Medaille Friedrich III und Wilhelm II

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Hagen84
Beiträge: 19
Registriert: So 31.01.10 12:14

Medaille Friedrich III und Wilhelm II

Beitrag von Hagen84 » So 15.05.11 15:05

Hallo,

ich bin im Besitz folgender Medaille.....
Nr.1.jpg
Nr.2.jpg
Leider kann ich diese nicht so wirklich einordnen. Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen?

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Medaille Friedrich III und Wilhelm II

Beitrag von Lutz12 » So 15.05.11 15:36

Solche Medaillen wurden in unterschiedlichen Durchmessern (20 - 40 mm), aber meist unedel in Bronze/Messing ausgegeben, enthalten aber eigentlich keine Aussage. Im weiteren Sinne ist es eine Ehrung Friedrichs III., der 1888 für 99 Tage Deutscher Kaiser war. Damit ist die Entstehungszeit grob einzugrenzen: kurz nach 1888.
Meist haben diese Medaillen eine Öse und wurden bei allen möglichen nationalen Festlichkeiten getragen, von Vereinsfesten bis zu Einigkeitsfeiern etc.
Da die Vielfalt der fast identischen Motive in ihrer Eintönigkeit extrem groß ist, sind solche Stücke in erster Linie für Spezialsammler Preußen oder Deustches Reich interessant.
Gruß Lutz
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Hagen84
Beiträge: 19
Registriert: So 31.01.10 12:14

Re: Medaille Friedrich III und Wilhelm II

Beitrag von Hagen84 » So 15.05.11 16:26

Unter dem Abbild Wilhelm II. sind ganz klein ein W und ein M zu erkennen. Was bedeutet das?

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Medaille Friedrich III und Wilhelm II

Beitrag von Lutz12 » So 15.05.11 16:33

Das ist die Prägefirma: Wilhelm & Mayer
Gruß Lutz
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Hagen84
Beiträge: 19
Registriert: So 31.01.10 12:14

Re: Medaille Friedrich III und Wilhelm II

Beitrag von Hagen84 » So 15.05.11 16:49

Vielen Dank schonmal.
Eigentlich sammel ich Kaiserreich-Münzen. Heute bin ich auf einem Flohmarkt über diese Medaille gestolpert und interessenhalber für wenig Geld erworben. Ich bin zunächst von irgendeiner Nachprägung ausgegangen. Die Erklärung mit dem Thronwechsel leuchtet mir aber ein. Nun bin ich aber neugierig geworden, vielleicht kann jemand noch Genaueres sagen?

Die Medaille scheint aus Messing oder Bronze zu sein (nicht magnetisch).
Sie wiegt ca. 21,2 gramm.
Ihr durchmesser beträgt 39 mm.
Der Rand ist glatt.

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6951
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Medaille Friedrich III und Wilhelm II

Beitrag von KarlAntonMartini » So 15.05.11 17:01

Noch genauer als Lutz das beschrieben hat, geht kaum. Solche Kleinmedaillen (meist mit Öse zum Anstecken) waren zwischen 1870 und 1914 sehr beliebt. Sie wurden zu aktuellen Anlässen von privaten Prägefirmen auf den Markt gebracht und bei zB Truppenparaden oder am "Sedanstag" von patriotisch gesinnten Bürgern sich ans Revers geheftet. Dein Stück ist zB ziemlich hastig hergestellt worden, denn daß Friedrich III. so schnell sterben würde, war ja überraschend. Der Hersteller hatte offenbar den Friedrich III -Stempel schon für andere Medaillen vorrätig und dann wurde schnell ein Stempel auf Wilhelm II hergestellt, stilistisch passen die beiden Seiten nicht zusammen. Dieses Gebiet ist bisher nicht katalogisiert, noch kann man die Stücke für einstellige Euro-Beträge erwerben... Eine Spezialsammlung dieser patriotischen Kleinmedaillen wäre durchaus reizvoll.
Tokens forever!

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Medaille Friedrich III und Wilhelm II

Beitrag von Lutz12 » So 15.05.11 17:20

Nur zur Ergänzung
In meinem Bestand befinden sich z.Z. 14 verschiedene Exemplare mit der gezeigten Darstellung, also Friedrich III. und Wilhelm II.. Darüber hinaus existieren aber auch weitere Kombinationen, häufig die 3 Kaiser Wilhelm I., Friedrich III. und Wilhelm II., auch Wilhelm II. mit seiner Gattin Augusta Viktoria und Friedrich III. auf der Rückseite. Ab und zu sind auch andere Personen kombiniert zu finden.
Die Vielfalt ergibt sich auch aus der häufig zu findenden Kombination von Vorder- und Rückseitenstempeln - heute würde das mancher als "Kommerzprägung" bezeichnen :D.
Der Reiz an dem Gebiet liegt wie KAM bereits erwähnt hat, an den geringen Anschaffungskosten dafür. Abschreckend ist die Monotonie der Motive und der oft nicht mehr allzugute Erhaltungszustand, weil Ösen später gern entfernt wurden, was der Originalität abträglich ist.
@ Hagen84: Wenn Dich der Zufallskauf auf dieses Sammelgebiet lenkt, kannst Du viel bisher nicht publiziertes entdecken - ein richtiges Forschungsfeld :D .
Gruß Lutz
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Hagen84
Beiträge: 19
Registriert: So 31.01.10 12:14

Re: Medaille Friedrich III und Wilhelm II

Beitrag von Hagen84 » So 15.05.11 17:40

Besten Dank für die ausführlichen und sehr schnellen Antworten. Ich werde zukünftig meine Augen nach solchen Stücken offenhalten und ggf. hier berichten, wenn ich etwas interessantes gefunden habe.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 1/6 Taler Friedrich Wilhelm III.
    von Münzsammler2007 » Mo 13.04.20 14:06 » in Altdeutschland
    7 Antworten
    498 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Leitwolf
    Mo 11.05.20 11:19
  • Ktm. Brandenburg, Friedrich Wilhelm 1640-1688. Einseitiger Pfennig 1653
    von moneta argentea » Sa 02.11.19 16:06 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    926 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneta argentea
    Sa 02.11.19 16:06
  • Friedrich II.
    von ischbierra » Di 02.02.21 17:50 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    3 Antworten
    134 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Di 02.02.21 21:54
  • Friedrich II - Aachen
    von cmetzner » Mo 23.03.20 07:10 » in Deutsches Mittelalter
    13 Antworten
    888 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Di 05.05.20 00:49
  • Münze Friedrich Wilhem I. ??
    von Axel68 » Do 22.10.20 15:41 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    255 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Axel68
    Fr 23.10.20 11:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste