Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von diwidat » Di 02.12.14 22:52

Hallo,
bei meiner vorsichtigen Annäherung zu den antiken Münzen ist mir eine Handvoll Griechen und römische Provinzial Münzen überkommen,
mit denen ich teilweise keinen Erfolg bei der Zuordnung habe.
Einige wenige hab ich bestimmen können, die meisten verweigern sich aber, wie die hier nachstehenden.
Mir steht der Sear - Greek Coins (Europa) - und acsearch zur Verfügung. Wenn man einen Einstieg findet geht es einigermaßen.
Heinz-Lot-001.jpg
Stadtgöttin / Pferd mit rückwärts gewandten Kopf dahinter Halbmond mit Stern
Heinz-Lot-002.jpg
Spitznasiger Kopf n.r. / Dreifuss
Heinz-Lot-007.jpg
bärtiger Kopf n.r. (Zeus?) / sitzende n.l. -EPIGAL?
Heinz-Lot-025.jpg
Frauenkopf n.r. (Zeres?) / Segelschiff n.r.
Sachdienliche Fingerzeige würde mir sicherlich beim suchen helfen.

Dank und Gruß diwidat

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von Pscipio » Mi 03.12.14 07:23

Hallo diwidat,

Nr. 1: kein Pferd sondern ein Widder. Es handelt sich um eine unter römischer Herrschaft geprägte Münze, wenn ich die Datierung richtig als ET DP lese, dann wäre das 55-56 n. Chr. Hier der gleiche Typ: http://www.acsearch.info/search.html?id=250684

Nr. 2: ich lese ΠEΛ/ΛHΣ, das müsste die alte Königsstadt Pella in Makedonien sein. SNG Copenhagen 24.

Nr. 7: da kann ich auf dem Foto links von der Roma ΠAΠIPIOY erkennen, das brachte mich auf Papirius Carbo (römischer Proconsul in Kleinasien), vgl. http://www.acsearch.info/search.html?id=1908548 Wenn mans dann mal weiss, ist vorne auch das NIKOMHΔEΩN erkennbar.

Nr. 25: eine Münze aus Kallatis in Moesien, auch unter römischer Herrschaft geprägt, Rückseitenlegende KAΛΛATIAN/ΩN. Vgl. http://www.acsearch.info/search.html?id=1259102 (beidseitig stempelgleich)

Gruss, Lars
Zuletzt geändert von Pscipio am Mi 03.12.14 15:15, insgesamt 1-mal geändert.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von areich » Mi 03.12.14 14:20

Die Münze aus Kallatis ist sehr hübsch.

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2833
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von tilos » Mi 03.12.14 15:03

Das finde ich aber auch! Leider "geht" der dazugehörige Link (?nur) bei mir nicht. Lars, könntest Du da bitte nochmal schauen...
Gruß
Tilos

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von Pscipio » Mi 03.12.14 15:16

Jetzt sollte er gehen!

Lars
Nata vimpi curmi da.

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von diwidat » Mi 03.12.14 22:18

Danke Lars,
etwas hast Du mir jetzt die Furcht vor den Griechen genommen.
Bei der Suche und dem Blättern in den Listen konnte ich gleich noch ein paar andere identifiziern.
Da waren Sizilianer, andere Makedonier und Karthager dabei, es bleiben aber immer noch ein paar Fragen offen.

Gruß diwidat

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2833
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von tilos » Do 04.12.14 17:16

Danke Lars!

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von diwidat » Mi 10.12.14 00:47

Vielen Dank für Eure Hilfe -
mit dem Aufräumen geht es bei mir aber sehr langsam voran. Haupthinderungsgrund sind Münzen, die sich ähnlich sehen
aber in ganz verschiedene Bereiche gehören.
Hier noch mal vier Stück die mich an der Nase herum führen:
Heinz Lot 008.jpg
Rinderkopf v.v. (Hörner und Ohren sichtbar) zwischen den Hörnern 5 strahliger Stern
ΑΜΒΑЄΤΥ?
Vogel mit ausgebreiteten Schwingen im Kranz - Schrift?
Dm. 15 mm / Gew. 3,50 g.
Heinz Lot 014.jpg
Apollo ? Kopf mit Lorbeerkranz n.r.
Dreifußgefäß (Tripod), rechts - ΒΑΣΙΛЄΩΣ – links - ? ΑΩΣΑΜ?
Dm. 18 mm / Gew. 5,73 g.
Heinz-Lot-030.jpg
Bärtiger Männerkopf mit Lorbeerkranz n.l. hinter dem Kopf Schrift ? ΚΑΤ Λ ?
Kranz mit Blüten? Darin Schrift ΘЄΑЄЄΥΡΙ in zweiter Zeile ΑЄΙЄΗΟΠΟ
Dm. 21 mm / Gew. 8,38 g.
Heinz Lot 035.jpg
Brustbild im Römerstil (breite Schultern) ΑΙΤΟ??
Kentaur n.r. mit Schild, Lanze und Bogen
Dm. 17 mm / Gew. 6,04 g.
die #30 könnte ein Provinz Römer sein. Kentauren habe ich einige gefunden, aber nie mit einem Schild vor der Brust :?
Da bin ich ja gespannt.

Gruß diwidat

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 751
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von Dapsul » Mi 10.12.14 07:12

Auf die schnelle: Bei Nr. 14 ist ΑΣΣΑΝ zu erkennen, das sollte helfen. Nr. 30: Such mal nach Dea Syria.

Gruß - Frank

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von shanxi » Mi 10.12.14 09:21


emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von emieg1 » Mi 10.12.14 09:28

Die Nr. 14 ist Seleukos II Kallinikos, geprägt in Antiochia.

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 751
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von Dapsul » Mi 10.12.14 09:38

Nein; s. o.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von emieg1 » Mi 10.12.14 09:46

upps, du hast natürlich recht, dann wohl doch die makedonischen Könige (Kassander)...
Zuletzt geändert von emieg1 am Mi 10.12.14 09:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von areich » Mi 10.12.14 09:48


Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Bitte um Hilfe = unbekannte Griechen Münzen

Beitrag von areich » Mi 10.12.14 09:49


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Noch 4 Griechen
    von kijach » Fr 12.10.18 13:18 » in Griechen
    3 Antworten
    387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Sa 13.10.18 10:05
  • Bestimmungshilfe für kleine Griechen
    von kijach » Di 04.09.18 15:38 » in Griechen
    3 Antworten
    346 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 04.09.18 16:01
  • 5 Griechen suchen Bestimmung
    von kijach » Mi 10.10.18 16:10 » in Griechen
    8 Antworten
    519 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Do 11.10.18 10:50
  • Römer/Griechen/Byzanz ?
    von Dagmar » Mi 03.10.18 16:00 » in Griechen
    5 Antworten
    715 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dagmar
    Mo 08.10.18 13:06
  • unbekannte kleine Bronzemünze - Bitte Hilfe bei Bestimmung
    von Latricia » So 18.11.18 20:23 » in Medaillen und Plaketten
    4 Antworten
    800 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Latricia
    Di 20.11.18 07:13

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste