Bleisiegel - Byzanz - Johannes?

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Chippi
Beiträge: 6045
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5773 Mal
Danksagung erhalten: 2589 Mal

Bleisiegel - Byzanz - Johannes?

Beitrag von Chippi » Di 26.12.23 18:24

Hi leutz,

in einem Konvolut war dieses Bleisiegel, für mich byzantinisch und mein erstes Exemplar. Es ist recht klein vom Durchmesser und recht dick, die Maße:

ca. 15-19mm und 12,40g.

Auf der einen Seite ist klar erkennbar ein Kreuz mit der Schrift in den Winkel: τω-Δον-Λω-cω (gegen Uhrzeigersinn, Typ VIII?), auf der anderen Seite lese ich: +Iω/ΑΝΝΙ/_(O?)TAP.

Allgemein werden sie ins 8./9.Jh. datiert. Kann jemand das Siegel genauer bestimmen?

Danke und Gruß Chippi
Dateianhänge
abs1_Easy-Resize.com.jpg
abs2_Easy-Resize.com.jpg
abs3_Easy-Resize.com.jpg
abs4_Easy-Resize.com.jpg
abs5_Easy-Resize.com.jpg
abs6_Easy-Resize.com.jpg
abs7_Easy-Resize.com.jpg
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Theoupolites
Beiträge: 105
Registriert: Mo 01.07.19 22:23
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal

Re: Bleisiegel - Byzanz - Johannes?

Beitrag von Theoupolites » Mi 27.12.23 16:30

Bleisiegel sind ja eine Wissenschaft für sich, von der ich auch keine rechte Ahnung habe. Die Lesung der Vorderseite ist relativ einfach, da das Schema sehr häufig ist: Das Monogramm steht entweder für KYRIE BOITHI oder THEOTOKE BOITHI (es sind ja leider nicht alle Buchstaben lesbar), also "Herr, hilf" oder "Mutter Gottes, hilf", und zwar "to doulo so" - "deinem Diener". Dass dieser Iohannes heißt, dürfte stimmen, der Rest müsste eine Amtsbezeichnung sein, vielleicht (n)OTAR(ios) - Notar, also ein amtlicher Schreiber? Das zweite N, das du zu JohanNes rechnest, scheint mir aber ein H (Ita), das T von Notar könnte auch ein P (Pi) sein ... damit wäre wieder alles unklar.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theoupolites für den Beitrag (Insgesamt 2):
Numis-Student (Mi 27.12.23 16:33) • Chippi (Mi 27.12.23 17:04)

Chippi
Beiträge: 6045
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5773 Mal
Danksagung erhalten: 2589 Mal

Re: Bleisiegel - Byzanz - Johannes?

Beitrag von Chippi » Mi 27.12.23 17:06

Stimmt, "ANH(I?)".

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ist das ein Follaro von Johannes VIII (Sear 2568)?
    von mcieluch » » in Byzanz
    6 Antworten
    926 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mcieluch
  • Medaille Dr. Johannes Wendt in Breslau (ca. 1830?)
    von Grisu » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    3 Antworten
    251 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Grisu
  • Byzanz
    von Nikolaj1974 » » in Byzanz
    5 Antworten
    621 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nikolaj1974
  • Byzanz - Imitationen?
    von Chippi » » in Byzanz
    15 Antworten
    1740 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
  • Rätsel Byzanz
    von Wurzel » » in Byzanz
    3 Antworten
    769 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste