Numismata 2007 Galerie

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Numismata 2007 Galerie

Beitrag von taurisker » So 04.03.07 21:47

Hallo Griechenfreunde!
Erworben auf der Numismata, ein Klasse Tetradrachmon des Aléxandros o Mégas Trítos o Hellen Makedón, geprägt in Babylon 325-323 Price 464, 3640.
In diesem Zusammenhang bedanke ich mich nochmals herzlichst bei Mumde, bin sehr stolz, dieses Stück in meiner Sammlung zu haben :D
LG taurisker
PS: mehr Info zu Alexander und seinem Umfeld, gibz in einer Zusammenfassung hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_der_Gro%C3%9Fe
Dateianhänge
alex.jpg
Zuletzt geändert von taurisker am Mo 05.03.07 18:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » So 04.03.07 21:50

Wirklich, ich muß sagen, ein schönes Stück!

Gratuliere dazu! :)
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein

Beitrag von mumde » So 04.03.07 22:56

Ich fand die Numismata in München sehr erfreulich. Der Abend am Freitag hat mir Spaß gemacht, und die Börse selber fand ich gut. Ein paar Münzen habe ich auch gekauft. Die kleine Bronze aus Antiochia, die ich hier zeige, kaufte ich, weil man da so schön sehen kann, daß der Klangkörper der Kithara aus einem Schildkrötenpanzer gemacht wurde. Und die andere, auf der ein Kentaur eine Nymphe entführt, gefiel mir wegen des Gesichtsausdrucks der beiden.
Dateianhänge
DSCN9946.jpg
Kentaur.jpg
Kithara.jpg
Gruß mumde

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3601
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Wurzel » So 04.03.07 23:04

Hallo Mumde,

wirklich sehr schön! Man hat bei diesem Gesicht nicht den Eindruck, das die Nymphe etwas gegen ihre Entführung hat. Eher im gegenteil......

Micha
http://www.pflege-am-boden.de/

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitrag von helcaraxe » Mo 05.03.07 06:08

Sehr schöne Münzen, wirklich! :-)

Bin schon sehr gespannt, wann goro seine ersten Schätze hier vorstellen wird! ;-)
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Mo 05.03.07 15:06

salü mumde,
die Darstellung des Kentaur mit der Nymphe finde ich sehr interessant. Was und woher und aus welcher Epoche ist denn das gute Stück bitte?
Ich tippe auf Zeit des Perdikkas??
gruss taurisker

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein

Beitrag von mumde » Mo 05.03.07 17:41

Hallo Taurisker, der Stater mit dem Kentaur und der Nymphe kommt aus dem nördlichen Griechenland, Lete, um 530 v. Chr.
Gruß mumde

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Mo 05.03.07 18:42

Hallo mumde, habe in meiner virtuellen Glaskugel das als schnelle Referenz gefunden: http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 8&Lot=1300
Ein sehr interessantes und schönes Stück, nehme an, sowas sieht man entsprechend selten?

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein

Beitrag von mumde » Mo 05.03.07 18:50

Hallo Taurisker, da hast Du sicher recht. Deshalb freue ich mich ja auch so sehr, ein so gut erhaltenes Exemplar bekommen zu haben.
Gruß mumde

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » Mo 05.03.07 23:31

Prächtige Teile habt ihr da vorgestellt! Die Tetradrachme von Taurisker konnte ich persölich bestaunen, wirklich ein prachtvolles Stück und dazu zu diesem günstigen Preis. mumde ist wirklich ein feiner und seriöser Freund, denn von ihm stammt das Prachtexemplar. Es lohnt sich, vom Fachmann zu kaufen. Gratulation zum Lete-Stater, diesem würde ich sofort ein Bettchen aus Samt vorbereiten.

Gruss Roland

klaupo
Beiträge: 3498
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Beitrag von klaupo » Di 06.03.07 01:12

Schwer zu sagen, welches Stück mir am besten gefällt, aber wenn ich mich entscheiden müßte, wäre es vermutlich die kleine Bronze aus Antiochia ...
... weil man da so schön sehen kann, daß der Klangkörper der Kithara aus einem Schildkrötenpanzer gemacht wurde.
Vielleicht nur deshalb, weil hier unsere Laute im Original vorgestellt wird. Das deutsche Wort kommt nämlich aus dem Arabischen al-aut und bedeutet Schildkröte. :D

... und um im Tierreich zu bleiben, und weil hier schöne Münzen gezeigt werden - aus der derselben Quelle wie die Tetradrachme vom Taurisker, wenn auch von einer anderen Börse, hier ein weiteres Stück in seinem Umfeld.


Gruß klaupo
Dateianhänge
cilicia-7.jpg

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » Di 06.03.07 10:46

Und - um den Zoo noch etwas zu erweitern - hier noch ein Löwe für die Raubtierabteilung:

Thrakisches Cherronesos
AR-Hemidrachme 13 mm, 2.37 gr.
ein vorzüglicher Teil
Dateianhänge
wg2153.jpg

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » Di 06.03.07 11:03

Für die leidenschaftlichen Rätselrater und diejenigen, die sich mit der Bestimmung von Griechen versuchen wollen.

0850.jpg:
AE-20 mm, 5.48 gr.
AV: Belorbeerter Kopf des bärtigen Zeus nach rechts
RV: ?

0992.jpg
AE-20 mm, 8.98 gr.
AV: Belorbeerter bärtiger Kopf des Zeus nach rechts, im Linienkreis
RV: ?

Viel Spass und Grüsse

Roland
Dateianhänge
wg0992.jpg
wg0850.jpg

Benutzeravatar
divus
Beiträge: 387
Registriert: Di 22.08.06 20:56
Wohnort: Vindobona

Beitrag von divus » Di 06.03.07 11:15

Hallo Goro!

Schau mal - ich hab in Mü auch einen Griechen resp. Kelten erstanden. (Hoffentlich hast du die Münze vorher gesehen und liegengelassen, sodass ich sie dir nicht weggeschnappt hätte...!)
Dateianhänge
2007-007.jpg
2007-005.jpg

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » Di 06.03.07 11:33

Ein schönes interessantes Stück, das ich Dir natürlich gerne gönne. Nein ich habe die Münze nicht gesehen aber es gab ja soviele Griechen und ich konnte nicht alle Anbieter abklappern, dazu hätte ich dann noch den Sonntag gebraucht. Hätte auch nichts genütz, ich war ja pleite - hast Du den Geier über mir nicht gesehen?

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ergebisse Auktion 22 Galerie de Monnais 1979
    von upuaut » So 22.03.20 10:58 » in Auktionen
    6 Antworten
    154 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Fr 27.03.20 19:24
  • Numismata München - 02./03. März 2019
    von Pinneberg » Mo 28.01.19 11:04 » in Treffpunkt
    11 Antworten
    1417 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Mo 04.03.19 12:17
  • Numismata München - Ein "Muss"?
    von Pinneberg » Mo 28.01.19 11:04 » in Römer
    12 Antworten
    1841 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Sa 23.02.19 08:18

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste