5 unbekannte Brakteaten

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Gast

5 unbekannte Brakteaten

Beitrag von Gast » Mi 20.08.03 22:53

Hallo Brakteatenfreunde,

bei diesen 5 Kameraden weiss ich nicht so recht weiter. Beschreibung, Maße und meine Vermutungen dazu habe ich hier mal zusammengefasst:

1. Herrscher mit Krone auf Bogen/Thron, in der rechten Hand Kreuzzepter, unter dem Bogen links ein kleines Kreuz
d=36mm, Altenburg? um 1200?

2.+3. Ähnlich wie 1., aber in der rechten Hand Lilienzepter. Anscheinend zweimal dieselbe Hälfte der gleichen Münzen
d=36mm

4. 3 Türme (nagut, einer ist schon weggebrochen...) über einem Bogen
d=18mm

5. Heiliger (Heiligenschein im Original schwach erkennbar) mit geradem Stab oder Fahne in der rechten Hand, eventuell über einem Bogen
d=20mm, Moritzpfennig Magdeburg?

Ich freue mich auf eure Bestimmungen!

Adios, Bert
P.S.: Ich hoffe, payler kann bald die Bilder einfügen.

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Mi 20.08.03 23:34


Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Do 21.08.03 21:38

Gibt es auch Bilder von den anderen Seiten?
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Gast

Beitrag von Gast » Do 21.08.03 22:11

Obelix hat geschrieben:Gibt es auch Bilder von den anderen Seiten?
Die sind bei Brakteaten eher wenig aussagekräftig... ;-)))) Sind ja nur einseitig geprägt.

Adios, Bert

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Do 21.08.03 22:20

@Bert

Schon klar, aber 4 und 5 sehen aus wie auf links!
Oder?
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Gast

Beitrag von Gast » Do 21.08.03 22:39

@Obelix
Da muss das Bild wohl täuschen, dass ist schon die richtige Seite. Bei den Türmen links sieht man ja auch noch die fein eingeritzten Fenster, die wären auf der Rückseite nicht zu sehen.

Adios, Bert

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Do 21.08.03 22:46

@bert

Jetzt wo Du es mir sagst erkenne ich auch einen Strich, das das ein Fenster ist kann ich aber so nicht weitergeben.
Vielleicht kann ihn jemand bestimmen und ein Bild von einen besseren Exemplar einstellen, wäre recht hilfreich für mich.
Bei den alten Stücken tue ich mich noch sehr schwer mit den Bestimmungen!
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Gast

Beitrag von Gast » Do 21.08.03 23:10

Hallo Obelix,

das Problem ist im wesentlichen, dass fotango die Bilder selbstständig verkleinert und dadurch die Details verloren gehen.
Mal sehen, ob das jetzt größer ist...

Adios, Bert

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Do 21.08.03 23:13

@bert

Danke!
Wenn ich mir die Bilder vergrößere werden die immer unscharf.
Wie machst Du das?
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Beitrag von klaupo » Do 21.08.03 23:25

Hallo,

ich versuche einfach mal mitzuraten: die drei Kuppeltürme, besonders auch den mittleren mit der Verdickung darunter, findet man auf Brakteaten von Hamburg-Neustadt, Dänische Mzst. unter Albrecht von Orlamünde, 1203 - 1224, als Statthalter für König Waldemar II. Ich hab mal im Peus 317 geblättert, der Durchmesser würde passen, aber derMünztyp hat dort immer im Torbogen einen Stern oder ähnliches.

Gruß klaupo

Gast

Beitrag von Gast » Fr 22.08.03 07:15

@Obelix

Ich habe ein neues, größeres Bild auf meinen Account bei fotango geladen. Momentan kann ich es aber selbst nicht sehen... :?

Adios, Bert

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von leodux » So 24.08.03 02:38

Ich würde die ersten beiden Brakteaten folgendermaßen bestimmen:

Nr.1: Altenburg, Kaiser Heinrich VI. (1165-1197, Kaiser ab 1191)
Fund von Seega Nr. 534
Buchenau vermutet Heinrich VI. als Prägeherr, es kämen aber auch Friedrich I. Barbarossa, Phillip von Schwaben oder sogar Otto IV. in Betracht. Als Prägestätte wäre neben Altenburg auch Saalfeld möglich.

Nr.2: Altenburg, Kaiser Friedrich I. Barbarossa (1122-1190, Kaiser ab 1155) oder einer seiner Nachfolger
Als Prägestätte käme neben Altenburg auch Saalfeld in Betracht.
Es gibt eine ganze Menge ähnlicher Typen dieser Brakteaten mit Lilienszepter.
Kannst Du die Umschrift entziffern, oder wenigstens Teile davon?
Dann könnte man das Stück vielleicht genauer bestimmen. So nur nach dem Foto habe ich Probleme damit.

Nr.5 könnte ein Moritzpfennig von Magdeburg sein. Ich bin mir aber nicht sicher, denn in Brandenburg und Anhalt gibt es ähnliche Brakteaten.

Grüße

Peter

Gast

Beitrag von Gast » Di 26.08.03 20:14

Hallo Leodux,

leider ist die Umschrift nicht mehr zu entziffern, ich vermute, dass es sich sowieso um Trugschrift handelt. Danke schon mal für deine Bestimmung!

Adios, Bert

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Brakteaten?
    von Cent » » in Mittelalter
    8 Antworten
    387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Barbarische Brakteaten?
    von Georg5 » » in Römer
    6 Antworten
    394 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5
  • Bestimmungshilfe zu einem Brakteaten
    von vallis liliorum » » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    428 Zugriffe
    Letzter Beitrag von vallis liliorum
  • Vorstellung / Bestimmung Brakteaten
    von Snerg » » in Mittelalter
    19 Antworten
    1051 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Snerg
  • Ûberprägung Halbbrakteaten vs. Brakteaten
    von DoktorBonhoff » » in Mittelalter
    0 Antworten
    207 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DoktorBonhoff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste