Carl von Lothringen

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12366
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Carl von Lothringen

Beitrag von Peter43 » Sa 17.03.12 15:09

Liebe Freunde der "mittelalterlichen" Münzen!

Gestern habe ich von einem Freund den Bleistiftabrieb zweier Münzen des Carl von Lothringen, Bischof von Straßburg usw. zum Bestimmen bekommen. Beide Münzen sind 29-30mm groß. Meine Internetrecherchen haben mich etwas verwirrt. Manchmal werden diese Münzen als 1/3-Thaler oder Teston bezeichnet, manchmal als 1/4 Thaler. Was ist nun richtig? Und kann mir jemand eine Referenz geben?

Die obere Münze:
1603
CAROL.D.G.CAR.LOTH.EP.ARGENT.ET.MET

Die untere Münze:
1605
CAROL.D.G.CARD.LOTH.EP.ARGENT.ET.MET

Herzlichen Dank im Voraus!
Dateianhänge
Alsas1603_1_klein.jpg
Alsas1605_1_klein.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

klaupo
Beiträge: 3649
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Carl von Lothringen

Beitrag von klaupo » Sa 17.03.12 18:17

Zunächst einmal zwei Links zu den Abrieben:

Für den Jahrgang 1603, Referenz EL.238, Bd.cf 1322...

http://www.mcsearch.info/record.html?id=284836

... und dann den Jahrgang 1605, Referenz EL.238 Variante:

http://www.ma-shop.com/dumez/item.php5? ... e&curr=EUR

Zitiert wird nach EL = A. Engel / E. Lehr, Numismatique de l'Alsace. Paris 1887. Hier scheitern die google-Künstler meistens! :D

Der "1/3 Thaler" scheint mir ein Fehler zu sein. Teston (Kopfstück wg. des Portraits) bzw. 1/4 Ecu (1/4 Thaler) sind die gängigen Bezeichnungen für diese Stücke.

Gruß klaupo

P.S. Das Stück muß wohl wieder verschoben werden. Das Mittelalter endet hier im Forum bei 1500. :wink:

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12366
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Re: Carl von Lothringen

Beitrag von Peter43 » Sa 17.03.12 19:18

Herzlichen Dank!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 1792 Carl Theodor 50 Jahre Mannheim Silberjeton
    von 2phil4u » Do 11.06.20 14:56 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    209 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 2phil4u
    Fr 12.06.20 22:32

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast