Umrechnung von österreichischen Kronen in Euro

Wie zahlten unsere Vorfahren? Was war überhaupt das Geld wert? Vormünzliche Zahlungsmittel

Moderator: Locnar

Julia Hamminger
Beiträge: 1
Registriert: Mo 04.06.07 11:34

Umrechnung von österreichischen Kronen in Euro

Beitrag von Julia Hamminger » Mo 04.06.07 11:41

Benötige bitte folgende Information:

Wieviel waren im Jahr 1895 50 Kronen wert? Welche alltägliche Gebrauchsgegenstände konnte man um 50 Kronen erwerben, kommt der Wert ungefähr z.B. dem Preis eines Kinobesuchs heute gleich?

Gibt es spezielle Fachliteratur, die sich mit dem Wert von dieser alten Währung auseinandersetzt (Umrechnugstabellen)?
Bitte um Hilfe und vielen Dank im voraus

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von chinamul » Mo 04.06.07 12:54

Hallo Julia!

Österreich ist zwar nicht mein Sammelgebiet, aber vielleicht kann ich Dir dennoch einen ungefähren Eindruck von der Kaufkraft von 50 Kronen im Jahr 1895 vermitteln:
Ein 20-Kronenstück war aus 900er Gold mit einem Gewicht von 6,775 g. Zwei davon hätten dann ein Gewicht von 13,55 g, und ein weiteres 10-Kronenstück wog 3,3875 g, insgesamt also ca. 16,94 g 900er Gold = 15,24 g Feingold, nach dem augenblicklichen Goldkurs demnach ca. 240 Euro. Die Kaufkraft dürfte im kaiserlichen Österreich sogar noch weit höher gewesen sein. Es hätte also durchaus sogar für mehrere Kinobesuche mit anschließendem Essen in einem guten Restaurant gereicht.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Mo 04.06.07 17:15

Hallo Julia!

Ein paar Infos kann ich dir geben:

Die Krone/n wurden 1892 eingeführt. Davor gab es den Gulden.

1880
1 Gulden = 100 Kreuzer
mit einem Kaufkraftvergelich von 2004 ist 1 Gulden ca. 8,8 Euro.
1 Semmel - 2 Kreuzer = 18 Cent
1 kg Butter - 1,13 Gulden = 10 Euro
1 lt. Milch - 14 Kreuzer = 1,23 Euro
Moantliche Ausgabe einer dreiköpfigen Abeiterfamilie für
Wohnung, Nahrung u. Heizung ca. 50 - 80 Gulden ca. 440 - 704 Euro

Monatseinkommen als Vergleich:
Lehrling Spinnerei - 15 Gulden = 132 EUR
Facharbeiter Spinnerei - 25 Gulden = 220 EUR
Hausdiener 50 Gulden = EUR 440

Miete:
kleine Stadtwohnung - 22 Gulden = 123 EUR

Nach einer Gesetzgebung wurde der Gulden zu 2 Kronen umgerechnet.
Bis 1900 hatte der Gulden und die Kronen nebeneinander Gültigkeit.

Quelle dieser Angaben:
Erik Eybl - Von der Eule zum Euro - Nicht nur eine österreichische Geldgeschichte
ISBN 3-7086-0166-1

ehrntraut
Beiträge: 3
Registriert: Sa 23.01.10 21:16

Re: Umrechnung von österreichischen Kronen in Euro

Beitrag von ehrntraut » So 17.09.17 19:07

!925 wurden aus 10.000 Kronen -> 1 Schilling
1938 wurden aus 1,5 Schilling -> 1 Reichsmark
1945 wurden aus 1 Reichsmark -> 1 Schilling
1947 wurde aus 3 alten Schilling -> 1 neuer Schilling
1999 wurde aus 13,7603 Schilling 1 Euro

Quelle: https://web.archive.org/web/20101128125 ... m_euro.jsp

ergibt also für 50 Kronen = 0,0000807 €

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6556
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umrechnung von österreichischen Kronen in Euro

Beitrag von KarlAntonMartini » So 17.09.17 19:52

Gabs 1895 schon Kinos?
Tokens forever!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11572
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Umrechnung von österreichischen Kronen in Euro

Beitrag von Numis-Student » So 17.09.17 20:07

ehrntraut hat geschrieben:!925 wurden aus 10.000 Kronen -> 1 Schilling
1938 wurden aus 1,5 Schilling -> 1 Reichsmark
1945 wurden aus 1 Reichsmark -> 1 Schilling
1947 wurde aus 3 alten Schilling -> 1 neuer Schilling
1999 wurde aus 13,7603 Schilling 1 Euro

Quelle: https://web.archive.org/web/20101128125 ... m_euro.jsp

ergibt also für 50 Kronen = 0,0000807 €
SEHR LUSTIG :lol:

1) einen 10 Jahre alten Beitrag auszugraben
2) Durch so eine vollkommen verkehrte Rechnung einen Gegenwert von 15 Gramm Gold auf nicht einmal 0,001 Cent umzurechnen :)

Lieber Ehrntraut, ich würde sehr gern zu diesem Kurs (15 Kg Gold für 1 Cent!!!) ca. 25 € investieren.

Schöne Grüße,
MR

ehrntraut
Beiträge: 3
Registriert: Sa 23.01.10 21:16

Re: Umrechnung von österreichischen Kronen in Euro

Beitrag von ehrntraut » Sa 28.10.17 23:57

....und wo ist Ihrer Meinung nach der Fehler?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11572
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Umrechnung von österreichischen Kronen in Euro

Beitrag von Numis-Student » Mi 20.03.19 21:14

Hallo,
Bei solchen Umrechnungen muss man erstens den Gegenwert des enthaltenen Edelmetalls berücksichtigen und zweitens muss man die Kaufkraft des Betrages mit möglichst vielen Waren mit der Kaufkraft der heutigen Euros vergleichen und damit näherungsweise eine Umrechnung aufstellen.

Oben beispielsweise ist ein Fehler, dass die Inflationskronen von der Umrechnung 1924 auf Schilling sowohl von der Edelmetalldeckung als auch von der Kaufkraft mit den Vorkriegskronen mit entsprechender Golddeckung von 1895 nichts gemein haben. Die 50 Kronen in Gold sind aktuell etwa 450 €.

Zweitens ist der Kaufkraftverlust nicht mit beachtet: Um 1950 kostete ein Friseurbesuch in Wien 5 Schilling. Das wären dann im Dezember 2001 noch immer 5 Schilling und im Januar 2002 nach der Euro-Einführung etwa 30 Euro-Cent... Ich glaube, meine Friseuse wäre damit nicht einverstanden, wenn ich ihr mit grosszügigem Trinkgeld 50 Cent überreiche :roll:

Arntli
Beiträge: 16
Registriert: Sa 26.05.12 15:09

Re: Umrechnung von österreichischen Kronen in Euro

Beitrag von Arntli » Di 16.07.19 16:25

Hallo,

grundsätzlich kann man Währungsangaben die älter als ein paar Jahrzehnte sind nicht in die heutige Zeit umrechnen. Es gibt zwar einige Ansätze, die bei Roth, Geldgeschichte und Münzpolitik S. 29-31 beschrieben werden. Er kommt jedoch zu dem Ergebnis, dass es aus vielen Gründen nicht möglich ist. Wer behauptet, dass er Währungsangaben aus früheren Jahrhunderten in die heutige Zeit umrechnen kann, zeigt damit, dass er keine Ahnung hat. :mrgreen:

Viele Grüße

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 10 Kronen Münze
    von Österreicher » Mi 27.12.17 23:00 » in Österreich / Schweiz
    4 Antworten
    960 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Österreicher
    Do 28.12.17 00:25
  • 1 Euro Fehlprägung?
    von Bogi » Mo 03.12.18 20:27 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bogi
    Di 04.12.18 21:23
  • 2 Euro KMS Fehlprägungen?
    von Joel » Di 31.07.18 00:16 » in Euro-Münzen
    0 Antworten
    722 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Joel
    Di 31.07.18 00:16
  • Falsche 2 Euro
    von bajor69 » Di 02.04.19 12:12 » in Euro-Münzen
    5 Antworten
    872 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Mo 02.09.19 12:57
  • 1 Euro Fehlprägung
    von CaptainWho » Fr 04.01.19 20:32 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    752 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 21.09.19 18:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste