Athen,Athena und Eulen aber was

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Schniedelwutz
Beiträge: 111
Registriert: So 07.05.06 17:40

Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von Schniedelwutz » Mi 09.02.11 20:58

Finde Griechen in letzter Zeit schön,die beiden hier kann ich wegen dem Gewicht einfach nicht einordnen.Links 1,8 g Rechts 2g ,ca 10mm Durchmesser.
Muss wohl Athen sein?wegen des Motives
Zuletzt geändert von Schniedelwutz am Do 10.02.11 13:27, insgesamt 1-mal geändert.

Chippi
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von Chippi » Mi 09.02.11 21:15

Eine Hemidrachme könnte in Frage kommen. ImSchnitt etwa 2,1g, die anderen Sachen sind eher unwahrscheinlich: Tetrobol (2,8g) oder Diobol (1,4g).

G.C.
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Schniedelwutz
Beiträge: 111
Registriert: So 07.05.06 17:40

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von Schniedelwutz » Mi 09.02.11 21:26

Klasse Chippi ! hab noch mal nachgewogen ,kommt genau hin mit der Halbdrachme 2,07 die Rechte.Könnt ihr noch was zu Umlaufzeit und wert sagen?.Und dann nochmal ganz herzlichen Dank an alle Forianer und besonders an den schnellen Chippi

Altamura

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von Altamura » Mi 09.02.11 21:26

Also in meinen Augen sehen die krass falsch aus :( .

Wenn man die beiden Averse mit den Köpfen betrachtet, dann stellt man fest, dass die fast identisch zerknittert und korrodiert sind. Alleine dies sollte heftigst zu denken geben :wink: .

Und der Stil der Eulen ist auch etwas daneben :? .

Gruß

Altamura

Altamura

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von Altamura » Mi 09.02.11 21:33

Jetzt sehe ich gerade, dass da schon Vorfreude aufgekommen ist :| . Sorry, wenn ich Dich da wieder auf den Boden herunterholen muss.

Wie Athener Hemidrachmen aussehen, kannst Du hier betrachten: http://www.acsearch.info/search.html?se ... c=&a=&l=#0

Tetrobole hab' ich mit Eule gar keine gefunden.

Wo stammen diese Prachtstücke denn her?

Gruß

Altamura

Schniedelwutz
Beiträge: 111
Registriert: So 07.05.06 17:40

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von Schniedelwutz » Mi 09.02.11 21:39

Aus einem Nachlass,der neben Vielen Briefmarken auch Münzen hatte

Schniedelwutz
Beiträge: 111
Registriert: So 07.05.06 17:40

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von Schniedelwutz » Mi 09.02.11 21:43

Die Aversen sind ziemlich gleich aber die Reversen Eulen doch unterschiedlich.Abgüsse werden das wohl nicht sein.

Altamura

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von Altamura » Mi 09.02.11 21:52

Auch die Rückseiten sind gleich, nur jeweils auf dem Schrötling unterschiedlich platziert.
Schau Dir mal die Erhebungen links von den Eulenköpfen genau an (das sollen wohl die Olivenblätter sein :? ). Die sind bis in kleinste Unregelmäßigkeiten fast gleich.
Vielleicht wurde da mit enem nachgemachten Stempel gearbeitet, keine Ahnung.

Gruß

Altamura

Schniedelwutz
Beiträge: 111
Registriert: So 07.05.06 17:40

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von Schniedelwutz » Mi 09.02.11 22:27

Mist! Also lass ich die Finger von,angekauft hab ich sie noch nicht.Die Leute bringen zur Zeit ihr ganzes Gold und Silber zur Schmelze.Ich schaue jeden Mittag bei diesem Ankäufer durch.Erkauft nur zum Schmelzpreis.Hab bei dem schon Kaiserreichgold für Schmelzpreis gekauft.Frankfurter Gulden.Bistum Mainz,etc nur zum Materialpreis .Ist ein Armenier ,kann die Umschriften nicht lesen.
Nochmal die Münze,also ihr meint es sei ein Phantasieprodukt?

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8225
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von Pscipio » Do 10.02.11 07:21

Kein Phantasieprodukt aber halt doch Fälschungen, da stimme ich Altamura zu.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Schniedelwutz
Beiträge: 111
Registriert: So 07.05.06 17:40

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von Schniedelwutz » Do 10.02.11 13:25

Herzlichen Dank für eure schnelle Hilfe.hab sie wieder zurück gegeben.Ein Glück,dass es zwei waren und ihr so scharfe Augen habt.

Altamura

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von Altamura » Do 10.02.11 13:46

Warum hast Du denn die Bilder rausgenommen? 8O (Ich hab' zuerst schon gedacht, mein Rechner meutert.)
Jetzt sieht der Thread hier irgendwie kastriert aus, man weiß gar nicht mehr, worum es eigentlich gegangen ist.
Da können nachfolgende Generationen jetzt leider gar nichts mehr daraus lernen :wink: .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2833
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von tilos » Do 10.02.11 18:30

Bitte die Fotos wieder einstellen!
Danke!
Tilos

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von diwidat » Do 10.02.11 22:54

Wenn sich dadurch keine Unverträglichkeiten aufbauen,
will ich als Ersatz für die fehlenden Bilder mal -> diese, aus meiner Fälschungssammlung, in die Bresche werfen
Athena-F.jpg
Gruß diwidat

Altamura

Re: Athen,Athena und Eulen aber was

Beitrag von Altamura » Do 10.02.11 23:12

Die sind zwar auch schön falsch, aber irgendwie anders falsch :wink: .

Die ursprünglichen Falschen wären schon die richtigeren Falschen :D .

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Drei Athener Eulen an einem Tag!
    von Homer J. Simpson » So 28.10.18 15:55 » in Griechen
    6 Antworten
    635 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
    Di 30.10.18 00:15
  • Eule von Athen
    von Philae » Di 01.10.19 16:22 » in Griechen
    4 Antworten
    566 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Mi 02.10.19 18:56
  • Mal wieder Athen
    von antisto » So 05.08.18 13:59 » in Griechen
    4 Antworten
    452 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
    Mo 06.08.18 11:40
  • Athen Tetradrachme mit Gegenstempel
    von Heraklion » So 20.10.19 15:05 » in Griechen
    1 Antworten
    356 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    So 20.10.19 16:53

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste