Münzgewicht für Goldgulden ?

Wie zahlten unsere Vorfahren? Was war überhaupt das Geld wert? Vormünzliche Zahlungsmittel

Moderator: Locnar

Silbersucher
Beiträge: 35
Registriert: Fr 15.05.20 10:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Münzgewicht für Goldgulden ?

Beitrag von Silbersucher » So 07.02.21 10:51

dieses Münzgewicht misst 14,4 x 15,5 mm (2 mm dick), Gewicht 2,88g. Rückseite blank. VS zeigt Reichsapfel, daher vermutlich für einen Goldgulden. Die waren aber etwas schwerer. Kann jemand sagen, wofür das Gewicht sonst gewesen sein könnte und aus welchem Jahrhundert es stammen könnte ?
P2060147_1_1.JPG

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 947
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 2751 Mal
Danksagung erhalten: 3297 Mal

Re: Münzgewicht für Goldgulden ?

Beitrag von olricus » So 07.02.21 21:57

Hallo Silbersucher,
es ist sicher ein Münzgewicht, ich kenne solche Stücke als Fundexemplare, das Stück ist stark korrodiert und hat
dadurch einen Gewichtsverlust, ca.0,6 Gramm sind normal. Damit kann man auch durch den Reichsapfel auf ein
Dukaten- oder Goldguldengewicht schließen. Im Internet lässt sich sicher ein vergleichbares Stück finden.
Schau mal unter "Münzwaagen" nach, da sind die Gewichte meist zu erkennen mit Bezeichnung.
Sammlergrüße von olricus
Zuletzt geändert von olricus am So 07.02.21 22:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6412
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 1333 Mal

Re: Münzgewicht für Goldgulden ?

Beitrag von Zwerg » So 07.02.21 22:07

Für niederländische Gewichte (ist hier möglich) gibt es eine nette Seite
http://www.muntgewicht.nl/

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Silbersucher
Beiträge: 35
Registriert: Fr 15.05.20 10:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Münzgewicht für Goldgulden ?

Beitrag von Silbersucher » Mo 08.02.21 10:40

danke Euch für Eure Rückmeldungen !

andi102
Beiträge: 15
Registriert: Di 19.05.20 21:18
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Münzgewicht für Goldgulden ?

Beitrag von andi102 » Fr 12.02.21 20:52

Hallo,

Bitteschön:http://www.bonatiele.nl/FDETDU/muenzgewichte.html
Rechts auf 15 klicken, das vorletzte ist es.

15. Jahrhundert
Deutsche Reich
Münzgewicht für ein Goldgulden
Hergestellt in Gent
Gewicht: um 3 Gramm; Rückseite ist glatt
Literatur: Pol 192/197

lg andi

Silbersucher
Beiträge: 35
Registriert: Fr 15.05.20 10:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Münzgewicht für Goldgulden ?

Beitrag von Silbersucher » Fr 19.02.21 16:19

super, das scheint es zu sein. Danke Andy !

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ungarn, Münzgewicht Goldgulden
    von Franor » » in Altdeutschland
    5 Antworten
    400 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Ist das ein Münzgewicht?
    von Regensburger » » in Münzgeschichte / Numismatik
    4 Antworten
    304 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Regensburger
  • Münzgewicht zu bestimmen
    von OckhamsR » » in Sonstige
    0 Antworten
    93 Zugriffe
    Letzter Beitrag von OckhamsR
  • Bitte um Bestimmungshilfe Münzgewicht
    von andi2013 » » in Münzgeschichte / Numismatik
    17 Antworten
    431 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi2013
  • Ducat - Fiorint - Goldgulden
    von cmetzner » » in Mittelalter
    5 Antworten
    451 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Andechser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste