10 Cent falsche Farbe Magnetisch

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
Sandra1987
Beiträge: 3
Registriert: So 01.11.20 17:10

10 Cent falsche Farbe Magnetisch

Beitrag von Sandra1987 » So 01.11.20 18:06

Hallo ihr lieben

Ich habe hier schon einiges gesehen bzw gelesen über 10 Cent Münzen in der falschen Farbe.

Haben gerade den Nachlass des Opas begutachtet Münzen, Briefmarken usw

Haben dabei diese 10 cent Münze gefunden.

Sie ist in Bronze/Kupfer Farben,sie ist kleiner und dünner als eine normale und der Rand ist anders.
Meine Münze ist magnetisch.

Ist einer so lieb und kann mir Infos dazu geben.
Bleibt alle gesund und vielen Danke schon mal.

Leider bekomme ich gerade die Bilder nicht beigefügt.
Der Rand schaut aus wie ein Doppel Keks bzw wie der Keks einer
Prinzenrolle.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16480
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4881 Mal
Danksagung erhalten: 1513 Mal

Re: 10 Cent falsche Farbe Magnetisch

Beitrag von Numis-Student » So 01.11.20 18:16

Hallo Sandra,

herzlich Willkommen in unserem Münzenforum :-)

Deine Beschreibung klingt sehr nach einer Schrötlingsverwechslung. Bitte teile uns noch das genaue Gewicht (2 Nachkommastellen) und ein genaues Gewicht mit.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

euronix
Beiträge: 158
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: 10 Cent falsche Farbe Magnetisch

Beitrag von euronix » So 01.11.20 18:20

Hallo,
zumindest hört es sich nach einer sogenannten Rondenverwechslung an.
10 Cent auf einer 2 Cent Ronde wäre durchaus möglich und auch nicht soooo selten.
Wie schon erwähnt, müssen zur genaueren Bestimmung dringend Bilder und das genaue Gewicht her.
Viele Grüße

euronix
Beiträge: 158
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: 10 Cent falsche Farbe Magnetisch

Beitrag von euronix » So 01.11.20 18:22

Numis-Student hat geschrieben:
So 01.11.20 18:16
Bitte teile uns noch das genaue Gewicht (2 Nachkommastellen) und ein genaues Gewicht mit.
Hä? :lol:

Wie viel genauer ist denn das genaue Gewicht :lol:

Sandra1987
Beiträge: 3
Registriert: So 01.11.20 17:10

Re: 10 Cent falsche Farbe Magnetisch

Beitrag von Sandra1987 » So 01.11.20 18:24

Ok werde ich machen. Lasse dabei Gelegenheit mal wiege.
Die Münze ist von 2002

Was genau bedeutet schrötling?
Ist so etwas was Wert?
Wir haben einiges an Münzen dabei.Briefmarken, Gemälde usw
Vieles ist aus dem Nachlass vom Kölner Oberbürgermeisters Kurt Rosser.

Danke für die Aufnahme.
Schönen Rest Sonntag noch.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16480
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4881 Mal
Danksagung erhalten: 1513 Mal

Re: 10 Cent falsche Farbe Magnetisch

Beitrag von Numis-Student » So 01.11.20 19:41

euronix hat geschrieben:
So 01.11.20 18:22
Numis-Student hat geschrieben:
So 01.11.20 18:16
Bitte teile uns noch das genaue Gewicht (2 Nachkommastellen) und ein genaues Gewicht mit.
Hä? :lol:

Wie viel genauer ist denn das genaue Gewicht :lol:
Ja, genaues Gewicht und genauen Durchmesser... :roll: :lol:

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1960
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal

Re: 10 Cent falsche Farbe Magnetisch

Beitrag von Erdnussbier » So 01.11.20 20:09

Hallo!

Hier zum Bilder hochladen:
viewtopic.php?f=14&t=14169
Sandra1987 hat geschrieben:
So 01.11.20 18:24
Was genau bedeutet schrötling?
Ronde, Schrötling, etc. bezeichnet alles das Metallplättchen aus dem die Münze gemacht wird.
Die Vermutung ist halt, dass ein Schrötling der für 2 Cent Stücke gedacht war unter die Prägestempel der 10 Cent Stücke gekommen ist.
(Bitte auch Bilder vom Rand mit einstellen)
Sandra1987 hat geschrieben:
So 01.11.20 18:24
Ist so etwas was Wert?
Mehr als 10 Cent würde jemand schon bezahlen
Für ein Eigenheim wird es aber leider nicht reichen ;)
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Sandra1987
Beiträge: 3
Registriert: So 01.11.20 17:10

Re: 10 Cent falsche Farbe Magnetisch

Beitrag von Sandra1987 » So 01.11.20 21:37

Schade hatte mir schon eine Villa rausgesucht. :-)
Ich schaue mal das ich das it den Bildern hinbekommen wenn ich wieder am Rechner bin.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bronzemünzen magnetisch
    von Fortuna » » in Römer
    11 Antworten
    1075 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
  • Falsche Trachys
    von Zwerg » » in Byzanz
    2 Antworten
    145 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cmetzner
  • Lübeck,falsche Inschrift?
    von rati » » in Altdeutschland
    19 Antworten
    1218 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rati
  • Falsche Bestimmung durch Händler?
    von Marcus Aurelius AVG » » in Griechen
    2 Antworten
    219 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marcus Aurelius AVG
  • Queen 1/2 Unze vom Hersteller falsche Spezifikationsangaben
    von Taris1002 » » in Gästeforum
    5 Antworten
    628 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pingu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste