Rätsellust?

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3932
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Rätsellust?

Beitrag von Wurzel » Mi 07.12.22 20:44

Früher wurden hier ab und an Münzen zur Auflösung für interessierte eingestellt, vielleicht mag der Eine oder Andere sich an dem folgenden Stück versuchen.

Die Münze ist im Sear beschrieben, ebenso im Sommer, wobei die Beiden Authoren eine unterschiedliche Münzstätte ausweisen.

Sie ist ebenfalls bei Wildwinds zu finden.
Dateianhänge
10navrv.jpg
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Chippi
Beiträge: 4689
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 2062 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal

Re: Rätsellust?

Beitrag von Chippi » Mi 07.12.22 21:02

Ist aber schon ein etwas außergewöhnliches Stück.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3932
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Rätsellust?

Beitrag von Wurzel » Mi 07.12.22 21:11

ich würde Systematisch vorgehen:

Welcher Herrscher?
Welches Regierungsjahr?
Welches Nominal?

Hinweis: Man kann erkennen, das sich das Nominal in einem Kranz befindet, das weist zuz Zeiten Justinians ganz klar in eine westliche, lateinische, Münzstätte.
Bedenkt, das unter Justinianus große Teile von Italien und Teile von Spanien wieder erobert worden sind

https://de.wikipedia.org/wiki/Justinian ... 27-565.svg
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Theoupolites
Beiträge: 44
Registriert: Mo 01.07.19 22:23
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Rätsellust?

Beitrag von Theoupolites » Mi 07.12.22 21:47

Dekanummion Justinians. So viele Herrscher mit 35 Regierungsjahren stehen ja auch nicht zur Auswahl. Ich nehme an, dass ich den gleichen Typ in der Sammlung habe, mit Jahr 37 (Bilddatei ist leider zu groß...). Prägestätte Rom oder Ravenna?

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3932
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Rätsellust?

Beitrag von Wurzel » Mi 07.12.22 22:10

Du hast Recht,

ein Dekanummion des Justinian I geprägt in Rom (nach Prof Hahn) MIBE 229a Sommer 4.155 Sear (Ravenna) 326

Der Link zu Wildwinds:

https://www.wildwinds.com/coins/byz/jus ... 0326.1.jpg
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste