784 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KingD07x
  • Münzen Bestimmung römische?
    von KingD07x » » in Römer
    16 Antworten
    2003 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
  • Sind es echte römische Münzen?
    von juliana2 » » in Römer
    6 Antworten
    556 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dictator perpetuus und 6 Gäste