Präsentation und Frage

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
Jorgev
Beiträge: 2
Registriert: Di 07.01.20 16:23

Präsentation und Frage

Beitrag von Jorgev » Mi 08.01.20 11:33

Hallo zusammen,

Mein Name ist Nico und ich komme aus Chile.

Wenn Ihr Fragen zu den chilenischen Münzenvarianten habt (z.B. die $50 Pesos 2008 Münzen hat 3 Varianten) oder andere Fragen zu Chile oder seiner Geschichte, würde ich Euch gerne helfen (wenn ich kann :wink: )

Ich wohne jetzt in der Nähe von Göppingen, seit ich 2019 geheiratet habe, aber ich musste meine Sammlung verlassen, obwohl sie nicht so groß war, vermisse ich sie immer noch.
Meine Idee ist, sie bald zurückzubringen. Weiß jemand, ob es beim Zoll Probleme mit Münzen im Allgemeinen gibt? (Ich habe keine Goldmünzen...noch nicht)

Mein Deutsch ist immer noch nicht sehr gut, falls Sie etwas nicht verstehen.

Vielen Dank und ich wünsche Euch ein gutes Jahr!!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14692
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3153 Mal
Danksagung erhalten: 771 Mal

Re: Präsentation und Frage

Beitrag von Numis-Student » Mi 08.01.20 12:16

Hallo Nico,
herzlich willkommen hier im Numismatikforum.

Dein Deutsch ist fehlerfrei, da brauchst Du Dich nicht entschuldigen :-)

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2154
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Präsentation und Frage

Beitrag von QVINTVS » Fr 10.01.20 22:30

Grüß Dich Nico,

wenn Du keine antiken Münzen nach Deutschland bringst, dürfte das eher kein Problem sein. Frag doch beim Zoll einmal nach. Ich denke Du kannst Deinen Geburtsort/-land ja nachweisen und es wird ersichtlich, dass Du weder schmuggeln noch handeln willst.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
Jorgev
Beiträge: 2
Registriert: Di 07.01.20 16:23

Re: Präsentation und Frage

Beitrag von Jorgev » Mo 13.01.20 16:51

Vielen Dank MR und QVINTVS für Ihre Begrüßung und für Ihre Antworten. :)

Wie du sagst, werde ich fragen, ob es ein Problem gibt, obwohl ich denke, dass es kein Problem sein sollte, wenn ich einen festen Wohnsitz in Deutschland habe und wo ich herkomme.

Nein, ich habe keine Münzen vor 1800, weil ich bisher nur moderne Münzen gesammelt habe. (Aber ich möchte bald damit beginnen, Serien zu schließen, und parallel dazu, aber sehr ruhig, mit Ancient Coins)

Vielen Dank nochmals!!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Frage
    von Axel58 » Fr 27.11.20 17:19 » in Griechen
    3 Antworten
    240 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Axel58
    Fr 27.11.20 19:34
  • Schweiz und Frage zum HMZ
    von Basti aus Berlin » Mi 06.01.21 08:18 » in Österreich / Schweiz
    7 Antworten
    552 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 06.01.21 21:43
  • Frage zu MA-Shop?
    von DerMünzenBär » Di 23.03.21 21:21 » in Bundesrepublik Deutschland
    7 Antworten
    532 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DerMünzenBär
    Fr 02.04.21 07:26
  • Frage zu Prägevorgang
    von stilgard » Do 28.10.21 13:51 » in Römer
    7 Antworten
    413 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stilgard
    Fr 29.10.21 09:22
  • Frage zu Saloninus
    von Lucius Aelius » Do 05.03.20 12:47 » in Römer
    6 Antworten
    581 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Julianus v. Pannonien
    Fr 06.03.20 11:10

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste