Solidus - Fälschung oder nicht?

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Dr.Mabuse
Beiträge: 3
Registriert: Sa 27.02.21 16:23

Solidus - Fälschung oder nicht?

Beitrag von Dr.Mabuse » Sa 27.02.21 17:54

Hallo zusammen,

ich habe diesen Solidus ersteigert bei...jaa Ebay. Zwar bei einem Händler, aber aus Frankreich. Ich dachte er hätte in der Vergangenheit schon mit antiken Münzen gehandelt, aber dem war nicht so...

Aber wie auch immer. Was haltet ihr davon? Ich bin mir ob der Echtheit jetzt nicht mehr so sicher.... Die Fotos bei Ebay waren natürlich nicht so deutlich...

Achso, 4 Gramm

Was denkt ihr?

Viele Grüße!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5884
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 954 Mal

Re: Solidus - Fälschung oder nicht?

Beitrag von Zwerg » Sa 27.02.21 18:05

Bitte stelle die Fotos intern hier ins Forum ein.
Externe Links verschwinden irgendwann

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17121
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5702 Mal
Danksagung erhalten: 1728 Mal

Re: Solidus - Fälschung oder nicht?

Beitrag von Numis-Student » Sa 27.02.21 18:05

Sehr geehrter Herr Doktor !

Herzlich willkommen hier im Münzforum. Dieselbe Bitte wie bei vielen anderen Neumitgliedern: Bitte die Fotos verkleinern und direkt im Forum hochladen ! Auf fremden Seiten sind die sehr oft nach wenigen Tagen/Wochen verloren und die ganze Diskussion im Forum ist nicht mehr nachvollziehbar.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Dr.Mabuse
Beiträge: 3
Registriert: Sa 27.02.21 16:23

Re: Solidus - Fälschung oder nicht?

Beitrag von Dr.Mabuse » Sa 27.02.21 19:17

Vielen Dank für den Hinweis und eure Geduld! :)

Vor allem das letzte Bild was den Revers zeigt macht mich stutzig...
Dateianhänge
8 - Kopie.jpg
7 - Kopie.jpg
6 - Kopie.jpg
5 - Kopie.jpg
5 - Kopie.jpg (7.96 KiB) 682 mal betrachtet
4 - Kopie.jpg
4 - Kopie.jpg (35.09 KiB) 682 mal betrachtet
2 - Kopie.jpg

Benutzeravatar
minimee
Beiträge: 219
Registriert: Di 14.10.03 21:12
Wohnort: Neuhausen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Solidus - Fälschung oder nicht?

Beitrag von minimee » So 28.02.21 19:08

mal abgesehen davon, dass der Solidus mit 4 g deutlich untergewichtig wäre, kann ich an den leider nicht guten Bildern nix erkennen was für eine Fälschung sprechen würde.

Dr.Mabuse
Beiträge: 3
Registriert: Sa 27.02.21 16:23

Re: Solidus - Fälschung oder nicht?

Beitrag von Dr.Mabuse » Mi 03.03.21 21:20

Mir kam er nicht echt vor. Ich habe Ihn zurückgeschickt. Der Verkäufer war Gott sei Dank ein Händler.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Justinian Solidus
    von jschmit » » in Byzanz
    10 Antworten
    1077 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
  • Solidus Echtheit?
    von newbie192 » » in Byzanz
    9 Antworten
    1495 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
  • Valens, Solidus, subaerat
    von Eudoxos » » in Römer
    6 Antworten
    857 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eudoxos
  • Irene, Solidus mit Smiley
    von Albert von Pietengau » » in Byzanz
    1 Antworten
    439 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
  • Hilfe bei Bestimmung/Einschätzung von zwei Solidus
    von Xerotakles » » in Byzanz
    4 Antworten
    653 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste