Galvanisierung rückgängig machen

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
Kini
Beiträge: 2
Registriert: Sa 02.07.22 16:43

Galvanisierung rückgängig machen

Beitrag von Kini » Sa 02.07.22 16:59

Hallo zusammen,

ich habe folgende 2 Euro-Münze erhalten (Fotos anbei). Es handelt sich ja offensichtlich um keinen echten Monometaller. Allerdings ist es auch schade um die ursprüngliche Münze. Kennt ihr eine Möglichkeit, um die Galvanisierung rückgängig zu machen und den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen?
Danke euch!
IMG_20220702_151859.jpg
IMG_20220702_151908.jpg

Rollentöter
Beiträge: 406
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Galvanisierung rückgängig machen

Beitrag von Rollentöter » Sa 02.07.22 17:55

Gute und Willkommen im Forum.

Das Metall das. "aufgalvanisiert" wurde kann zwar entfernt werden, aber den vorherigen Zustand kann man nicht wieder herstellen. Die Münze ist leider vollkommen hinüber.
Gruß

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2016
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 424 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Galvanisierung rückgängig machen

Beitrag von Erdnussbier » Sa 02.07.22 17:58

Hallo Kini, willkommen im Forum!

Für mich sieht das auch einfach nur galvanisiert aus, kein Monometaller.
Ich komme zwar nicht aus der Elektrochemie aber mir fällt auf Anhieb auch keine Möglichkeit ein diese Metallschicht wieder zu entfernen ohne die ursprüngliche Münze nicht auch zu verletzen.

Ich sehe das wie Rollentöter -> Die Münze hat es hinter sich.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Kini
Beiträge: 2
Registriert: Sa 02.07.22 16:43

Re: Galvanisierung rückgängig machen

Beitrag von Kini » Sa 02.07.22 18:00

Schade, aber danke für die schnellen Antworten :)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste