Schüsselmünze, Bitte um Bestimmung

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Nika22
Beiträge: 3
Registriert: So 29.03.20 11:10

Schüsselmünze, Bitte um Bestimmung

Beitrag von Nika22 » So 29.03.20 12:30

55CEA1C7-04EB-4013-95F0-ED4FD9FE3098.jpeg
59E69FAE-0461-437E-8AAA-0F263BDF554C.jpeg
1EC4340B-55EE-4636-9778-61757FCB7E9A.jpeg
9255DBA4-3D46-4C9E-BBFA-4B75D02040C8.jpeg
CA4F0BF2-8067-495C-967C-6933FCB988DC.jpeg
Hallo, ich habe seit „Ewigkeiten“ diese einzelne Münze, mein Vater hat sie von seinem Vater, der in Griechenland geboren wurde und die Münze in seinem Besitz hatte.
Mein Vater nannte sie „Daumengeld“, weil die Form sich so schön auf den Daumen schmiegt.
Das Loch wurde sicher mal zum Anhängen rein gebohrt.
Ich hoffe, die Fotos sind gut genug.

Bin gespannt und freue mich, etwas zu erfahren.
Danke, Nika

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3750
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Schüsselmünze, Bitte um Bestimmung

Beitrag von ischbierra » So 29.03.20 12:48

Die Bezeichnung für die Schüsselmünze ist Skyphat. Das Nominal ist ein Aspron Trachy aus der Zeit 11.-12.-Jhd.
Gruß ischbierra

Nika22
Beiträge: 3
Registriert: So 29.03.20 11:10

Re: Schüsselmünze, Bitte um Bestimmung

Beitrag von Nika22 » So 29.03.20 14:35

Oh danke!
Wie spannend! Wissen Sie auch, wer dort abgebildet ist und wo der/die/das ? Skyphat geprägt wurde?

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3750
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Schüsselmünze, Bitte um Bestimmung

Beitrag von ischbierra » So 29.03.20 15:29

Auf der Rückseite Deines Stückes (das ist die schüsselförmige) ist der Kaiser stehend (welcher, ist wegen der nicht mehr zu erkennenden Vorderseite nicht genau zu ermitteln) abgebildet; auf der gewölbten Seite ist entweder Christus oder Maria, stehend, thronend oder als Brustbild abgebildet. Es heißt: der Skyphat. Hier kannst Du Dir ein paar Stücke verschiedener Kaiser ansehen: https://www.ma-shops.de/shops/search.ph ... Btn=Finden

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12771
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 644 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Schüsselmünze, Bitte um Bestimmung

Beitrag von Numis-Student » So 29.03.20 17:01

Auf der Vorderseite sind (auf den Fotos auf 9 Uhr) noch die Buchstaben TH Y erkennbar, also muss es eine Mariendarstellung sein.

Schöne Grüße,
MR

Nika22
Beiträge: 3
Registriert: So 29.03.20 11:10

Re: Schüsselmünze, Bitte um Bestimmung

Beitrag von Nika22 » So 29.03.20 19:01

@ischbierra @Numis-Student

Ich freue mich sehr, endlich mal Licht im Dunkel.
Und ist euch der Begriff „Daumengeld“ bekannt oder ist das nur so eine Erfindung meines Vaters?
Darf ich nochmal so neugierig fragen, wo der Skyphat wohl geprägt wurde?

Vielen Vielen Dank!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12771
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 644 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Schüsselmünze, Bitte um Bestimmung

Beitrag von Numis-Student » So 29.03.20 19:39

Daumengeld ist eine hübsche Erfindung eurer Familie.

Solange deine Münze nicht genau bestimmbar ist, lässt sich zur Münzstätte nichts sicheres sagen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es Konstantinopel ist, aber es ist eben nicht sicher zu sagen.

Schöne Grüße,
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Römer als "Schüsselmünze"?
    von drakenumi1 » So 20.01.19 19:56 » in Römer
    10 Antworten
    1206 Zugriffe
    Letzter Beitrag von drakenumi1
    So 10.02.19 18:34
  • Bestimmung
    von GrafZahl » Mo 27.07.20 21:13 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    337 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GrafZahl
    Mi 29.07.20 17:56
  • Bestimmung
    von Olli76 » Di 30.04.19 09:16 » in Mittelalter
    2 Antworten
    398 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Olli76
    Di 30.04.19 20:02
  • Bestimmung
    von Fortuna » So 16.08.20 12:57 » in Römer
    3 Antworten
    239 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    So 16.08.20 16:39
  • Bestimmung
    von Trunkz » Do 10.10.19 21:17 » in Token, Marken & Notgeld
    6 Antworten
    721 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Fr 11.10.19 14:03

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste