3 unbestimmte Griechen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

jorgito
Beiträge: 133
Registriert: Fr 18.07.08 21:29
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

3 unbestimmte Griechen

Beitrag von jorgito » Mi 13.07.22 23:08

Hallo Freunde habe hier ein kleine Wochenendbeschäftigung !
3 kleine recht ordentlich erhaltene Kleinbronzen, die ich nicht identifizieren konnte!
1. Apollokopf (?) und Mars (?) mit Speer /4,15 gr ; 14mm
2 . Apollokopf (?) und Springendes Pferd /4,96 gr. ; 14,5 -15,5 mm
3. Herakleskopf ,Zeuskopf (?) und Rose/ Blume/ Pflanze/Insekt (?) /1,49 gr. ; 13,5 mm
Ich habe erst mal aufgegeben. Vielleicht gelingt euch eine Bestimmung!
Im Vorraus schon ... viel Erfolg!
jorgito
Dateianhänge
zeuspflanzeR.jpg
zeuspflanzeA.jpg
apollopferdR.jpg
apollopferdA.jpg
apollogestaltR.jpg
apollogestaltA.jpg
Sammler sind glückliche Menschen .

shanxi
Beiträge: 4626
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1432 Mal
Danksagung erhalten: 2511 Mal

Re: 3 unbestimmte Griechen

Beitrag von shanxi » Do 14.07.22 07:33


jorgito
Beiträge: 133
Registriert: Fr 18.07.08 21:29
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 3 unbestimmte Griechen

Beitrag von jorgito » Do 14.07.22 10:58

hi, shanxi !
Meinen Dank für die superschnelle Bestimmung der 2 Stücke!
jorgito
Sammler sind glückliche Menschen .

andi89
Beiträge: 1778
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 723 Mal

Re: 3 unbestimmte Griechen

Beitrag von andi89 » Sa 16.07.22 07:44

Für die letzte Münze könnte diese hier ein Ausgangspunkt für tiefgreifendere Recherchen sein: https://www.acsearch.info/search.html?id=3712840
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Altamura2
Beiträge: 5337
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1230 Mal

Re: 3 unbestimmte Griechen

Beitrag von Altamura2 » So 17.07.22 08:37

andi89 hat geschrieben:
Sa 16.07.22 07:44
Für die letzte Münze könnte diese hier ein Ausgangspunkt für tiefgreifendere Recherchen sein: https://www.acsearch.info/search.html?id=3712840
Das könnte nicht nur ein Ausgangspunkt sein, die ist es schon :D .

In SCO findet man zwar nur zwei recht bescheidene Exemplare :? : http://numismatics.org/sco/id/sc.1.1428
dafür gibt es zu diesen quasi-autonomen Münzen unter Antiochos IV einen ganzen Artikel :D :
Otto Mørkholm, "The Municipal Coinages with Portrait of Antiochus IV of Syria", in "Congresso Internazionale di Numismatica, Roma, 1961, vol. 2", Rom 1965, S. 63-67: https://archive.org/details/congressoin ... 2/mode/2up
die zugehörige Tafel V ist diese: https://archive.org/details/congressoin ... 3/mode/2up

Gruß

Altamura
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Altamura2 für den Beitrag:
Numis-Student (So 17.07.22 20:08)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Welche Literatur für antike Griechen
    14 Antworten
    1513 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kiko217
  • Unbekannte Griechen-Münzen aus Bronze bestimmen
    von olricus » » in Griechen
    6 Antworten
    456 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Hilfe bei Bestimmung eines mutmaßlichen Griechen -> Römers
    von Eichbaum » » in Römer
    4 Antworten
    420 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eichbaum
  • Unbestimmte Pfennige
    von Dude_199 » » in Mittelalter
    4 Antworten
    577 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dude_199
  • 3 unbestimmte Silberlinge
    von Wienerl » » in Mittelalter
    7 Antworten
    523 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste